Zu Hauptinhalt springen
Modifikatoren für Auswahlformeln mit impliziten Operatoren für Auswahlformeln

AUF DIESER SEITE

Modifikatoren für Auswahlformeln mit impliziten Operatoren für Auswahlformeln

Standardmäßig werden Auswahlen in einem Modifikator für Auswahlformeln mit einem Gleichheitszeichen geschrieben. Hier ein Beispiel:

Year = {">2015"}

Die Formel rechts neben dem Gleichheitszeichen im Modifikator für Auswahlformeln wird als Elementsatz bezeichnet. Er definiert einen Satz distinkter Feldwerte, in anderen Worten eine Auswahl.

Diese Schreibweise definiert eine neue Auswahl. Die aktuelle Auswahl im Feld wird ignoriert. Wenn also der Identifikator für Auswahlformeln eine Auswahl in diesem Feld enthält, wird die alte Auswahl durch die Auswahl im Elementsatz ersetzt.

Wenn Ihre Auswahl auf der aktuellen Auswahl im Feld basieren soll, müssen Sie eine andere Formel verwenden.

Wenn Sie beispielsweise die alte Auswahl beibehalten und die Anforderung, dass das Jahr nach 2015 liegt, hinzufügen möchten, schreiben Sie Folgendes:

Year = Year * {">2015"}

Der Asterisk ist ein Operator für Auswahlformeln, der eine Schnittmenge definiert. Daher erhalten Sie die Schnittmenge zwischen der aktuellen Auswahl in Year und der zusätzlichen Anforderung, dass das Jahr nach 2015 liegt. Alternativ können Sie dies wie folgt schreiben:

Year *= {">2015"}

Der Zuweisungsoperator (*=) definiert also implizit eine Schnittmenge.

Auf ähnliche Weise können implizite Verbindungen, Ausschlüsse und symmetrische Differenzen mit folgenden Zeichen definiert werden: +=, –=, /=

Beispiele: Diagrammformeln für Modifikatoren für Auswahlformen mit impliziten Operatoren für Auswahlformeln