Farbige Kennzeichnung einer Visualisierung

Qlik Sense koloriert Visualisierungen automatisch, sowie sie zu Ihren Arbeitsblättern hinzugefügt werden. Sie können die Farben in Ihren Visualisierungen manuell an Ihre Anforderungen oder Vorlieben anpassen. Die Farboptionen für die meisten Visualisierungen werden im Eigenschaftenfenster unter DarstellungFarben und Legende eingestellt. Wenn Sie Benutzerdefiniert wählen, können Sie Ihren Visualisierungen mit folgenden Methoden manuell Farben zuweisen:

  • Farbgebung mit einer Farbe
  • Farbgebung mit mehreren Farben
  • Farbgebung nach Dimension

    Außerdem können Dimensionsfelder aus dem Extras-Fenster auf eine Visualisierung gezogen und abgelegt werden, um die Visualisierung farblich nach Dimension zu gestalten (sofern vom Visualisierungstyp unterstützt).

  • Farbgebung nach Kennzahl

    Außerdem können Kennzahlfelder aus dem Extras-Fenster auf eine Visualisierung gezogen und abgelegt werden, um die Visualisierung farblich nach Kennzahl zu gestalten (sofern vom Visualisierungstyp unterstützt).

  • Farbige Kennzeichnung nach Formel

Die Farbgebung von Tabellen und Pivottabellen kann nur nach Formel erfolgen. Optionen zur Farbgebung von Tabellen und Pivottabellen finden Sie im Eigenschaftenfenster unter Daten.

Wenn Sie die Farben von Dimensionen oder Kennzahlen visualisierungsübergreifend konsistent gestalten möchten, können Sie Master-Elementen in Ihrer Bibliothek bestimmte Farben zuweisen. Die meisten Visualisierungen verwenden automatisch die den Master-Elementen zugewiesenen Farben. Wenn eine Visualisierung sowohl eine Master-Dimension als auch eine Master-Kennzahl mit zugewiesenen Farben verwendet, wird standardmäßig die der Master-Dimension zugewiesene Farbe verwendet. Sie können die für das Master-Element zu verwendende Farbe auswählen oder Master-Element-Farben ganz deaktivieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Farben zu Master-Elementen.

Sie können Farben auch auf einzelne Master-Dimensionswerte anwenden und damit sicherstellen, dass die Farben der verschiedenen Werte in allen Visualisierungen identisch verwendet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Farben zu Master-Dimensionswerten.

Wenn Sie Farben manuell einstellen, empfehlen wir zur Wahrung der Klarheit der Visualisierungen, allgemein lesbare Farben zu wählen und nur dann verschiedene Farben zu wählen, wenn dies einem bestimmten Zweck dient.

Farbgebung mit einer Farbe

Wenn Sie sich für einfarbige Farbgebung entscheiden, wird für alle Objekte im Diagramm nur eine Farbe verwendet. Die Farbgestaltung mit nur einer Farbe verwenden Sie idealerweise in Visualisierungen wie Balken- oder Liniendiagrammen mit nur einer Dimension und Kennzahl.

Wenn Sie eine Master-Dimension oder eine Master-Kennzahl haben, der eine Farbe zugewiesen ist, können Sie diese eine Farbe für die Visualisierung verwenden. Wenn eine Visualisierung sowohl eine Master-Dimension als auch eine Master-Kennzahl mit zugewiesenen Farben verwendet, wird standardmäßig die der Master-Dimension zugewiesene Farbe verwendet. Sie können die für das Master-Element zu verwendende Farbe auswählen oder Master-Element-Farben ganz deaktivieren.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung, wenn die Option Eine Farbe unter Farben in DarstellungFarben und Legende:

Optionen für die Farbgebung mit einer Farbe
UI-Element Beschreibung
Bibliotheksfarben verwenden ausgewählt ist

Wählen Sie diese Option aus, um Farben für Master-Elemente zu verwenden. Wenn einer Visualisierung sowohl für die Master-Dimension als auch für die Master-Kennzahl eine Farbe zugewiesen ist, können Sie wählen, welche in der Visualisierung verwendet werden soll.

Diese Option ist verfügbar, wenn einer Master-Dimension oder einer Master-Kennzahl in der Visualisierung eine Farbe zugewiesen ist.

Farbe Wählen Sie mithilfe der Farbauswahl eine Farbe. Sie können eine Farbe aus der Standardpalette wählen, einen Hex-Wert für eine Farbe eingeben oder eine Farbe aus einem Farbkreis wählen.

