Zu Hauptinhalt springen

Tutorial – Alarme

Sie können kritische Daten überwachen, ohne Ihre Qlik Sense Apps zu öffnen. In SaaS-Editionen von Qlik Sense können Benutzer Bedingungen festlegen, die auf Kennzahlen oder Dimensionen basieren, und Alarme erhalten, wenn die Bedingungen erfüllt sind. Alarme können bei jedem Laden der App oder nach einem Zeitplan bewertet werden. Sie können Alarme mit allen Benutzern teilen, die Leseberechtigungen für die App haben.

Lerninhalte

In dieser schrittweisen Anleitung lernen Sie Folgendes:

  1. Einen einfachen Alarm erstellen.

  2. Einen komplexen Alarm erstellen.

  3. Den Lebenszyklus eines Alarms verwalten.

Für wen wird dieses Tutorial empfohlen

Dieses Tutorial richtet sich an Benutzer, die mit der Arbeit im Qlik Sense Hub vertraut sind.

Hinweis: Wenn Alarme nicht funktionieren, wenden Sie sich an einen Qlik Sense Administrator. Dieser muss Alarme möglicherweise aktivieren.

Vorbereitungen vor dem Beginn

Tutorial-App und -Daten herunterladen

Laden Sie die Datei CreatingAlertsFiles.zip herunter. Sie enthält die App und die Datendateien, die für dieses Tutorial benötigt werden:

Erstellen von Alarmdateien

Hochladen der Tutorial-App

Sie müssen den Ordner entkomprimieren und die App und Datendateien in einen Bereich in Qlik Sense hochladen. Die App gleicht der App in Tutorial - Start mit den Grundlagen, mit dem Unterschied, dass ein Skript hinzugefügt wurde, um die Datumsangaben aktuell zu halten.

  1. Entkomprimieren Sie die Datei CreatingAlertsFiles.

  2. Öffnen Sie den Qlik Sense Hub.

  3. Öffnen Sie einen Bereich, z. B. Persönlich.

    Sie können einen anderen Bereich auswählen, wenn andere Benutzer Zugriff auf diese App und die Datendateien erhalten sollen.

  4. Klicken Sie auf Neu hinzufügen > App hochladen. Ein Dialogfeld wird geöffnet.

  5. Ziehen Sie die Datei Creating alerts.qvf und legen Sie sie ab. Klicken Sie auf Hochladen.

  6. Klicken Sie auf Neu hinzufügen > Datendatei. Ein Dialogfeld wird geöffnet.

  7. Ziehen Sie die fünf Microsoft Excel-Dateien per Drag-and-Drop in den Dialog. Klicken Sie auf Hochladen.

Dynamische Lesezeichen erstellen

Qlik Sense Apps umfassen oft Daten aus mehreren Jahren. Alarme werden in der Regel für den aktuellen Zeitraum festgelegt (aktuelle Woche, aktueller Monat oder aktuelles Quartal). Um ein realistisches Szenario zu imitieren, müssen dynamische Lesezeichen erstellt werden.

  1. Öffnen Sie die App und öffnen Sie ein beliebiges Arbeitsblatt.
  2. Klicken Sie auf Selections tool.
  3. Der Auswahlbildschirm wird geöffnet. Die App-Dimensionen befinden sich unten im Bildschirm. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen Felder anzeigen aktiviert ist.
  4. Geben Sie im Suchfeld auf der rechten Seite YearMonth ein.
  5. Suchen Sie die Dimension Date.autoCalendar.YearMonth und klicken Sie auf .
  6. Geben Sie in der Such-Listbox folgende Funktion ein: =Date.autoCalendar.YearMonth=Monthstart(Now()). Drücken Sie die Eingabetaste. Der aktuelle Monat wird ausgewählt.
  7. Schließen Sie das Auswahltool durch Klicken auf Selections tool.
  8. Klicken Sie auf Bookmark Lesezeichen.
  9. Klicken Sie auf Neues Lesezeichen erstellen. Geben Sie unter Titel Current Month (Aktueller Monat) ein.

Erstellen Sie mit dem gleichen Verfahren die folgenden Lesezeichen: Achten Sie darauf, die vorherigen Auswahlen zu löschen, bevor Sie neue treffen:

  • Last Month (Letzter Monat): =Date.autoCalendar.YearMonth=Monthstart(Now(),-1)
  • Current Quarter (Aktuelles Quartal): =Date.autoCalendar.YearMonth>=Quarterstart(Now(),-1) und Date.autoCalendar.YearMonth<Quarterstart(Now())
  • Last Quarter (Letztes Quartal): =Date.autoCalendar.YearMonth>=Quarterstart(Now(),-2) und Date.autoCalendar.YearMonth<Quarterstart(Now(),-1)

Aktivieren von Benachrichtigungen

Sie können Benachrichtigungen in Ihrem Qlik Sense Hub anpassen.

  1. Öffnen Sie den Hub und öffnen Sie Profileinstellungen.

