Zu Hauptinhalt springen

Erstellen einer Direct Query-App

Wenn Sie eine neue Qlik Cloud-Analyse-App erstellen, können Sie sie mit einer Direct Query-Verbindung anlegen, statt die Daten im Speicher zu laden.

Verbinden mit einer Datenbank

Für den Start mit Direct Query muss zunächst eine Verbindung zu einer Datenbank hergestellt werden.

InformationshinweisIn Data sources in Qlik Cloud finden Sie eine Liste der unterstützten Datenquellen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Erstellen Sie eine neue Qlik Sense-Analyse-App.

    Erstellen von Apps und Hinzufügen von Daten

  2. Wählen Sie eine bestehende Datenverbindung aus oder fügen Sie eine neue hinzu.

    Es hat sich bewährt, benutzerdefinierte Anmeldeinformationen zu nutzen, z. B. mit OAuth in Snowflake.

    Hinzufügen von Daten zur App aus Verbindungen und neuen Dateien

    InformationshinweisIn Direkter Zugriff auf Cloud-Datenbanken mit Direct Query finden Sie eine Liste der unterstützten Datenverbindungstypen.
  3. Klicken Sie auf das Menü.

  4. Wählen Sie Zu Direct Query aus.

Auswählen von Datenquellen und Tabellen

Wählen Sie zum Durchführen einer Analyse Ihrer Daten die zu berücksichtigenden Tabellen und Spalten aus.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie in der kürzlich erstellen Direct Query-App einen Eigentümer aus.
  2. Wählen Sie die zu analysierenden Tabellen aus.
  3. Klicken Sie auf Next (Weiter).

Der Datenmodell-Manager wird geöffnet.

Erstellen von Beziehungen zwischen Tabellen, um ein Datenmodell im Datenmodell-Manager anzulegen

Wenn Sie mehr als eine Tabelle in Ihre Analyse aufgenommen haben, müssen Beziehungen zwischen Tabellen und Feldern erstellt werden.

InformationshinweisIn Direkter Zugriff auf Cloud-Datenbanken mit Direct Query finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Beziehungstypen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Datenmodell-Manager auf Beziehung.

  2. Wählen Sie zu verbindende Tabellen und Felder aus.

    Weitere Informationen finden Sie unter Verknüpfen von Tabellen im Datenmanager.

    InformationshinweisSie können nur zwei Tabellen gleichzeitig auswählen. Wiederholen Sie das gesamte Verfahren, um weitere Beziehungen zu erstellen.
    InformationshinweisZirkuläre Beziehungen werden nicht unterstützt.
  3. Klicken Sie auf Änderungen anwenden, sobald Sie Beziehungen zwischen allen relevanten Feldern und Tabellen erstellt haben.

Alle Beziehungen werden auf dem Startbildschirm des Datenmodell-Managers angezeigt. Sie können die Beziehungen nach ihrer Basistabelle sortieren, indem Sie auf die entsprechende Tabelle in der Liste klicken.

Hinzufügen von Visualisierungen

Eine Anleitung zum Hinzufügen von Visualisierungen finden Sie unter Erstellen von Visualisierungen.

InformationshinweisNicht alle Visualisierungstypen werden in Direct Query-Apps unterstützt. Einige von ihnen weisen im Vergleich zu In-Memory-Apps unterschiedliche Einschränkungen auf. In Direkter Zugriff auf Cloud-Datenbanken mit Direct Query finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Diagramme und Funktionen.

Sie können Funktionen aus der Cloud-Datenbank in Kennzahlformeln, jedoch nicht in dynamischen Dimensionen verwenden.

Freigeben von Direct Query-Apps

Der Zugriff auf Direct Query-Apps unterscheidet sich geringfügig von In-Memory-Apps, da der Benutzerzugriff in der Regel über benutzerdefinierte Anmeldeinformationen durch die Datenbank gesteuert wird.

  • Die App und die Datenverbindung müssen sich in einem freigegebenen Bereich befinden.

  • Benutzer müssen die Rolle Kann Daten nutzen im freigegebenen Bereich und Zugriff auf die Datenbank haben.