Verknüpfen von Tabellen im Datenmanager

Verknüpfen ist ein Vorgang, der verwendet werden kann, um die Daten zweier Tabellen manuell miteinander zu kombinieren. Je nach der ausgewählten Konfiguration sind die Ergebnisse dabei unterschiedlich. Damit lassen sich kombinierte Tabellen genauer steuern als mit der Zusammenfassung. Unter Zusammenfassen von Tabellen im Datenmanager finden Sie weitere Informationen zur Zusammenfassung.

Beim Verknüpfen-Vorgang werden zwei Tabellen in einer kombiniert. Diese Tabelle stellt eine Kombination der Felder aus den beiden ursprünglichen Tabellen dar, gestützt auf die Überlappung eines gemeinsamen Werts für ein oder mehrere gemeinsame Felder. Auf Verknüpfen-Vorgänge können mehrere Operatoren angewendet werden: Outer, Inner, Left und Right.

Warnung: Eine verknüpfte Tabelle belegt den gleichen Speicherplatz wie die in ihr kombinierten Tabellen. Wenn zu viele verknüpfte Tabellen verwendet werden, kann sich die Leistung von Qlik Sense verlangsamen. Auf die aus einem Verknüpfen-Vorgang ausgeschlossenen Informationen kann Qlik Sense erst dann zugreifen, wenn die Tabelle wieder geteilt wird.

Verknüpfen-Operatoren

Es gibt vier Verknüpfen-Operatoren: Outer Join, Inner Join, Left Join und Right Join. Der ausgewählte Operator bestimmt, welche sich überlappenden Felder oder Werte ein- oder ausgeschlossen werden.

Hinweis: Wenn die Verknüpfen-Operatoren sich auf Left- und Right-Tabellen beziehen, handelt es sich um die erste bzw. zweite Tabelle in der Reihenfolge der Auswahl.

Outer Join

Der Operator Outer Join enthält alle möglichen Kombinationen der Werte aus den beiden Tabellen, wenn die überlappenden Feldwerte in einer oder in beiden Tabellen vertreten sind. Eine eingehendere Erklärung und Beispiele finden Sie im Skriptreferenzeintrag: Outer.

Example:  

First table

 

A

B

1

aa

2

cc

3

ee

Second table

 

A

C

1

xx

4

yy

Resultierende Tabelle

 

 

A

B

C

1

aa

xx

2

cc

3

ee

4

yy

Inner Join

Der Operator Inner Join enthält nur Kombinationen der Werte aus den beiden Tabellen, wenn die überlappenden Feldwerte in beiden Tabellen vertreten sind. Eine eingehendere Erklärung und Beispiele finden Sie im Skriptreferenzeintrag: Inner.

Example:  

First table

 

A

B

1

aa

2

cc

3

ee

Second table

 

A

C

1

xx

4

yy

Joined table

 

 

A

B

C

1

aa

xx

Left Join

Der Operator Left Join enthält Kombinationen der Werte aus den beiden Tabellen, wenn die überlappenden Feldwerte in der ersten Tabelle vertreten sind. Eine eingehendere Erklärung und Beispiele finden Sie im Skriptreferenzeintrag: Left.

Example:  

First table

 

A

B

1

aa

2

cc

3

ee

Right table

 

A

C

1

xx

4

yy

Joined table

 

 

A

B

C

1

aa

xx

2

cc

 

3

ee

 

Right Join

Der Operator Right Join enthält Kombinationen der Werte aus den beiden Tabellen, wenn die überlappenden Feldwerte in der zweiten Tabelle vertreten sind. Eine eingehendere Erklärung und Beispiele finden Sie im Skriptreferenzeintrag: Right.

Example:  

First table

 

A

B

1

aa

2

cc

3

ee

Second table

 

A

C

1

xx

4

yy

Joined table

 

 

A

B

C

1

aa

xx

4

 

yy

Zusammenfügen von Tabellen

Der Zugriff auf das Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen erfolgt, indem Sie im Datenmanager auf ¥ klicken, dann auf Zusammenfassen oder verknüpfen klicken und anschließend zwei Tabellen auswählen. Wenn im Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen Tabellen ausgewählt werden, analysiert Qlik Sense die Felder und ordnet automatisch alle übereinstimmenden Felder einander zu. Wenn keine eindeutigen Übereinstimmungen vorhanden sind, werden die Felder einander nicht zugeordnet. Wenn die Verknüpfung angewendet wird, werden zugeordnete Felder in der verknüpften Tabelle kombiniert. Nicht zugeordnete Felder werden entweder als einzelne Felder mit Nullwerten für die Zeilen, die keinen entsprechenden Wert enthalten, eingeschlossen oder vollständig ausgeschlossen, wenn keine überlappenden Instanzen des Werts vorliegen.

Die erste unter Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen ausgewählte Tabelle wird als primäre Tabelle festgelegt. Dies ist die Tabelle, mit der die andere Tabelle verknüpft wird. In der verknüpften Tabelle werden die Tabellen- und Feldnamen aus der primären Tabelle verwendet, es sei denn, sie werden manuell umbenannt. Über die Schaltfläche können Sie festlegen, welche Tabelle die primäre Tabelle ist. Unter Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen werden die Felder in zwei Zeilen angeordnet, wobei sich die Felder der primären Tabelle in der oberen Zeile und die Felder der sekundären Tabelle in der unteren Zeile befinden. Mit der Schaltfläche können Sie die primäre und die sekundäre Tabelle austauschen.

