Verteilungsdiagramm

Verteilungsdiagramme eignen sich zum Vergleich von Bereich und Verteilung von Gruppen mit numerischen Daten. Die Daten werden als Wertpunkte entlang einer Achse dargestellt. Sie können auswählen, ob nur die Wertpunkte angezeigt werden, die die Verteilung von Werten zeigen, eine Grenzbox, in der der Wertebereich zu sehen ist, oder eine Kombination von beidem, wie in diesem Beispiel:

Distribution plot.

Verwendung

Verteilungsdiagramme eignen sich zum Vergleich von Bereich und Verteilung von Gruppen mit numerischen Daten.

Vorteile

Das Verteilungsdiagramm visualisiert die Verteilung von Daten.

Nachteile

Verteilungsdiagramme eignen sich nicht für Detailanalysen der Daten, da sie nur einen Überblick über die Datenverteilung liefern.

Erstellen eines Verteilungsdiagramms

Sie können auf dem Arbeitsblatt, das Sie bearbeiten, ein Verteilungsdiagramm erstellen.

Für ein Verteilungsdiagramm müssen Sie eine oder zwei Dimensionen und eine Kennzahl verwenden. Wenn Sie eine einzige Dimension verwenden, wird in der Visualisierung eine einzelne Linie angezeigt. Wenn Sie zwei Dimensionen verwenden, wird in der Visualisierung eine Linie für jeden Wert der zweiten bzw. äußeren Dimension angezeigt.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ziehen Sie aus dem Extras-Fenster ein leeres Verteilungsdiagramm auf das Arbeitsblatt.
  2. Fügen Sie die erste Dimension hinzu.

    Mit dieser inneren Dimension definieren Sie die Wertpunkte.

  3. Fügen Sie eine zweite Dimension hinzu.

    Mit dieser äußeren Dimension definieren Sie die Gruppen von Wertpunkten, die auf der Dimensionsachse angezeigt werden.

  4. Klicken Sie auf Kennzahl hinzufügen und erstellen Sie eine Kennzahl aus einem Feld.

Wenn Sie das Verteilungsdiagramm erstellt haben, können Sie seine Darstellung und andere Einstellungen über das Eigenschaftenfenster ändern.