Konvertieren einer vorhandenen Visualisierung in eine andere Art von Visualisierung

Sie können von einem Visualisierungstyp zu einem anderen konvertieren, indem Sie ein Diagramm aus dem Extras-Fenster auf der linken Seite auf die Visualisierung ziehen, die Sie konvertieren möchten.

Alle Eigenschaften der ursprünglichen Visualisierung werden auf den neuen Typ übertragen. Die neue Visualisierung nutzt die Dimensionen, Kennzahlen und Einstellungen, die für diesen Visualisierungstyp gelten. Wenn eine Visualisierung eine zusätzliche primäre Dimension oder Kennzahl benötigt, wird standardmäßig die erste aufgeführte alternative Dimension oder Kennzahl verwendet. Wenn keine alternative Dimension oder Kennzahl vorhanden ist, diese jedoch in der Visualisierung benötigt wird, werden Sie aufgefordert sie hinzuzufügen.

Alle Eigenschaften der ursprünglichen Visualisierung bleiben jedoch erhalten, auch wenn sie in der neuen Visualisierung nicht verfügbar oder sichtbar sind. Das heißt, dass Eigenschaften wieder verfügbar werden können, wenn Sie zu einem weiteren Visualisierungstyp konvertieren, bei dem diese Eigenschaften verwendet werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ziehen Sie beim Bearbeiten eines Arbeitsblatts ein neues Diagramm aus dem Extras-Fenster auf die Visualisierung, die Sie konvertieren möchten.

    Das Shortcut-Menü wird geöffnet.

  2. Wählen Sie die Konvertierungsoption aus.

Die neue Visualisierung wird angezeigt, unter Verwendung der Daten der ursprünglichen Visualisierung.

Hinweis: Wenn Sie zu einem neuen Visualisierungstyp konvertieren, sind einige Einstellungen der ursprünglichen Visualisierung, z. B. die Sortierreihenfolge, für die neue Visualisierung möglicherweise nicht optimal. Daher müssen Sie möglicherweise einige Änderungen im Eigenschaftenfenster vornehmen, damit die neue Visualisierung wunschgemäß angezeigt wird.
Hinweis: Konvertierungen zu oder von einer Karte oder einer Text- und Bildvisualisierung sind nicht möglich. Master-Visualisierungen lassen sich ebenfalls nicht konvertieren.