Zu Hauptinhalt springen Zu ergänzendem Inhalt springen

Erfassen und Teilen von Einblicken mit Notizen

Erstellen Sie Notizen mit Schnappschüssen von Daten, um eine persönliche Erzählung zu erfassen und mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.

Erstellen Sie für Ihre eigenen Zwecke eine private Notiz in Ihrem persönlichen Bereich. Erstellen Sie eine Notiz in einem freigegebenen oder verwalteten Bereich, um mit Ihrem Team zusammenzuarbeiten.

Wählen Sie in der Arbeitsblatt-Ansicht im Analysemodus Notizen im Extras-Fenster aus. Wählen Sie den Bereich aus, in dem Sie die Notiz erstellen möchten, und wählen Sie dann Hinzufügen Neue Notiz erstellen aus.

Bereich in der Arbeitsblatt-Ansicht auswählen

Neue Notiz in der Arbeitsblatt-Ansicht erstellen

Erstellen einer neuen Notiz in einer App in einem freigegebenen Bereich

Sie können auch in der Navigationsleiste Hinzufügen Neu hinzufügen auswählen und dann eine neue Notiz erstellen.

Neue Notiz über die Navigationsleiste erstellen

Neue Notiz über die Navigationsleiste erstellen.

Sie können auch eine neue Notiz über einen Schnappschuss erstellen. Klicken Sie in der Arbeitsblatt-Ansicht mit der rechten Maustaste auf ein Diagramm und wählen Sie Notiz Notizen. Klicken Sie dann auf Kamera Notiz mit Schnappschuss erstellen. Der Schnappschuss wird automatisch zur neuen Notiz hinzugefügt.

Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Notizen.

Berechtigungen

Ihre Möglichkeit, Notizen anzuzeigen, zu erstellen, freizugeben und zu löschen hängt davon ab, in welchem Typ von Bereich Sie arbeiten, welche Berechtigungen Sie in diesem Bereich haben und welche Freigabekonfiguration auf Notizenebene festgelegt wurde.

Erstellen und Anzeigen von Notizen

Alle Benutzer in einem Mandanten können Notizen erstellen und teilen.

Notizen, die Sie in einem persönlichen Bereich erstellen, sind privat und können nicht von anderen angezeigt werden.

Standardmäßig können Notizen, die Sie in einem freigegebenen oder verwalteten Bereich erstellen, nur von Ihnen angezeigt werden. Sie können zulassen, dass andere einzelne Bereichsmitglieder die Notiz anzeigen und bearbeiten. Sie können die Notiz auch als öffentlich festlegen, damit sie von weiteren Bereichsmitgliedern angezeigt werden kann.

Für nicht öffentliche Notizen können Benutzer mit der Rolle Besitzer oder Kann verwalten im Bereich sehen, dass die Notiz im Bereich vorhanden ist, aber sie können den Inhalt nur dann anzeigen, wenn ihnen Zugriff auf die Notiz gewährt wurde. Wenn ihnen kein Zugriff auf eine Notiz gewährt wurde, könne Benutzer mit diesen Bereichsrollen die Notiz freigeben und den individuellen Benutzerzugriff auf die Notiz ändern, diese aber nicht als öffentlich festlegen.

Um eine Notiz in einem freigegebenen Bereich an ein weiteres individuelles Bereichsmitglied freizugeben, muss das betreffende Mitglied über eine beliebige der verfügbaren Bereichsrollen außer Kann Daten nutzen im Bereich verfügen. Wenn eine Notiz in einem freigegebenen Bereich als öffentlich festgelegt wird, können alle Bereichsmitglieder außer Benutzern nur mit der Rolle Kann Daten nutzen die Notiz öffnen und anzeigen.

Um eine Notiz in einem verwalteten Bereich an ein anderes individuelles Bereichsmitglied freizugeben, muss das Bereichsmitglied, an das Sie die Notiz freigeben, über eine beliebige der verfügbaren Bereichsrollen außer Kann veröffentlichen und Kann Daten nutzen im Bereich verfügen. Wenn eine Notiz in einem verwalteten Bereich als öffentlich festgelegt wird, können Bereichsmitglieder mit einer der folgenden Rollen im Bereich die Notiz öffnen und anzeigen:

  • Hat eingeschränkte Anzeigerechte

  • Kann anzeigen

  • Kann beitragen

  • Kann verwalten

Wenn der Notizenbesitzer zulassen möchte, dass andere Bereichsmitglieder die Zugriffssteuerung für die Notiz ändern, kann er diesen Mitgliedern Bearbeitungszugriff auf die Notiz gewähren (sie als Mitautoren festlegen).

Der Mandantenadministrator kann alle Notizen sehen, die von anderen Benutzern im Mandanten erstellt wurden. Dazu wählt er in der Navigationsleiste Katalog und dann im Filter Typen die Option Notizen aus. Der Mandantenadministrator kann jedoch den Inhalt einer Notiz nicht öffnen oder anzeigen, es sei denn, er ist Mitglied des freigegebenen oder verwalteten Bereichs, in dem sich die Notiz befindet.

Notizen können vom Mandantenadministrator deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Notizen.

