Zu Hauptinhalt springen

Planen von Berichten mit Abonnements

Mithilfe von Abonnementberichten können Sie wiederkehrende E-Mails planen, die ein PDF Ihrer bevorzugten Arbeitsblätter oder des Diagramms enthalten. Sie können die gewünschten Filter festlegen und erhalten einen PDF-Bericht mit den neuesten Daten zu festgelegten Zeiten in Ihrem Posteingang. Beispielsweise können Sie über Nacht eingegangene Bestellungen jeden Morgen per E-Mail erhalten. Sie können Abonnements, die Ihnen gehören, jederzeit bearbeiten.

Abonnements folgen denselben Zugriffsregeln wie Apps, Daten und Bereichen. Besitzer und Empfänger sind je nach Section Access, Berechtigungen und Benutzerzuteilungen eingeschränkt.

Eine Abonnementbericht-E-Mail enthält:

  • Ein PDF der abonnierten Visualisierung oder Arbeitsblätter als Anhang. Die Auflösung der PDF-Datei beträgt 300 DPI.

  • Ein Bild der Visualisierung. Wenn Sie ein oder mehrere Arbeitsblätter abonnieren, ist kein Bild vorhanden.

  • Ein Link zur App, über den Sie die den ursprünglichen Analysepunkt einsehen können. Wenn das Abonnement mehr als ein Arbeitsblatt enthält, wird das erste Arbeitsblatt in der Liste geöffnet.

  • Ein Link zur Verwaltungsseite für Abonnements.

    Eine Abonnementberichts-E-Mail mit Bild- und PDF-Anhang.

Verwendung

Abonnements werden basierend auf einem von Ihnen festgelegten Zeitplan generiert. Sie sollten ein Abonnement erstellen, wenn:

  • Sie regelmäßige Updates zu einem Diagramm oder bis zu 10 Arbeitsblättern möchten.

  • Sie nicht etwas so mathematisch Komplexes wie einen Alarm einrichten müssen.

  • Sie einen Export von bis zu 10 Arbeitsblättern oder eines Diagramms nach einem Zeitplan erstellen möchten.

  • Ihre Empfänger Zugriff auf Qlik Sense haben.

Andere Möglichkeiten zum Teilen von Dateneinblicken

Wenn Sie Benachrichtigungen erhalten möchten, wenn für Ihre Daten bestimmte Bedingungen erfüllt sind, finden Sie weiter Informationen unter Überwachen von Daten mit Alarmen. Alarme werden gestützt auf Datenladevorgänge bewertet und basierend auf Datenausnahmen gesendet. Alarme können auch nach einem Zeitplan ausgelöst werden. In diesem Fall müssen Sie aber dennoch eine Bedingung oder ein Ziel erstellen, um den Alarm zu speichern. Sie können Qlik-Benutzer zu einem Alarm hinzufügen.

Wenn Sie anpassbare Berichte basierend auf einer ganzen App erstellen und an Empfänger außerhalb Ihrer Qlik Sense-Umgebung senden möchten, finden Sie weitere Informationen unter Automatische Berichterstellung mit dem Qlik Reporting Service.

Voraussetzungen

Für Abonnements gelten die folgenden Voraussetzungen:

  • Abonnements müssen von einem Qlik Sense Administrator aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Berichtsabonnements.
  • Sie benötigen eine gültige, in Qlik Sense konfigurierte E-Mail-Adresse.

  • Sie benötigen Anzeigeberechtigungen für die App, in der Sie Abonnements erstellen möchten.

Informationshinweis Falls die App gelöscht wird, sind etwaige, damit verbundene Abonnements nach wie vor vorhanden. Sie werden jedoch nicht mehr generiert.

In Abonnements gespeicherte App-Einstellungen

Wenn Sie ein Abonnement erstellen, werden die folgenden Einstellungen gespeichert:

  • Auswahlen

  • Visualisierungseigenschaften: Layout, Farben, Legende, Beschriftungen u. a. Weitere Informationen zur Anwendung dieser Eigenschaften finden Sie unter Visuelle Untersuchung.

  • JavaScript -Optionen: Sprachen, Formatvorlagen, Variablen oder Gerätetypen.

    Der Gerätetyp kann „auto“, „touch“ oder „desktop“ sein. Der Wert hängt von der Einstellung des Berührungsbildschirmmodus in Ihrer Qlik Sense App ab. Wenn der Berührungsbildschirmmodus aktiviert ist, ist der Gerätetyp „touch“. Andernfalls ist er „auto“ oder „desktop“.

