Erstellungsbeispiel: Kartendiagramm

Sie können Ihre Kartendiagramme so konfigurieren, dass sie auf eine bestimmte Region fokussiert bleiben, beispielsweise auf ein Land. Sie können auch die maximale und die minimale Vergrößerungsstufe der Karte festlegen. Damit wird gesteuert, wie stark Qlik Sense die Karte vergrößert, wenn Sie Auswahlen vornehmen.

Im folgenden Beispiel wird erläutert, wie Sie eine Karte mit einer einzelnen, fest fokussierten Region und einer benutzerdefinierten maximalen Vergrößerungsstufe konfigurieren.

Kartendiagramm mit Schwenkung, die auf die gewünschte Region beschränkt ist

Für diese Karte ist eine Schwenkbegrenzung festgelegt, damit die Benutzer den Fokus der Kartenvisualisierung nicht von der gewünschten Region wegbewegen können. Benutzer können einen Drilldown zwischen einzelnen Kartenebenen durchführen, aber nicht außerhalb der anfänglichen Ansicht scrollen.

Diese Kartenvisualisierung verwendet eine Punktebene und eine Gebietsebene mit zwei Drilldown-Dimensionen. Mit der einen Drilldown-Dimension können auf Gebietsebene Countys angezeigt werden, sobald Bundesstaaten ausgewählt wurden. Mit der anderen Drilldown-Dimension können Orte auf der Punktebene als Punkte angezeigt werden, sobald auf der Gebietsebene ein Bundesstaat ausgewählt wurde.

Ein Zoomlimit wird auf das Kartendiagramm angewendet. Wenn in der Gebietsebene einen Bundesstaat ausgewählt wurde, wird auf der Karte ein Drilldown ausgeführt, um die Countys auf der Gebietsebene und die Orte auf einer getrennten Punktebene anzuzeigen. Die Karte behält eine Vergrößerungsstufe bei, die für einen allgemeinen Überblick über die Region geeignet ist.

Kartendiagramm mit angewendeter Bundesstaatenauswahl

Daten

In diesem Beispiel werden zwei Datensätze verwendet. Sie müssen diese Daten in Qlik Sense importieren. Sie können die Daten zu einem Arbeitsblatt hinzufügen und sie in Qlik Sense importieren. Sie können auch die Tabelle aus dieser Hilfeseite als Webdatei importieren.

Erstellvorgang

  1. Importieren Sie die Daten in den Datenmanager.
  2. Nehmen Sie die empfohlenen Verknüpfungen zwischen den beiden Tabellen im Datenmanager vor.
  3. Erstellen Sie zwei Drilldown-Dimensionen, eine für State (Bundesstaat) und County (Landkreis) und eine für State und City (Ort).
  4. Fügen Sie eine Karte hinzu und legen Sie in Präsentation ein benutzerdefiniertes Zoomlimit mit einer maximal 7-fachen Vergrößerung fest.
  5. Fügen Sie eine Punktebene mit State-City als Dimension hinzu. Legen Sie die folgenden Eigenschaften fest:
    • Legen Sie unter Standort den Bereich auf Benutzerdefiniert fest und geben Sie 'USA' in Land ein.
    • Legen Sie in Größe und Form die Option Dimensionieren nach auf Count(Distinct(Customer)) fest.
    • Legen Sie in Farben die Farbe nach Kennzahl fest, indem Sie Count(Distinct(Customer)) verwenden.
    • Legen Sie unter Optionen>Ebenenanzeige die Option Sichtbare Drilldown-Ebenen auf Benutzerdefiniert fest und wählen Sie Ort aus.
  6. Fügen Sie eine Gebietsebene mit State-County als Dimension hinzu. Legen Sie die folgenden Eigenschaften fest:
    • Legen Sie unter Standort den Bereich auf Benutzerdefiniert fest und geben Sie 'USA' als Land und Bundestaat in Verwaltungsgebiet (Ebene 1) ein.
    • Legen Sie unter Farben die Farbe nach Kennzahl fest, indem Sie Count(Distinct(Customer)) verwenden, und legen Sie den Schieberegler für Opazität auf 40 % fest.
  7. Zentrieren Sie die Region auf der Karte und legen Sie dann Schwenknavigation begrenzen auf Benutzerdefiniert fest und klicken Sie auf Schwenkgrenzwert festlegen.

Aufgabenliste