Gestalten von Visualisierungen mit Direct Discovery

Gestalten von Visualisierungen aus Direct Discovery-Feldern erfordert etwas Hintergrundwissen über die Struktur der Feldtypen, die verwendet werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Feldtypen für Direct Discovery.

Direct Discovery-Felder in Visualisierungen

DIMENSION

  • Der Feldtyp Direct Discovery DIMENSION kann auf die gleiche Weise verwendet werden wie alle andere Dimensionen.

MEASURE

  • Ein Direct Discovery MEASURE muss mit einer der gemeinsamen Funktionen aggregiert werden, bevor er in einer Visualisierung verwendet werden kann.
  • Ein normales Feld, das auf ein Arbeitsblatt gezogen wird, verwandelt sich in eine Filterbox. Dies gilt jedoch nicht für ein Direct Discovery MEASURE, da dieses zuerst aggregiert werden muss.

DETAIL

Der Feldtyp Direct Discovery DETAIL kann nur in Tabellen und nicht in Kombination mit einer Kennzahl verwendet werden.

Tipp: Wenn Sie eine Tabelle mit einem Direct Discovery DETAIL-Feld erstellen und die Zahl der abzurufenden Reihen einen im Ladeskript definierten Wert übersteigt (standardmäßig 1000 Reihen), erscheint möglicherweise eine Warnmeldung und die Tabelle kann ungültig sein. Damit die Tabelle normal funktioniert, versuchen Sie in der App Auswahlen zu treffen, die den Datensatz reduzieren.