Abgeleitete Felder

Wenn Feldgruppen miteinander in Bezug stehen oder Felder Informationen enthalten, die in kleinere, bei der Erstellung von Dimensionen und Kennzahlen relevante Teile aufgeschlüsselt werden können, lassen sich Felddefinitionen zum Generieren der abgeleiteten Felder erstellen. Ein Beispiel wäre ein Datumsfeld, aus dem sich mehrere Attribute, wie Jahr, Monat, Kalenderwoche oder Wochentag ableiten lassen. Alle diese Attribute können in einer Dimensionsformel mithilfe der Datumsfunktionen von Qlik Sense berechnet werden. Alternativ lässt sich jedoch eine gemeinsame Kalenderdefinition für alle Felder des Datumstyps erstellen. Felddefinitionen werden im Datenladeskript gespeichert.

Hinweis: Standarddefinitionen für Kalenderfelder für Qlik Sense sind in autoCalendar für Datumsfelder enthalten, die mit dem Datenmanager geladen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Daten zur App hinzufügen.

Definieren der Kalenderfelddefinitionen

Sie verwenden den Declare-Befehl, um eine Definition für die abgeleiteten Felder zu erstellen. Hier legen Sie die verschiedenen Attribute des Felds fest – in diesem Fall Attribute mit Datumsbezug. Jedes Feld wird folgendermaßen beschrieben: <expression> As field_name tagged tag. Das Festlegen von einem oder mehreren Tags ist optional, kann sich jedoch auf die Sortierreihenfolge des abgeleiteten Felds auswirken. Verwenden Sie $1 zur Bezugnahme auf das Datenfeld, aus dem die abgeleiteten Felder generiert werden sollen.

Warnung: Verwenden Sie autoCalendar nicht als Namen für Kalenderfelddefinitionen, da dieser Name für automatisch generierte Kalendervorlagen reserviert ist.
Calendar: DECLARE FIELD DEFINITION TAGGED '$date' Parameters first_month_of_year = 1 Fields Year($1) As Year Tagged ('$numeric'), Month($1) as Month Tagged ('$numeric'), Date($1) as Date Tagged ('$date'), Week($1) as Week Tagged ('$numeric'), Weekday($1) as Weekday Tagged ('$numeric'), DayNumberOfYear($1, first_month_of_year) as DayNumberOfYear Tagged ('$numeric') Groups Year, Week, Weekday type drilldown as YearWeekDayName, Year, Month, Date type collection as YearMonthDate;
 

Weitere Informationen finden Sie unter Declare.

Zuordnen von Datenfeldern zum Kalender mithilfe von Derive

Der nächste Schritt ist die Verwendung des Derive-Befehls für die Zuordnung der vorhandenen Datenfelder zum Kalender. Dadurch werden die abgeleiteten Felder erstellt. Sie können dies auf drei verschiedene Möglichkeiten im Datenladeskript erreichen.

  • Zuordnung der spezifischen Felder nach Feldname.

    DERIVE FIELDS FROM FIELDS OrderDate,ShippingDate USING Calendar;
  • Zuordnung aller Felder mit einem oder mehreren spezifischen Tags für Felder.

    DERIVE FIELDS FROM EXPLICIT TAGS '$date' USING Calendar;
  • Zuordnung aller Felder, die mit einem der Tags der Felddefinition versehen sind ($date in unserem Beispiel).

    DERIVE FIELDS FROM IMPLICIT TAG USING Calendar;

In diesem Fall können Sie eines von den dreien der hier aufgeführten Beispiele verwenden.

Weitere Informationen finden Sie unter Derive.

Verwenden der abgeleiteten Datumsfelder in einer Visualisierung

Qlik Sense erkennt abgeleitete Datumsfelder, wenn Sie eine Kalenderdefinition erstellt haben und die Felder wie in diesem Beispiel zugeordnet haben. Sie sind im Abschnitt Datums- und Uhrzeitfelder des Extras-Fensters Felder verfügbar. Alle abgeleiteten Felder sind auch im Formel-Editor und bei der Erstellung und Bearbeitung von Dimensionen zu finden.

Weitere Informationen finden Sie unter Datums- und Uhrzeitfelder.