Zu Hauptinhalt springen Skip to complementary content

Unless

Der Zusatz unless definiert eine Bedingung für die Evaluierung eines Befehls bzw. eines exit-Befehls. Es kann somit als Kurzform des vollständigen Befehls if..end if betrachtet werden.

Syntax:  

(Unless condition statement | exitstatement Unless condition )

statement oder exitstatement wird nur ausgeführt, wenn condition False ergibt.

Der Zusatz unless kann auch für Befehle verwendet werden, die bereits einen oder mehrere andere Befehle aufweisen, einschließlich zusätzlicher when- oder unless-Zusätze.

Argumente
Argument Beschreibung
condition Eine logische Formel, die True oder False ergibt.
statement Ein beliebiger Qlik Sense-Skriptbefehl mit Ausnahme von Steuerungsbefehlen.
exitstatement Eine exit for-, exit do- oder exit sub-Bedingung oder ein exit script-Befehl.

Verwendung

Der Befehl Unless gibt einen booleschen Wert zurück. In der Regel wird diese Art Funktion als Bedingung verwendet, wenn der Benutzer Teile des Skripts bedingt laden oder ausschließen möchte.

Die folgenden Zeilen zeigen drei Beispiele, wie die Funktion Unless verwendet werden kann:

exit script unless A=1;

unless A=1 LOAD * from myfile.csv;

unless A=1 when B=2 drop table Tab1;

Regionaleinstellungen

Sofern nicht anders angegeben, verwenden die Beispiele in diesem Thema das folgende Datumsformat: MM/TT/JJJJ. Das Datumsformat wird in der Anweisung SET DateFormat in Ihrem Datenladeskript angegeben. Das Standarddatumsformat in Ihrem System kann aufgrund Ihrer regionalen Einstellungen und anderer Faktoren abweichen. Sie können die Formate in den Beispielen unten Ihren Anforderungen entsprechend ändern. Sie können auch die Formate in Ihrem Ladeskript entsprechend den Beispielen ändern.

Die standardmäßigen regionalen Einstellungen in Apps basieren auf den regionalen Systemeinstellungen der Computer oder Server, auf denen Qlik Sense installiert ist. Wenn der Qlik Sense-Server, auf den Sie zugreifen, auf Schweden festgelegt ist, verwendet der Dateneditor die schwedischen regionalen Einstellungen für Datums-, Uhrzeit- und Währungsangaben. Diese Einstellungen im regionalen Format hängen nicht mit der Sprache zusammen, die in der Benutzeroberfläche von Qlik Sense angezeigt wird. Qlik Sense wird in der gleichen Sprache wie der von Ihnen verwendete Browser angezeigt.

Beispiel 1 – Präfix „unless“

Beispiel 2 – Suffix „unless“

Beispiel 3 – Mehrere Präfixe „unless“