Zu Hauptinhalt springen Zu ergänzendem Inhalt springen

Unterschiede zwischen den Qlik Cloud AnalyticsAbonnementmodellen

Das kapazitätsbasierte Abonnementmodell für Qlik Cloud Analytics führt neue Preise und Pakete für Qlik Cloud ein. Wenn Sie ein Qlik Cloud-Kunde mit einem benutzerbasierten Qlik Sense Enterprise SaaS oder Qlik Sense Business Abonnement sind, der auf das neue Abonnementmodell umsteigt, müssen Sie einige wichtige Änderungen bedenken.

Kapazitätsbasiertes Abonnementmodell

Im Gegensatz zum benutzerbasierten Modell basiert das neue Preismodell auf Datenkapazität als primärem Messwert. Dieses kapazitätsbasierte Modell bietet organisationsweiten Zugriff auf Analysen und Daten von komplexeren Quellen wie Mainframe und SAP. Es sind neue Funktionen enthalten, z. B. Datenbewegung zu Qlik Cloud, Katalog und Herkunft, und die kostenlosen Stufen von Anwendungsautomatisierung und AutoML.

Eine Überschreitung kann vorkommen, wenn die tatsächliche Ressourcennutzung das Limit der gekauften Kapazität übersteigt. Damit kann auf Qlik Cloud unterbrechungsfrei zugegriffen werden. Sie können eine Ressource weiter nutzen, bis die Nutzung das Zehnfache (10x) des Limits der gekauften Kapazität erreicht.

Qlik Cloud Analytics Premium ist mit Qlik Sense Enterprise SaaS vergleichbar, während Qlik Cloud Analytics Standard mit Qlik Sense Business vergleichbar ist. Sie können unterschiedliche Editionen von Qlik Cloud Analytics und Qlik Talend Data Integration kombinieren, je nachdem, wieviel Kapazität Sie für analysierte und verschobene Daten benötigen. Qlik Cloud Enterprise kombiniert die höchsten Editionen von Qlik Cloud Analytics und Qlik Talend Data Integration als ein Paket.

Wenden Sie sich für weitere Informationen an Qlik Vertrieb.

Änderungen bei der Benutzerverwaltung

Es gibt wichtige Unterschiede bei der Benutzerverwaltung zwischen benutzerbasierten und kapazitätsbasierten Abonnements.

Verwalten von Benutzerberechtigungen und Berechtigungen

In benutzerbasierten Abonnements gehen die Benutzerberechtigungen Professional und Analyzer mit einer Reihe von Berechtigungen einher. Dies bedeutet, dass ein Administrator bestimmte Berechtigungen wie zum Beispiel die Erstellung von Apps einem Benutzer mit Analyzer-Berechtigung nicht gewähren kann, ohne zuerst die Berechtigung in Professional hochzustufen. Umgekehrt werden in kapazitätsbasierten Abonnements die Berechtigungen der Benutzer getrennt von Benutzertypen verwalten. Zulässige Aktionen basieren hier nur auf Berechtigungseinstellungen. Die Benutzerberechtigungen Professional und Analyzer werden durch Full User ersetzt, die für alle Anwendungsfälle gelten, soweit die Berechtigungen dies zulassen.

Basic User-Berechtigungen

Bei Qlik Cloud Analytics Premium und Enterprise Abonnements sind Basic User-Berechtigungen verfügbar. Basic Users sind kostenlos und bieten nur schreibgeschützten Zugriff. Sie haben weniger Berechtigungen als Analyzer-Berechtigungen.

Ein Benutzer mit Analyzer-Berechtigung kann Arbeitsblätter und Apps anzeigen, die von anderen erstellt wurden, kann aber keine Arbeitsblätter oder Apps erstellen, bearbeiten oder veröffentlichen. Er kann Storys, Lesezeichen und Schnappschüsse gestützt auf Daten in Apps, die an ihn freigegeben wurden, erstellen. Zudem können Analyzer-Benutzer On-Demand-Apps erstellen, Objekte, Storys und Arbeitsblätter drucken und Daten in Microsoft Excel exportieren. Weitere Details zu Analyzer-Berechtigungen finden Sie unter:

Im Gegensatz dazu kann ein Benutzer mit Basic User-Berechtigung nur die Rolle Hat eingeschränkte Anzeigerechte in verwalteten Bereichen besitzen. Mit dieser Rolle kann er Arbeitsblätter und Apps, die von anderen erstellt wurden, anzeigen, jedoch nur in verwalteten Bereichen. Zusätzlich kann er persönliche Notizen und private Lesezeichen erstellen. Eine umfassende Liste der Berechtigungen, die durch die Rolle Hat eingeschränkte Anzeigerechte gewährt werden, finden Sie unter Berechtigungen für verwaltete Bereiche für Benutzer mit Professional- oder Full User-Berechtigung.