Mit Zuordnungen bearbeiten können Sie die Standardzuordnung ändern und auswählen, welche Felder zugeordnet werden sollen, welche nicht zugeordnet werden oder welche aus der verknüpften Tabelle ausgeschlossen werden sollen. Unter Zuordnungen bearbeiten finden Sie eine Schnittstelle zum Ziehen und Ablegen für die Bearbeitung von Zuordnungen sowie das Fenster Felder, in dem alle Tabellenfelder aufgelistet sind. Felder können zugeordnet werden, indem Sie sie unter ein primäres Tabellenfeld ziehen. Felder können mithilfe von neben dem Feld im Fenster Felder als neues nicht zugeordnetes Feld hinzugefügt werden, oder indem Sie sie in die obere Zeile mit Feldern ziehen. Nicht zugeordnete Felder werden im Fenster Felder mit ù gekennzeichnet. Aus der verknüpften Tabelle entfernte Felder sind in der Tabelle nicht enthalten und stehen nicht zur Verwendung in Qlik Sense zur Verfügung, nachdem die Verknüpfungen auf die Tabelle angewendet wurden.

Sobald Zuordnungen angewendet und die Tabellen verknüpft wurden, können Sie die zugeordneten Felder nicht mehr bearbeiten. Sie können jedoch aus den Tabellen entfernt werden, indem die verknüpfte Tabelle geteilt wird. Dadurch wird der ursprüngliche Zustand der Tabellen wiederhergestellt.

Um Tabellen in Datenmanager zu verknüpfen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie die zu verknüpfenden Tabellen aus.
  2. Benennen Sie optional die verknüpfte Tabelle und die Felder um.
  3. Bearbeiten Sie optional die Zuordnungen.
  4. Wählen Sie den Verknüpfen-Operator.
  5. Verknüpfen Sie die Tabellen.

Auswählen der zu verknüpfenden Tabellen

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Datenmanager in der unteren Zeile auf ¥.
  2. Klicken Sie auf Zusammenfassen oder verknüpfen.

    Das Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen wird geöffnet.

  3. Wählen Sie zwei Tabellen aus.

    Die Felder der beiden Tabellen werden im Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen zugeordnet oder bleiben als nicht zugeordnete Felder einzeln erhalten.

  4. Um ein Beispiel für eindeutige Werte in den einzelnen Feldern anzuzeigen, klicken Sie auf .
  5. Um zwischen der primären und der sekundären Tabelle zu wechseln, klicken Sie auf .

Umbenennen der Tabellen und Felder

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Geben Sie im Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen im Feld für den Tabellennamen einen neuen Tabellennamen ein.
  2. Geben Sie im Feld für einen Feldnamen einen neuen Feldnamen ein.

Bearbeiten von Zuordnungen

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen auf Zuordnungen bearbeiten.
  2. Um zwei Felder zuzuordnen, klicken Sie auf ein Tabellenfeld und ziehen Sie es unter ein Feld der primären Tabelle.
  3. Um ein neues nicht zugeordnetes Feld hinzuzufügen, klicken Sie auf ein Tabellenfeld und ziehen Sie es in die obere Zeile mit Feldern.
  4. Um ein Feld aus der verknüpften Tabelle zu entfernen, klicken Sie in dem Feld auf E.
  5. Um ein entferntes Feld wieder in die Tabelle einzufügen, klicken Sie auf das Fenster Felder und dann neben dem gewünschten Feld auf .
  6. Klicken Sie auf Zuordnungen bearbeiten, um das Fenster Zuordnungen bearbeiten zu schließen.

Auswählen des Verknüpfen-Operators

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen auf Aktion auswählen.
  2. Wählen Sie einen Operator aus der Liste aus: Outer Join, Inner Join, Left Join oder Right Join.

Verknüpfen von Tabellen

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie im Fenster Tabellen zusammenfassen oder verknüpfen auf Übernehmen.

Die Tabellen sind jetzt verknüpft.

Teilen von verknüpften Tabellen

Wenn die Verknüpfung nicht mehr benötigt wird, können Sie die verknüpften Tabellen wieder in ihre Quelltabellen teilen.

Hinweis:

Beim Teilen einer verknüpften Tabelle werden alle Verknüpfungen der verknüpften Tabelle sowie die Verknüpfungen zwischen der primären und sekundären Tabelle entfernt. Wenn Sie Ihre Verknüpfungen beim Teilen der verknüpften Tabellen beibehalten möchten, klicken Sie auf B, um die Verknüpfung rückgängig zu machen, statt die Tabelle zu teilen. Die Zusammenfassung kann nicht mithilfe von B rückgängig gemacht werden, nachdem Sie Daten in den Datenmanager geladen haben.

Teilen einer verknüpften Tabelle

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie die verknüpfte Tabelle aus.
  2. Klicken Sie auf .

Die Tabelle wird nun in ihre Quelltabellen aufgeteilt. Alle Felder in den Quelltabellen haben nun wieder die Namen, die sie vor der Verknüpfung hatten. Beim Teilen einer verknüpften Tabelle wird nur eine Verknüpfungsebene geteilt, sodass die Verknüpfung aller verknüpften Tabellen, die Teil der aufgeteilten verknüpften Tabelle waren, jeweils erhalten bleibt.