Farbgebung mit mehreren Farben

Wenn Ihre Visualisierung mehrere Kennzahlen enthält, können Sie Mehrfarbig auswählen, um jeder Kennzahl eine andere Farbe zuzuweisen. Qlik Sense bietet zur Farbgestaltung der Visualisierung wahlweise eine Farbpalette mit 12 und eine mit 100 Farben an. Standardmäßig ist 12 Farben als Farbschema für Dimensionen ausgewählt.

Wenn Sie in Ihrer Visualisierung Master-Kennzahlen verwenden, können Sie auch deren Farben in Ihrer Visualisierung verwenden. Wenn die Farbgebung einer Visualisierung nach Master-Kennzahlen erfolgt, verwenden die Master-Kennzahlen ihre zugewiesenen Farben, und allen weiteren Kennzahlen werden Farben aus dem 12 Farben-Schema zugewiesen.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung, wenn die Option Mehrfarbig unter Farben in DarstellungFarben und Legende:

Optionen für die Farbgebung mit mehreren Farben
UI-Element Beschreibung

Bibliotheksfarben verwenden ausgewählt ist

Wählen Sie diese Option aus, um Farben für Master-Elemente zu verwenden. Wenn einer Visualisierung sowohl für die Master-Dimension als auch für die Master-Kennzahl eine Farbe zugewiesen ist, können Sie wählen, welche in der Visualisierung verwendet werden soll.

Diese Option ist verfügbar, wenn einer Master-Dimension oder einer Master-Kennzahl in der Visualisierung eine Farbe zugewiesen ist.

Farbige Codierung

Wählen Sie das in Ihrer Visualisierung verwendete Farbschema aus. Folgende Schemata sind verfügbar:

12 Farben: Die Farben werden mehrfach verwendet, wenn mehr als 12 Werte vorhanden sind. Die 12 Farben in diesem Farbschema können auch von Menschen mit Farbblindheit unterschieden werden.

100 Farben: Die Farben werden mehrfach verwendet, wenn mehr als 100 Werte vorhanden sind. Nicht alle 100 Farben können von Menschen mit Farbblindheit unterschieden werden.

Farbgebung nach Dimension

Wenn Sie die Farben einer Visualisierung nach Dimension bestimmen, erhalten alle Werte in der Visualisierung die Farbe der entsprechenden Werte im ausgewählten Dimensionsfeld. Standardmäßig erhält die Visualisierung die Farbe ihrer primären Dimension, Sie können jedoch auch die anderer Dimensionen auswählen. Qlik Sense bietet zur Farbgestaltung wahlweise eine Farbpalette mit 12 und eine mit 100 Farben an. Standardmäßig ist 12 Farben als Farbpalette für Farbe nach Dimensionen ausgewählt.

Wenn Sie eine Master-Dimension verwenden, können Sie die Visualisierung mithilfe der Farben, die den distinkten Werten dieser Dimension zugewiesen sind, farbig kennzeichnen.

Die Farbgebung nach Dimension ist nützlich, wenn Sie verwandte Informationen in Ihren Visualisierung auch farblich nachvollziehbar machen möchten, beispielsweise indem Sie als Farbe für mehrere Diagramme die der Dimension Region verwenden, um die Werte, die sich auf die einzelnen Regionen beziehen, in den einzelnen Diagrammen eindeutig zu erkennen.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung, wenn die Option Nach Dimension unter Farben in DarstellungFarben und Legende:

Optionen für die Farbgebung nach Dimension
UI-Element Beschreibung

Wählen Sie Dimension aus ausgewählt ist.

Wählen Sie die Dimension für die Farbgestaltung der Visualisierung mit diesem Feld aus. Standardmäßig, wenn Sie bereits eine Dimension für die Visualisierung ausgewählt haben, wird diese Dimension verwendet. Klicken Sie auf S, um eine andere Dimension auszuwählen. Sie können eine Formel eingeben, indem Sie auf 3 klicken, um den Formel-Editor zu öffnen.

Farben bei Auswahl beibehalten

Wenn diese Option aktiviert ist, werden die Farben zwischen den Auswahlstatus beibehalten. Ist sie deaktiviert, werden die Farben für unterschiedliche Dimensionswerte geändert und neu zugewiesen, wenn in den Visualisierungen Auswahlen getroffen werden.

