Zu Hauptinhalt springen

Lizenzieren Ihrer Bereitstellung

Wenn Sie ein neues Abonnement für Qlik Sense Enterprise SaaS kaufen, wird der Lizenzschlüssel beim Onboarding automatisch festgelegt. Bei Bedarf können Sie den Lizenzschlüssel später manuell ändern.

Der Benutzer, der den Mandanten zum ersten Mal eingibt, wird zum Mandantenadministrator. Der Mandantenadministrator kann die Rolle des Mandantenadministrators anderen Benutzern zuweisen. Es muss mindestens ein Mandantenadministrator vorhanden sein. Um zu verhindern, dass der letzte Mandantenadministrator aus Versehen entfernt wird, können Sie die Rolle des Mandantenadministrators nicht von sich selbst entfernen.

InformationshinweisDie Rechte zum Reparieren oder Ändern der Identitätsanbieterkonfiguration in Qlik Sense Enterprise SaaS können verloren gehen, wenn der Kontobesitzer als Mandantenadministrator entfernt wird. Wenn der in einem Mandanten verwendete Identitätsanbieter (IdP) nicht mehr funktioniert und geändert werden muss, muss der Originalbesitzer des Mandantenkontos über die Wiederherstellungs-URL auf die Management Console zugreifen. Dieser Vorgang schlägt fehl, wenn der betreffende Benutzer kein Administrator mehr ist. Weitere Informationen finden Sie unter Bekannte Einschränkung in Qlik Cloud Services: Der Kontobesitzer darf nicht als Mandantenadministrator entfernt werden.
  1. Klicken Sie auf Starter-Menü für Qlik Sense SaaS  und wählen Sie Management Console aus.
  2. Im Abschnitt Benutzerzuteilung wird Ihr JWT-Lizenzschlüssel beim Onboarding automatisch festgelegt.
    Der Mandant ist für die Nutzung durch Benutzer lizenziert, die über Ihren benutzerdefinierten IdP autorisiert werden. Diesen können Sie in der Management Console festlegen.

Jetzt können Sie die Lizenzdetails für Qlik Sense Enterprise SaaS einschließlich des signierten Lizenzschlüssels und LEF in der Management Console anzeigen.