Zu Hauptinhalt springen

Zuweisen von Benutzerzuteilungen

Benutzerzuteilungen bestimmen, auf welche Bereiche des Mandanten jeder einzelne Benutzer zugreifen kann und welche Aktionen er in diesen Bereichen durchführen kann. Mandantenadministratoren können eine Benutzerzuteilung über die Verwaltungskonsole zuweisen oder entfernen.

Was sind Benutzerzuteilungen?

Wenn Benutzer dem Mandanten beitreten, teilen Sie ihnen einen Status zu, entweder Professional oder Analyzer. Die Anzahl der Benutzerzuteilungen hängt von Ihrem Qlik Sense SaaS Abonnement ab. Weitere Informationen finden Sie unter Vertrauen und Sicherheit bei Qlik.

  • Professional-Zugriff: für Benutzer, die Inhalte in Qlik Sense erstellen. Ein Benutzer mit professionellem Zugriff kann freigegebene Bereiche erstellen, Arbeitsblätter oder Apps erstellen, bearbeiten oder veröffentlichen und Alarme erstellen und bearbeiten.

  • Analyzer-Zugriff: für Benutzer, die von anderen erstellte Arbeitsblätter und Apps nutzen. Ein Benutzer mit Analyzer-Zugriff kann keine Arbeitsblätter oder Apps erstellen, bearbeiten oder veröffentlichen, aber er kann Storys und Schnappschüsse gestützt auf Daten in Apps, die an ihn freigegeben wurden, erstellen. Der Benutzer kann auch On-Demand-Apps generieren, Objekte, Storys und Arbeitsblätter drucken und Daten aus einem Objekt nach Microsoft Excel exportieren.

  • Analyzer-Zugriff (Minuten): für zeitbasierten Analyzer-Zugriff.

Verwalten von Benutzerzuteilungen über die Verwaltungskonsole

Sie können die Benutzerzuteilungen im Abschnitt Benutzerzuteilung in der Verwaltungskonsole verwalten. Dieser Abschnitt hat zwei Registerkarten: Überblick und Zugewiesene Benutzer.

Registerkarte „Überblick“

Überblick zeigt grundlegende Informationen zu Benutzerzuteilungen.

Registerkarte „Überblick“
Zuteilungselement Beschreibung

Professional

Genutzt: Anzahl der Benutzer mit Professional-Zugriff

Gesamt: Gesamte Verfügbarkeit des Professional-Zugriffs

Analyzer

Genutzt: Anzahl der Benutzer mit Analyzer-Zugriff

Gesamt: Gesamte Verfügbarkeit des Analyzer-Zugriffs

Analyzer Capacity (Minuten)

Siehe: Analyzer Capacity-Lizenz

Genutzt: Anzahl der verbrauchten Minuten

Gesamt: Gesamtzeit in Minuten, die pro Monat verfügbar sind. Überschreitung ist erforderlich, nachdem die Gesamtzeit aufgebraucht wurde.

Überschreitung. Die Überschreitung kann entweder bis zur angegebenen Menge eingeschränkt oder unbegrenzt sein.

Ablaufdatum Datum, an dem die Lizenz abläuft
Kontingente: Freigegebene Bereiche Genutzt: Anzahl der freigegebenen Bereiche

Kontingentgrenze: Das Kontingent kann entweder bis zur angegebenen Menge eingeschränkt oder unbegrenzt sein.

Kontingente: Verwaltete Bereiche Genutzt: Anzahl der verwalteten Bereiche.

Kontingentgrenze: Das Kontingent kann entweder bis zur angegebenen Menge eingeschränkt oder unbegrenzt sein.

Kontingente: In-Memory-App-Größe Maximale App-Arbeitsspeichergröße.

Registerkarte „Zugewiesene Benutzer“

Zugewiesene Benutzer zeigt Informationen zu Benutzern und Benutzerzuteilungen. Es gibt auch Schaltflächen zum Entfernen von Zuweisungen und zum Zuweisen des Analyzer- oder Professional-Zugriffs.

Registerkarte „Zugewiesene Benutzer“
Zuteilungselement Beschreibung
Name Name des Benutzers
Benutzer-ID Eindeutige ID für den Benutzer
IdP Antragsteller Benutzer-ID beim Identitätsanbieter (IdP). Dieser Wert wird über die IdP-Benutzerdatenbank ausgefüllt, wenn sich Benutzer anmelden.
Lizenz Dem Benutzer zugewiesener Benutzerzuteilungstyp: Professional, Analyzer oder Analyzer Capacity (Analyzer-Zeit)
Status

Wenn die Anzahl der zugeteilten Zuweisungen größer ist als von der Lizenz definiert, werden einige Benutzer ausgeschlossen. Die Benutzer haben dann keinen Zugriff auf den Hub oder die Verwaltungskonsole mehr. Die Spalte Status für die Benutzer zeigt Ausgeschlossen an. Es werden diejenigen Benutzer ausgeschlossen, denen zuletzt der Zugriff zugewiesen wurde. Sie bleiben solange ausgeschlossen, bis die Anzahl der Zuteilungen mit der durch die Lizenz definierten Anzahl übereinstimmt. Falls mehr Zugriffszuweisungen verfügbar werden oder falls der Administrator den Zugriff für andere entfernt, wird der Zugriff auf ausgeschlossene Benutzer neu zugewiesen.