Farbige Codierung

Wählen Sie das in Ihrer Visualisierung verwendete Farbschema aus. Folgende Schemata sind verfügbar:

12 Farben: Die Farben werden mehrfach verwendet, wenn mehr als 12 Werte vorhanden sind. Die 12 Farben in diesem Farbschema können auch von Menschen mit Farbblindheit unterschieden werden.

100 Farben: Die Farben werden mehrfach verwendet, wenn mehr als 100 Werte vorhanden sind. Nicht alle 100 Farben können von Menschen mit Farbblindheit unterschieden werden.

Bibliotheksfarben

Wählen Sie diese Option aus, um Farbwerte für Master-Dimensionen zu verwenden.

Diese Option ist verfügbar, wenn eine Master-Dimension in der Visualisierung verwendet wird.

Farbgebung nach Kennzahl

Wenn Sie die Farben einer Visualisierung nach Kennzahl bestimmen, erhalten alle Werte in der Visualisierung die Farbe eines Farbverlaufs oder einer Klasse, die auf den Werten im ausgewählten Kennzahlfeld beruhen. Standardmäßig erhält die Visualisierung die Farbe ihrer primären Kennzahl, Sie können jedoch auch eine andere Kennzahl auswählen. Es stehen vier Farbschemata zur Verfügung.

Die Farbgebung nach Kennzahl ist sinnvoll, wenn Sie die durch die entsprechenden Kennzahlwerte kolorierten Objekte deutlich darstellen möchten.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung, wenn die Option Nach Kennzahl unter Farben in DarstellungFarben und Legende:

Optionen für die Farbgebung nach Kennzahl
UI-Element Beschreibung

Wählen Sie Kennzahl aus ausgewählt ist

Wählen Sie die Kennzahl für die Farbgestaltung der Visualisierung aus. Wenn eine Kennzahl zu der Visualisierung hinzugefügt wurde, wird diese Kennzahl standardmäßig ausgewählt. Klicken Sie auf S, um eine Kennzahl auszuwählen. Sie können eine Formel eingeben, indem Sie auf 3 klicken, um den Formel-Editor zu öffnen.

Farbige Codierung

Wählen Sie das in Ihrer Visualisierung verwendete Farbschema aus. Folgende Schemata sind verfügbar:

Sequenzieller Farbverlauf: Der Übergang zwischen den unterschiedlichen Farbgruppen erfolgt über verschiedene Schattierungen. Hohe Kennzahlwerte haben dunklere Farbtöne.

Sequenzielle Klassen: Der Übergang zwischen den unterschiedlichen Farbgruppen erfolgt über besonders unterschiedliche Farben.

Divergierender Verlauf: Wird für die Arbeit mit Daten in aufsteigender Sortierung verwendet, um beispielsweise die Beziehung zwischen verschiedenen Bereichen auf einer Karte anzuzeigen. Niedrige und hohe Werte haben dunkle Farben, jene im mittleren Bereich sind hell.

Divergierende Klassen: kann als Kombination zweier sequenzieller Klassen betrachtet werden, wobei der mittlere Bereich gemeinsam genutzt wird. Die beiden Extreme hoch und niedrig werden mit dunklen Farben mit kontrastierenden Farbtönen hervorgehoben, die wichtigen Werte im Mittelbereich werden durch helle Farben betont.

Farben umkehren

Wählen Sie diese Option aus, um die für niedrige und für hohe Werte im ausgewählten Farbschema verwendeten Farben umzukehren.

Abschnitt

Legen Sie die Bereiche für die Kennzahlwerte fest, die zur Farbgestaltung der Visualisierung dienen. Ist für diese Option Automatisch eingestellt, erstellt Qlik Sense Bereiche anhand der ermittelten Höchst- und Tiefstwerte.

Ist für diese Option Benutzerdefiniert eingestellt, erstellt Qlik Sense Bereiche automatisch anhand der benutzerdefinierten Höchst- und Tiefstwerte. Sie müssen Werte oder Formeln zur Berechnung dieser Werte in den Feldern Min. und Max. eingeben. Sie können eine Formel eingeben, indem Sie auf 3 klicken, um den Formel-Editor zu öffnen.