Weitere Informationen zum Freigeben von Notizen in freigegebenen und verwalteten Bereichen finden Sie unter Arbeiten mit Notizen.

Schnappschüsse in Notizen

Sie können eine Notiz aus einem Schnappschuss erstellen oder Schnappschüsse aus privaten oder öffentlichen Arbeitsblättern in einem persönlichen, freigegebenen oder verwalteten Bereich zu einer Notiz hinzufügen. Alle Bereichsmitglieder mit Zugriff auf die Notiz können die Schnappschüsse in der Notiz anzeigen. Da aber nur Sie Zugriff auf Ihre privaten Arbeitsblätter haben, können andere Mitglieder nicht  Link zu Quelle im Schnappschuss der Notiz auswählen, um zum Arbeitsblatt zu wechseln. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen von App-Inhalten als öffentlich.

Je nach den verwalteten Bereichen, in denen sie veröffentlicht wird, kann eine einzelne App mehrere Versionen oder Kopien in unterschiedlichen Bereichen haben. Dies kann sich auf die Notizen auswirken, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wenn Sie beispielsweise eine App aus einem persönlichen oder freigegebenen Bereich in einem verwalteten Bereich veröffentlichen und dann eine Notiz zur App im verwalteten Bereich (wie zum Beispiel eine Notiz, die einen Schnappschuss eines Diagramms enthält) hinzufügen, ist die Notiz nicht in der Kopie der App sichtbar, die sich im persönlichen oder freigegebenen Bereich befindet.

Berechtigungsstufen für Notizen

Für Notizen in freigegebenen und verwalteten Bereichen gibt es verschiedene Berechtigungsstufen für Bereichsmitglieder. Einige davon können global oder individuell festgelegt werden. Die möglichen Berechtigungsstufen für eine Notiz sind die Folgenden, sortiert von der höchsten zur niedrigsten Berechtigungsstufe:

  • Ist Besitzer: Dies ist der Notizenbesitzer und der Benutzer, der die Notiz erstellt hat. Diese Berechtigungsstufe gleicht Kann bearbeiten, jedoch mit einigen wichtigen Ausnahmen. Diese Berechtigungsstufe kann nicht geändert oder an ein anderes Bereichsmitglied übertragen werden. Dieser Benutzer hat volle Kontrolle darüber, ob die Notiz an andere Bereichsmitglieder freigegeben wird und wer anfänglichen Zugriff erhält. Wenn der Notizenbesitzer in einer Notiz erwähnt wird, wird die Berechtigungsstufe des Benutzers als Kann bearbeiten angezeigt.

    Der Notizenbesitzer kann die Notiz im Bereich löschen, während andere Benutzer mit der Berechtigung Kann bearbeiten diese Möglichkeit nicht haben.

  • Kann bearbeiten: Benutzer mit dieser Berechtigungsstufe sind Mitautoren der Notiz. Mit dieser Berechtigungsstufe kann ein Benutzer den Inhalt einer Notiz bearbeiten und Freigabekonfigurationen für die Notiz festlegen (er kann die Notiz als öffentlich festlegen und die Berechtigungen einzelner Bereichsmitglieder verwalten).

  • Kann anzeigen: Benutzer mit dieser Berechtigungsstufe können sehen, dass die Notiz vorhanden ist, und ihren Inhalt lesen. Sie können weder den Inhalt der Notiz noch die Berechtigungsstufen anderer Bereichsmitglieder für die Notiz ändern.

  • Kein Zugriff: Dies ist die Standardberechtigungsstufe, die beim Erstellen der Notiz allen anderen Bereichsmitgliedern außer dem Notizenbesitzer gewährt wird. Sie können nicht sehen, dass die Notiz vorhanden ist, und somit auch deren Inhalt nicht anzeigen, es sei denn, sie haben die Rolle Besitzer oder Kann verwalten im Bereich. Wenn ein Benutzer mit der Berechtigungsstufe Kein Zugriff in einer Notiz erwähnt wird, erhält er keine Benachrichtigung über die Erwähnung.

Löschen von Notizen

Die folgenden Benutzer können eine Notiz löschen:

  • Notizbesitzer
  • Besitzer und Administratoren des Bereichs
  • Mandantenadministrator

Datensicherheit

Ersteller von Notizen können einen Schnappschuss zu einer Notiz über beliebige Daten hinzufügen, auf die sie Zugriff haben. Dazu zählen vertrauliche Daten, die basierend auf Section Access-Regeln für andere Benutzer eingeschränkt sein könnten. Wenn sich die Notiz in einem freigegebenen oder verwalteten Bereich befindet, können alle anderen Bereichsmitglieder mit Zugriff auf die Notiz die Schnappschüsse in der Notiz anzeigen. Ersteller von Notizen sollten immer vorsichtig verfahren, wenn sie Daten freigeben, zu deren Anzeige andere Benutzer möglicherweise nicht berechtigt sind.

WarnhinweisEin Benutzer kann Zugriff auf die Sichtbarkeit aller anderen Benutzer im gleichen Mandanten erhalten. Diese Sichtbarkeit kann unter anderem Benutzernamen, E-Mail-Adressen und den Antragsteller des Benutzers (eine eindeutige Zeichenfolge zur Identifizierung des Benutzers, die vom konfigurierten Identitätsanbieter an Qlik Cloud bereitgestellt wird) betreffen.