Diese Optionen werden bei jeder Berichtsgenerierung angewendet. Beispiel: Sie erstellen ein Abonnement in einer App, die Theme1 verwendet. Die App wird später zu Theme2 geändert. Im Abonnementbericht wird nach wie vor Theme1 verwendet.

Erstellen eines Abonnements

Sie können ein Abonnement basierend auf einer Visualisierung oder einem Arbeitsblatt erstellen. Wenn Sie ein Abonnement erstellen, werden Sie zum Besitzer. Wenn Sie der Besitzer eines Abonnements sind, können Sie ihm Empfänger hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben eines Abonnements. Wenn Sie ein Abonnement basierend auf einem Arbeitsblatt erstellen, können Sie dem Abonnement bis zu 10 Arbeitsblätter hinzufügen.

  1. Öffnen Sie das Arbeitsblatt im Analysemodus. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Visualisierung und wählen Sie Abonnieren aus.

    • Klicken Sie in der oberen Leiste auf Navigation und wählen Sie Arbeitsblatt abonnieren aus.

  2. E-Mail

    Geben Sie einen Titel für das Abonnement ein. Dies wird als Betreff für die E-Mail verwendet.

    Sie können auch eine Beschreibung eingeben. Diese wird im Hauptteil der E-Mail angezeigt. Dieser Abschnitt kann zur Unterschied zwischen ähnlich aussehenden Abonnements verwendet werden.

    Hier ein Beispiel: Wöchentliche Umsätze - Ostküste und Wöchentliche Umsätze - Westküste.

  3. Arbeitsblätter

    Wenn Sie ein Abonnement basierend auf einem Arbeitsblatt erstellt haben, können Sie dem Abonnement weitere Arbeitsblätter hinzufügen. Die maximale Anzahl Arbeitsblätter ist 10.

    Sie können die Arbeitsblätter sortieren, um zu steuern, in welcher Reihenfolge sie in der E-Mail angezeigt werden.

  4. E-Mail senden

    Wählen Sie, wie oft das Abonnement einen Bericht generiert. Die Uhrzeit, die Sie festlegen, ist die Startzeit der Berichtsgenerierung, nicht die Zeit, um die der Bericht empfangen wird.

    • Täglich: Wählen Sie, um welche Uhrzeit der Bericht täglich generiert wird.

    • Wöchentlich: Wählen Sie, an welchen Tagen der Woche der Bericht gesendet wird. Sie können so viele Tage wie gewünscht auswählen.

    • Monatlich: Wählen Sie, an welchen Tagen des Monats der Bericht gesendet wird. Sie können so viele Tage wie gewünscht auswählen.

  5. Time

    Wählen Sie die Uhrzeit, zu der das Abonnement einen Bericht sendet.

    Dies ist die Uhrzeit, um die der Bericht zur Generierung der Warteschlange hinzugefügt wird. Es ist nicht die Uhrzeit, um die Sie den Bericht erhalten. Weitere Informationen zu Berichtsgenerierungszeiten finden Sie unter Berichts-E-Mails treffen nicht zur geplanten Zeit ein.

  6. Aktivieren Sie Benutzer zum Abonnement hinzufügen, um Empfänger zum Abonnement hinzuzufügen.

  7. Klicken Sie auf Abonnieren.

Freigeben eines Abonnements

Sie können Empfänger zu einem Abonnement hinzufügen, wenn:

  • Sie das Abonnement besitzen.

  • Die Arbeitsblätter öffentlich sind.

  • Der Empfänger hat Zugriff auf die App. Wenn er keinen Zugriff hat, wird er dem Abonnement hinzugefügt, erhält aber keine Berichte. Nachdem sie die Berechtigung zum Zugriff auf die App erhalten haben, können Sie das Abonnement bearbeiten und sie hinzufügen.

Empfänger erhalten keine Benachrichtigung, wenn sie zu einem Abonnement hinzugefügt oder daraus entfernt wurden.

Verwalten Ihrer Abonnements

Klicken Sie im linken Fenster im Hub auf Subscriptions, um eine Liste der Abonnements anzuzeigen, die Sie besitzen. Daneben werden die Abonnements angezeigt, denen Sie als Empfänger hinzugefügt wurden. Alternativ können Sie im Benutzerprofilmenü oben rechts in der Anwendung auf Abonnements klicken.

Abschnitt Abonnements des Cloud-Hubs

Spezielle Seite für Abonnements, die über den Cloud-Hub aufgerufen werden kann.

Sie können die Abonnements auf der Seite Abonnements filtern und sortieren. Sie können Ihre Liste nach Besitzern (beliebig, Sie oder andere) verfeinern oder nach Abonnements eines bestimmten Benutzers suchen. Die Abonnements in der Liste können nach der Uhrzeit, zu der sie das letzte Mal gesendet wurden, der Uhrzeit, zu der sie das nächste Mal gesendet werden sollen, oder alphabetisch nach Name sortiert werden.