Zuweisen von Benutzerzuteilungen

Mandantenadministratoren können die Benutzerzuteilung in der Verwaltungskonsole zuweisen und entfernen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie in der Verwaltungskonsole zum Abschnitt Benutzerzuteilung und wählen Sie die Registerkarte Zugewiesene Benutzer aus.
  2. Klicken Sie auf Zuweisung hinzufügen.
  3. Wählen Sie einen Benutzer aus dem Feld Nach Benutzer suchen aus.
  4. Wählen Sie den Zugriffstyp aus.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Fügen Sie bei Bedarf mehr Benutzer hinzu und klicken Sie auf Schließen, wenn Sie fertig sind.
InformationshinweisSie können automatisch eine Benutzerzuteilung durch Aktivieren der dynamischen Lizenzzuweisung zuweisen.

Entfernen von Benutzerzuteilungen

Die Benutzerzuteilung kann für Benutzer entfernt werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie in der Verwaltungskonsole zum Abschnitt Benutzerzuteilung und wählen Sie die Registerkarte Zugewiesene Benutzer aus.
  2. Wählen Sie den Benutzer aus der Liste aus.

    InformationshinweisSie können mehrere Benutzer gleichzeitig auswählen.
  3. Klicken Sie auf Zuweisung entfernen.
  4. Klicken Sie zum Bestätigen auf Löschen.

Ändern einer Benutzerzuteilung von Analyzer zu Professional

Sie können den Professional-Zugriff Benutzern mit Analyzer-Zugriff zuweisen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie in der Verwaltungskonsole zum Abschnitt Benutzerzuteilung und wählen Sie die Registerkarte Zugewiesene Benutzer aus.
  2. Wählen Sie den Benutzer aus der Liste aus.

    InformationshinweisSie können mehrere Benutzer gleichzeitig auswählen.
  3. Klicken Sie auf Professional-Zugriff zuweisen.
  4. Klicken Sie zum Bestätigen auf Bestätigen.

Aktivieren der dynamischen Lizenzzuweisung

Die dynamische Lizenzzuweisung ist eine Option in der Verwaltungskonsole, mit der Sie automatisch eine Benutzerzuteilung einem neuen Benutzer zuweisen können.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie in der Verwaltungskonsole zum Abschnitt Einstellungen, dann zum Abschnitt Berechtigungen.
  2. Aktivieren Sie die Option Dynamische Zuweisung von Professional-Benutzern aktivieren, wenn Sie automatisch Professional-Zugriff zuweisen möchten.
  3. Aktivieren Sie die Option Dynamische Zuweisung von Analyzer-Benutzern aktivieren, wenn Sie automatisch Analyzer-Zugriff zuweisen möchten.
Eigenschaften der dynamischen Lizenzzuweisung
Eigenschaft Beschreibung
Dynamische Zuweisung von Professional-Zugriff aktivieren

Bei Aktivierung wird Benutzern, die sich anmelden, automatisch der Professional-Zugriff zugewiesen, falls verfügbar.

Dynamische Zuweisung von Analyzer-Zugriff aktivieren

Bei Aktivierung und wenn kein Professional-Zugriff verfügbar ist, wird Benutzern, die sich anmelden, automatisch der Analyzer-Zugriff zugewiesen, falls verfügbar.

Sie haben die Auswahl zwischen vier Optionen:

  • Dynamische Zuweisung sowohl für Professional- als auch für Analyzer-Zugriff aktiviert:

    Falls verfügbar, wird der Professional-Zugriff zugewiesen, andernfalls der Analyzer-Zugriff. Ist keiner von beiden verfügbar, wird Analyzer Capacity zugewiesen, falls verfügbar.

  • Dynamische Zuweisung nur für Professional-Zugriff aktiviert:

    Falls verfügbar, wird der Professional-Zugriff zugewiesen, andernfalls wird der Analyzer Capacity-Zugriff zugewiesen, falls verfügbar.

  • Dynamische Zuweisung nur für Analyzer-Zugriff aktiviert:

    Falls verfügbar, wird der Analyzer-Zugriff zugewiesen, andernfalls wird der Analyzer Capacity-Zugriff zugewiesen, falls verfügbar.

  • Dynamische Zuweisung sowohl für Professional- als auch für Analyzer-Zugriff deaktiviert:

    Falls verfügbar, wird der Analyzer Capacity-Zugriff zugewiesen.

Sie können ein Upgrade vom Analyzer- auf den Professional-Zugriff durchführen, jedoch kein Downgrade von Professional auf Analyzer.

Wenn Sie zu einem neuen Lizenzschlüssel wechseln, werden all Ihre Zuweisungen entfernt, da sie mit der Lizenz und nicht mit dem Mandanten verknüpft sind. Wenn Sie jedoch wieder die alte Lizenz verwenden, sind die Zuweisungen wieder vorhanden.