Farbgebung nach Formel

Farbgebung nach Formel verwendet für die Farbgestaltung einer Visualisierung eine benutzerdefinierte Formel. Damit können Sie sowohl für die verwendeten Farben als auch für die Werte, auf die die Farben in einer Visualisierung angewendet werden, Formeln verwenden. So können Sie beispielsweise eine Formel einsetzen, um bedingte Farben in einem Diagramm festzulegen.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung, wenn die Option Nach Formel unter Farben in DarstellungFarben und Legende:

Optionen für die Farbgebung nach Formel
UI-Element Beschreibung

Formel

Geben Sie eine Formel ein, indem Sie auf 3 klicken, um den Formel-Editor zu öffnen.

Weitere Informationen finden Sie unter Farbgebung nach Formel.

Die Formel ist ein Farbcode

Standardmäßig ausgewählt. In den meisten Fällen ist es am besten, diese Einstellung beizubehalten. Beim Deaktivieren dieser Auswahl wird die Formel als Wert ausgedrückt, der wiederum mit einem der Farbverläufe des Diagramms dargestellt wird.

Bezeichnung

Geben Sie die in der Legende anzuzeigende Bezeichnung ein.

Die Formel ist ein Farbcode muss deaktiviert werden.

Farbige Codierung

Das Farbschema legt die in der Visualisierung verwendeten Farben fest. Folgende Farbschemata sind verfügbar:

Sequenzieller Farbverlauf: Der Übergang zwischen den unterschiedlichen Farbgruppen erfolgt über verschiedene Schattierungen. Hohe Kennzahlwerte haben dunklere Farbtöne.

Sequenzielle Klassen: Der Übergang zwischen den unterschiedlichen Farbgruppen erfolgt über besonders unterschiedliche Farben.

Divergierender Verlauf: Wird für die Arbeit mit Daten in aufsteigender Sortierung verwendet, um beispielsweise die Beziehung zwischen verschiedenen Bereichen auf einer Karte anzuzeigen. Niedrige und hohe Werte haben dunkle Farben, jene im mittleren Bereich sind hell.

Divergierende Klassen: kann als Kombination zweier sequenzieller Klassen betrachtet werden, wobei der mittlere Bereich gemeinsam genutzt wird. Die beiden Extreme hoch und niedrig werden mit dunklen Farben mit kontrastierenden Farbtönen hervorgehoben, die wichtigen Werte im Mittelbereich werden durch helle Farben betont.

Die Formel ist ein Farbcode muss deaktiviert werden.

Farben umkehren

Mit dieser Option wird das Farbschema umgekehrt.

Die Formel ist ein Farbcode muss deaktiviert werden.

Abschnitt

Mit dieser Einstellung können die Wertebereiche für die Farbergebnisse in der Visualisierung festgelegt werden.

Automatisch: Qlik Sense erstellt anhand der ermittelten Höchst- und Tiefstwerte Bereiche.

Benutzerdefiniert: Qlik Sense erstellt anhand der benutzerdefinierten Höchst- und Tiefstwerte automatisch Bereiche. Sie müssen Werte oder Formeln zur Berechnung dieser Werte in den Feldern Min. und Max. eingeben. Sie können eine Formel eingeben, indem Sie auf 3 klicken, um den Formel-Editor zu öffnen.

Die Formel ist ein Farbcode muss deaktiviert werden.

Farbe nach Formel in Tabellenvisualisierungen

Mit Formeln können Hintergründe und Text von Tabellen und Pivottabellen farblich gestaltet werden. Damit können Sie sowohl für die verwendeten Farben als auch für die Konditionalwerte, auf die die Farben in einer Visualisierung angewendet werden, Formeln verwenden. So können Sie zum Beispiel Formeln verwenden, um die Text- und Hintergrundfarben entsprechend der Werte in den unterschiedlichen Tabellenzellen zu ändern.

Folgende Optionen stehen unter Daten zur Farbgestaltung von Visualisierungen von Tabellen und Pivottabellen zur Verfügung:

Optionen zur Farbgestaltung von Tabellen- und Pivottabellen-Visualisierungen
UI-Element Beschreibung
Formel für Hintergrundfarbe

Geben Sie eine Formel ein, indem Sie auf 3 klicken, um den Formel-Editor zu öffnen. Die Textfarbe ändert sich automatisch zu weiß, wenn eine dunkle Hintergrundfarbe verwendet wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Farbgebung nach Formel.

Formel für Textfarbe

Geben Sie eine Formel ein, indem Sie auf 3 klicken, um den Formel-Editor zu öffnen. Wenn Sie dieselbe Formel wie für die Hintergrundfarbe verwenden, ist der Text nicht sichtbar.

Weitere Informationen finden Sie unter Farbgebung nach Formel.