Benachrichtigungen

Sie können Ihre Einstellungen für Notizenbenachrichtigungen global (für den Mandanten), auf Bereichsebene und einzeln (für jede Notiz) festlegen. Benachrichtigungseinstellungen auf Bereichsebene überschreiben globale Mandanteneinstellungen, und einzelne Benachrichtigungseinstellungen überschreiben globale Einstelllungen und Einstellungen auf Bereichsebene.

Für globale Notizenbenachrichtigungen können Sie die folgenden Benachrichtigungseinstellungen unter Profileinstellungen in Ihrem Profilmenü verwalten:

  • Wenn Sie zur Mitarbeit an einer Notiz hinzugefügt werden

  • Wenn Sie in einer Notiz erwähnt werden

Sei können Ihre Notizenbenachrichtigungen auf Bereichsebene verwalten, indem Sie in der Bereichsansicht im Katalog auf Bereichsdetails > Benachrichtigungen klicken. Sie können die folgenden Einstellungen ändern:

  • Wenn Sie zur Mitarbeit an einer Notiz hinzugefügt werden

  • Wenn eine Notiz in diesem Bereich erstellt wurde

  • Wenn Sie in einer Notiz erwähnt werden

Sie können auch die Benachrichtigungseinstellungen für eine einzelne Notiz ändern. Für eine Notiz können Sie ändern, ob Sie Benachrichtigungen erhalten, wenn Sie in einer Notiz erwähnt werden.

Einschränkungen

Notizen unterstützen Folgendes nicht:

  • Datenbereiche
  • Qlik Sense Mobile SaaS-App
  • QlikView Apps (Dokumente) in Qlik Sense

Notizen unterstützen die folgenden Visualisierungen nicht:

  • Schaltfläche
  • Sammelboxen, auch einzelne Diagramme in Sammelboxen
  • Benutzerdefinierte Erweiterungen
  • Dashboard bundle-Erweiterungen
  • Filterfenster
  • Wortwolkendiagrammerweiterung
  • Multi-KPI-Erweiterung
  • Trellis container-Erweiterung

Zudem weisen Notizen die folgenden Einschränkungen auf:

  • Maximal 25 Benutzer können eine Notiz gleichzeitig öffnen.
  • Die Notizenerstellung in Browsern auf kleinen Bildschirmen, z. B. von Mobilgeräten oder Tablets, wird nicht unterstützt. Notizen sind schreibgeschützt.
  • Die Einstellung „Rechts nach links“ wird nicht unterstützt.
  • Dynamische Diagramme werden nicht unterstützt.
  • Auswahlen aus dynamischen Lesezeichen werden in Notizenschnappschüssen nicht unterstützt. Die Auswahlen sind diejenigen, die in der Visualisierung angewandt wurden, als der Schnappschuss zur Notiz hinzugefügt wurde.
  • Vorherige oder spätere Auswahlen aus Aggregierung mit Auswahlformeln werden in Notizenschnappschüssen nicht unterstützt.
  • Variablenwerte in Notizenschnappschüssen sind fest und werden in Schnappschüssen nicht aktualisiert, wenn sie in der Quell-App geändert werden.
  • Auf Diagrammobjekte in der App angewendete Schatten werden in den Diagrammschnappschüssen, die Sie einer Notiz hinzufügen können, nicht angezeigt.

Wenn Schnappschüsse zu Notizen hinzugefügt werden, gelten technische Einschränkungen. Diese Limits werden geprüft, wenn Sie auf Schnappschuss zu Notiz hinzufügen klicken. Wenn die Limits überschritten werden, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Wenn dieses Problem eintritt, wenden Sie sich an einen Benutzer mit der Berechtigung Kann bearbeiten in der App.

Die spezifischen Einschränkungen werden unten aufgelistet:

  • Maximale Anzahl Felder in den Auswahlen: 125

  • Maximale Anzahl der Feldwerte in den Auswahlen: 150.000 Feldwerte insgesamt in einem oder mehreren Feldern

  • Maximale Anzahl alternativer Zustände: 125

    Verwenden von alternativen Zuständen für vergleichende Analysen

  • Maximale Anzahl Patches: 100

    Patches sind Eigenschaften oder Formate, die in der App angewendet werden. Beispiel: Hinzufügen einer Sortierung zu einer Tabellenspalte.

  • Maximale Anzahl Variablen: 1.100

    Verwenden von Variablen in Formeln

  • Maximale Bildgröße: 4.000 x 4.000 Pixel

  • Minimale Bildgröße: 5 x 5 Pixel für Diagramme und 20 x 20 Pixel für Arbeitsblätter

Weitere Informationen

Hat diese Seite Ihnen geholfen?

Wenn Sie Probleme mit dieser Seite oder ihren Inhalten feststellen – einen Tippfehler, einen fehlenden Schritt oder einen technischen Fehler –, teilen Sie uns bitte mit, wie wir uns verbessern können!