Abhängig von den Einstellungen für Benutzerstandard können Basic Users auch die Berechtigung zum Herunterladen von App-Inhalten haben. Weitere Details finden Sie unter Berechtigungen in Benutzerstandard und benutzerdefinierten Rollen.

Wenn einem Basic User weitere Berechtigungen zugewiesen werden, wird seine Benutzerberechtigung zu Full User heraufgestuft. Benutzerberechtigungen werden basierend auf den Berechtigungen des Benutzers automatisch bei der Anmeldung zugewiesen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Benutzerberechtigungen.

Vergleich der Basic User- und Analyzer-Berechtigungen

Die Tabellen vergleichen die zulässigen Aktionen in verwalteten Bereichen für Basic Users (mit der Rolle Hat eingeschränkte Anzeigerechte und Zugriff auf App-Inhalte über die Einstellungen für Benutzerstandard) mit den Berechtigungen, die Analyzer-Benutzern gewährt werden.

Nutzungsfunktionen
Funktion Basic User Analyzer
Veröffentlichte Inhalte nutzen Ja Ja
Freigegebene Arbeitsblätter/Objekte nutzen Ja Ja
Diagramme im Hub überwachen Ja Ja
Diagramme mit Insight Advisor erstellen Ja Ja
Storys anzeigen Ja Ja
Notizen anzeigen Ja Ja
Alarme erhalten Ja Ja
Self-Service-Berichte erhalten Ja Ja
Erweiterte Berichte erhalten Ja Ja
Freigabe- und Veröffentlichungsfunktionen
Funktion Basic User Analyzer
Dashboards veröffentlichen/freigeben Nein Nein
Lesezeichen veröffentlichen Nein Ja
Andere Benutzer in Notizen taggen Ja Ja
Andere Benutzer für Alarme abonnieren Nein Ja
Für andere Benutzer Berichtabonnements mit Microsoft Office-Produktivitätstools abschließen Nein Nein
PixelPerfect-Berichtsverteilung verwalten Nein Nein
Benutzerdefinierte Arbeitsblätter/Objekte veröffentlichen Nein Nein
Funktionen zur externen Verwendung
Funktion Basic User Analyzer
Benannter Benutzer Ja Ja
Anonymer Benutzer Nein Ja
Funktionen für die Arbeit mit Daten
Funktion Basic User Analyzer
Daten importieren/Verbindung zu Daten herstellen Nein Nein
Datensatzmodelle erstellen und bearbeiten Nein Nein
Datenmaskierung Nein Nein
Auswirkungsanalyse anzeigen Nein Nein
Datenherkunft anzeigen Nein Nein
Daten in Microsoft Excel exportieren Ja Ja
Daten in PDF/Bild exportieren Ja Ja
Erstellungsfunktionen
Funktion Basic User Analyzer
Dashboards erstellen und bearbeiten Nein Nein
Notizen erstellen Ja Ja
Zu Notizen beitragen Ja Ja
Storys erstellen Nein Ja
Persönliche Alarme erstellen Ja Ja
Verteilte Alarme erstellen Nein Nein
Self-Service-Berichte erstellen Nein Ja
Erweiterte (stark formatierte) Berichte erstellen Nein Nein
Funktionen für persönliche Inhalte
Funktion Basic User Analyzer
Persönliche Arbeitsblätter erstellen Nein Nein
Persönliche Objekte erstellen Nein Nein
Persönliche Lesezeichen erstellen Ja Ja

Hat diese Seite Ihnen geholfen?

Wenn Sie Probleme mit dieser Seite oder ihren Inhalten feststellen – einen Tippfehler, einen fehlenden Schritt oder einen technischen Fehler –, teilen Sie uns bitte mit, wie wir uns verbessern können!