Klicken Sie auf ein Abonnement, um weitere Details anzuzeigen. Das Menü Aktion rechts neben jedem Abonnement hat verschiedene Aktionen.

Wenn Sie ein Abonnement erhalten, dieses aber nicht besitzen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Details: Zeigen Sie Abonnementdetails wie Letztes Senden, Geplant und Erstellt an. Sie können auch eine Liste aller im Abonnement enthaltenen Arbeitsblätter anzeigen und sie in der App öffnen.

  • In App anzeigen: Öffnen Sie das Arbeitsblatt oder Diagramm in der App. Wenn das Abonnement mehr als ein Arbeitsblatt enthält, wird das erste Arbeitsblatt in der Liste geöffnet.

  • Abonnement stornieren: Entfernt Sie aus einem Abonnement.

Wenn Sie der Eigentümer des Abonnements sind, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Details: Zeigen Sie Abonnementdetails wie Letztes Senden, Geplant und Erstellt an. Besitzer können auch diesen Abschnitt verwenden, um das Abonnement zu bearbeiten, zu senden, zu aktivieren/deaktivieren oder zu löschen.
  • Empfänger: Zeigt und bearbeitet die Liste der Empfänger.

  • Bearbeiten: Ändert Abonnementdetails oder den Zeitplan.

  • Jetzt senden: Senden Sie den Bericht sofort.

  • In App anzeigen: Öffnen Sie das Arbeitsblatt oder Diagramm in der App. Wenn das Abonnement mehr als ein Arbeitsblatt enthält, wird das erste Arbeitsblatt in der Liste geöffnet.

  • Aktivieren/Deaktivieren: Aktivieren und deaktivieren Sie die geplanten E-Mails. Sie können nach wie vor einen Bericht über Jetzt senden senden.

  • Löschen: Löschen Sie das Abonnement. Dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden.

Beschränkungen

  • Sie können nur maximal 100 Abonnements erstellen.

  • Sie können bis zu 10 Arbeitsblätter einschließen.

  • Ein Abonnement kann bis zu 20 Empfänger haben.

  • Falls ein Abonnement drei Mal nicht generiert werden kann, wird es deaktiviert.

  • Wenn der Export für ein oder mehrere Arbeitsblätter im Abonnement fehlschlägt, wird der Bericht nicht generiert. Mögliche Ursachen:

    • Der Empfänger hat keinen Zugriff auf alle Arbeitsblätter im Abonnement.

    • Ein Arbeitsblatt wurde gelöscht.

  • Sie können folgende Elemente nicht abonnieren:

Beachten Sie die folgenden Limits für das Abonnieren von App-Inhalten. Diese Limits werden geprüft, wenn Sie auf Abonnieren klicken. Wenn Sie Limits überschreiten, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

  • Maximale Anzahl Felder in den Auswahlen: 125

  • Maximale Anzahl der Feldwerte in den Auswahlen: 150.000 Feldwerte insgesamt in einem oder mehreren Feldern

  • Maximale Anzahl alternativer Zustände: 125

  • Maximale Anzahl Patches: 100

  • Maximale Anzahl Variablen: 1.100

  • Maximale Bildgröße: 4.000 x 4.000 Pixel

  • Minimale Bildgröße: 5 x 5 Pixel für Diagramme und 20 x 20 Pixel für Arbeitsblätter

Fehlerbehebung

Berichts-E-Mails treffen nicht zur geplanten Zeit ein

Für ein Berichtsabonnement ist eine bestimmte Startzeit festgelegt, aber der Bericht trifft erst Stunden später in Ihrem E-Mail-Posteingang ein.

Mögliche Ursache  

Die im Abonnement festgelegte Zeit ist die Uhrzeit, zu der die Berichtsgenerierung startet, nicht die Uhrzeit des Eintreffens in Ihrem Posteingang. Wie lange die Berichtsgenerierung dauert, hängt von mehreren Faktoren ab. Die wichtigsten sind:

  • Anzahl der aktiven Qlik Sense Benutzer

  • Anzahl der aktiven oder in der Warteschlange stehenden Prozesse: Alarme, Datenladevorgänge, Abonnements

Vorgeschlagene Aktion  

Legen Sie für Ihr Abonnement die Ausführung außerhalb der Spitzenzeiten fest. Wenn Sie und Ihre Empfänger um 9 Uhr mit der Arbeit beginnen, könnten Sie die Abonnementausführung auf 6 Uhr festlegen.