  2. Klicken Sie auf Benachrichtigungen.

  3. Unter Alarme können Sie wählen, ob Sie Alarme über Web, Push oder E-Mail erhalten möchten.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten Ihrer Alarme (nur auf Englisch).

Erstellen eines einfaches Alarms

Sie erstellen einen Alarm, der die Gewinnmarge überwacht und eine Benachrichtigung sendet, sobald diese unter 40 Prozent fällt.

Erstellen eines neuen Alarms

  1. Öffnen Sie die App. Öffnen Sie das Arbeitsblatt „Dashboard“ in der Ansicht Analysieren.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Messzeiger für Gewinnmarge in der oberen rechten Ecke.

  3. Wählen Sie im Menü Alarm erstellen aus.

    Ein Dialogfeld wird geöffnet.

    Context menu showing sheet options

  4. Fügen Sie im Detailabschnitt Folgendes ein:
    1. Title: Profit Margin Rate (Gewinnmarge)
    2. Beschreibung: Profit Margin should never fall below 40% (Gewinnmarge sollte nie unter 40 % fallen)
  5. Klicken Sie im Abschnitt Daten zum Alarm hinzufügen auf Kennzahl hinzufügen. Treffen Sie unter Master-Kennzahlen folgende Auswahlen: Margin %.
  6. Klicken Sie auf Daten verfeinern. Wählen Sie im Dropdown-Menü Auswahlen die Option Current Month als Lesezeichen aus, das auf die Daten angewendet werden soll.

    Datenvorschau zeigt den aktuellen Kennzahlenwert, der das angewendete Lesezeichen berücksichtigt.

  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Legen Sie unter Bedingung 1 Folgendes fest:
    1. Kennzahl: Margin %.
    2. Operator: Kleiner als
    3. Vergleichen mit: Wert

    4. Wert: 0.4

      ALerts window showing the condition

  9. Klicken Sie auf Weiter.

    Dieses Dialogfenster zeigt die Alarmzeitplanung. Behalten Sie die Standardeinstellungen bei.

  10. Klicken Sie auf Erstellen.

Testen des Alarms

Dieser Alarm wird bei Laden der App bewertet.

  1. Klicken Sie im Hub auf Ihre Benutzer-Schaltfläche in der oberen rechten Ecke.
  2. Klicken Sie auf Profileinstellungen.
  3. Klicken Sie unter Verwaltung auf Alarme.
  4. Suchen Sie den Alarm Profit Margin Rate, den Sie erstellt haben, und klicken Sie auf More. Klicken Sie auf Details.
  5. Sie werden feststellen, dass dieser Alarm noch nie ausgewertet wurde. Das liegt daran, dass sich die Gewinnmargen nicht geändert haben. Wir müssen die Daten ändern, um den Alarm auszulösen.
  6. Klicken Sie im Kontextmenü auf Alarm in App bearbeiten. Das Dialogfenster Alarm wird geöffnet.
  7. Erhöhen Sie die Gewinnmarge auf 0,43 (bzw. einen Wert, der über dem aktuellen Wert liegt).

  8. Kehren Sie zum Hub zurück. Suchen Sie die App und klicken Sie auf More. Klicken Sie im Kontextmenü auf Laden.

Im oberen Menü wird eine Benachrichtigung angezeigt. Klicken Sie auf den Alarm. Ein Dialogfeld wird geöffnet, das zeigt, dass die Gewinnmargen auf unter 40 Prozent gefallen sind.

Abhängig von Ihren Benachrichtigungseinstellungen kann Ihre E-Mail auch einen Alarm von Qlik Sense enthalten.

Erstellen eines komplexen Alarms

Wir erstellen einen monatlichen Alarm, der die Gewinnmarge des letzten Quartils für den Produkttyp in einem bestimmten Umsatzbereich überwacht.

Erstellen eines neuen Alarms

  1. Öffnen Sie die App in Qlik Sense. Öffnen Sie das Arbeitsblatt „Customer Details“ (Kundendetails) in der Ansicht Analysieren.
  2. Suchen Sie die Pivottabelle mit der Bezeichnung „Customer KPIs“ (Kunden-KPIs) unten auf der Seite. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.

  3. Wählen Sie im Kontextmenü Alarm erstellen > Neuen Alarm erstellen aus.

    Ein Dialogfeld wird geöffnet.

