Zu Hauptinhalt springen

QvdCreateTime - Skriptfunktion

Diese Skriptfunktion liefert den im XML-Header der QVD-Datei gespeicherten Zeitstempel, sofern dieser in der Datei existiert, ansonsten liefert sie das Ergebnis NULL.

Syntax:  

QvdCreateTime(filename)

Argumente:  

Argumente
Argument Beschreibung
filename

Der Name einer QVD-Datei, falls nötig einschließlich Pfad, als Ordner- oder Web-Datenverbindung.

Beispiel: 'lib://Table Files/'

Im Legacymodus für die Skripterstellung werden die folgenden Pfadformate ebenfalls unterstützt:

  • absolut

    Beispiel: c:\data\

  • relativ zum Qlik Sense-App-Arbeitsverzeichnis.

    Beispiel: data\

  • als URL-Adresse (HTTP oder FTP), die eine Datei im Internet oder Intranet lokalisiert.

    Beispiel: http://www.qlik.com

Beispiel:  

QvdCreateTime('MyFile.qvd')

QvdCreateTime('C:\MyDir\MyFile.qvd')

QvdCreateTime('lib://DataFiles/MyFile.qvd')