Startseite

Erste Schritte mit Qlik Sense

Ein guter Einstieg sind das Erlernen des assoziativen Auswahlmodells von Qlik und die Erstellung einer einfachen App mit einigen Beispieldaten.

Qlik Sense-Bereitstellung planen (nur auf Englisch)

Wie Sie Qlik Sense bereitstellen, hängt von Ihrer Organisation ab. Informieren Sie sich über Architektur, Bereitstellungsbeispiele, Sicherheit, Protokollierung und Lizenzierung.

Apps erstellen und mit ihnen interagieren

Hinzufügen und Verwalten von Daten

Sie können Daten aus Ihren eigenen Datenquellen oder aus anderen Quellen wie Qlik DataMarket hinzufügen.

Visualisierungen erstellen

Erstellen Sie eine Vielzahl von Visualisierungen wie Balkendiagramme, Histogramme, Punktdiagramme und Karten.

Mit Visualisierungen interagieren

Die Visualisierungen in einer App sind verbunden. Wenn Sie in einer eine Auswahl treffen, werden alle verknüpften Visualisierungen sofort aktualisiert, um die Auswahl widerzuspiegeln.

Qlik Sense-System bereitstellen

Qlik Sense installieren (nur auf Englisch)

Wählen Sie Bereitstellungsoptionen, die Ihren Anforderungen entsprechen.

Qlik Sense Mobile-App installieren (nur auf Englisch)

Die Qlik Sense Mobile-App kann direkt vom Apple App Store heruntergeladen und installiert werden.

Qlik Sense sichern und wiederherstellen (nur auf Englisch)

Um sicherzustellen, dass eine Qlik Sense-Site wiederhergestellt werden kann, wenn es zu einem Systemausfall gekommen ist oder wenn ein Knoten in Ihrer Bereitstellung verschoben oder ersetzt werden muss, sollten Sie regelmäßig Backups erstellen.

Qlik Sense-Site verwalten und Fehler beheben

Qlik Sense-Site verwalten (nur auf Englisch)

Verwenden Sie Qlik Management Console (QMC) zum Konfigurieren und Verwalten einer Qlik Sense-Site.

Qlik Sense-Site überwachen (nur auf Englisch)

QMC verfügt über zahlreiche Apps, die Systemleistung und -auslastung auf Qlik Sense-Sites überwachen.

Qlik Sense-Fehlerbehebung mit Protokollen (nur auf Englisch)

Verwenden Sie die von Qlik Sense ausgegebenen Protokollmeldungen, um Sicherheitszwischenfälle, Betriebsprobleme und Richtlinienverstöße zu ermitteln.