  4. Fügen Sie im Detailabschnitt Folgendes ein:
    1. Title: Low margin products last month (Produkte mit niedriger Gewinnmarge im letzten Monat)
    2. Beschreibung: Monthly products that need margin improvements (Monatliche Produkte, deren Marge besser werden muss)
  5. Klicken Sie im Abschnitt Daten zum Alarm hinzufügen auf Kennzahl hinzufügen und nehmen Sie folgende Auswahlen vor:
    1. Sales
    2. Margin %.
  6. Klicken Sie auf Daten verfeinern. Wählen Sie:
    1. Nach Dimension anzeigen Produkttyp

    2. Auswahlen: Last Month (Letzer Monat) als Lesezeichen, das auf die Daten angewendet werden soll.
  7. Die Datenvorschau zeigt den Produkttyp nach Umsatz und Margenprozentsatz unter Berücksichtigung des angewendeten Lesezeichens.
  8. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Legen Sie unter Bedingung 1 Folgendes fest:

    1. Kennzahl oder Dimension: Verkauf
    2. Operator: Größer als
    3. Vergleichen mit: Wert
    4. Wert: 50000
  10. Klicken Sie auf Zusätzliche Bedingung hinzufügen.
  11. Legen Sie unter Bedingung 2 Folgendes fest:
    1. Kennzahl oder Dimension: Verkauf
    2. Operator: Kleiner als
    3. Vergleichen mit: Wert
    4. Wert: 100000
    5. Vergewissern Sie sich, dass zwischen den beiden Bedingungen ein Und-Operator steht.

      AND operator between Condition 1 and Condition 2

  12. Klicken Sie auf Zusätzliche Bedingung hinzufügen.
  13. Legen Sie unter Bedingung 3 Folgendes fest:
    1. Kennzahl oder Dimension: Margin %.
    2. Operator: Kleiner als
    3. Vergleichen mit: Aktueller Satz
    4. Aggregierung: Perzentil
    5. Perzentil: 25 (das bedeutet das letzte Quartil)

      Dialogue window showing all three conditions that were made

    6. Klicken Sie auf linked zwischen Bedingung 2 und Bedingung 3, um die Gruppierung aufzuheben. Vergewissern Sie sich, dass zwischen den beiden Bedingungen ein Dann-Operator steht.

      THEN operator between Condition 1 and Condition 2

  14. Alarmvorschau anzeigen kann leer sein. Erhöhen Sie in diesem Fall den Perzentil-Wert.

  15. Klicken Sie auf Weiter.
  16. Legen Sie Alarm auswerten auf Monatlich fest.

  17. Klicken Sie auf Erstellen.

Testen des Alarms

Für diesen Alarm ist eine Bewertung einmal pro Monat festgelegt. Wenn Sie Besitzer eines Alarms sind, können Sie diesen aber jederzeit bewerten.

  1. Klicken Sie im Hub auf Ihr Benutzer-Symbol in der oberen rechten Ecke.
  2. Klicken Sie auf Profileinstellungen.
  3. Klicken Sie unter Verwaltung auf Alarme.
  4. Suchen Sie den Alarm Low margin products last month und klicken Sie auf More.
  5. Klicken Sie im Kontextmenü auf Jetzt bewerten.

Im oberen Menü wird eine Benachrichtigung angezeigt.

Alarmlebenszyklus

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie Alarme nach deren Erstellung verwalten.

Alarme aktivieren und deaktivieren

Alarme werden basierend auf Visualisierungen erstellt, sind aber nicht mit diesen verknüpft. Beim Löschen von Diagrammen werden die verknüpften Alarme nicht gelöscht. Nur Administratoren und Alarmbesitzer können Alarme aktivieren und deaktivieren.

Verwalten von Alarmen als Besitzer

  1. Klicken Sie im Hub auf Ihr Benutzer-Symbol in der oberen rechten Ecke.
  2. Klicken Sie auf Profileinstellungen.
  3. Klicken Sie unter Verwaltung auf Alarme.
  4. Für die einzelnen Alarme wird über More das Kontextmenü geöffnet. Hier können Sie Alarme deaktivieren und löschen.

Anzeigen von Alarmdetails

Sie können Alarmdetails, Bedingungen und den Ausführungsverlauf überprüfen.

  1. Klicken Sie im Hub auf Ihre Profilschaltfläche in der oberen rechten Ecke.
  2. Klicken Sie auf Profileinstellungen.
  3. Klicken Sie unter Verwaltung auf Alarme.
  4. Suchen Sie den Alarm Low margin products last month.
  5. Klicken Sie auf More.
  6. Klicken Sie im Kontextmenü auf Details.
  7. Das Menü auf der linken Seite zeigt: Details, Daten und Bedingungen, Verlauf, Empfänger und Benachrichtigungen.

    Diese Abschnitte können nicht bearbeitet werden.

  8. Klicken Sie m Abschnitt Details auf Anzeigen, um den neuesten Alarm anzuzeigen.

Ändern eines Alarms

  1. Klicken Sie im Hub auf Ihre Profilschaltfläche in der oberen rechten Ecke.
  2. Klicken Sie auf Profileinstellungen.
  3. Klicken Sie unter Verwaltung auf Alarme.
  4. Suchen Sie den Alarm Low margin products last month.
  5. Klicken Sie auf More.
  6. Klicken Sie im Kontextmenü auf Alarm in App bearbeiten. Das Dialogfenster Alarm wird geöffnet.
  7. Lassen Sie den Details- und Datenabschnitt unverändert. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Lassen Sie den Abschnitt Bedingungen unverändert. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Ändern Sie im Abschnitt Verteilung die Option Benachrichtigungen zulassen und legen Sie Immer fest.
  10. Klicken Sie auf Speichern.