Kartenbeispiel: Kontrolle der sichtbaren Daten mit Drilldown-Ebenen

Wenn Sie eine Karte mit mehreren Datenpunkten in einem großen geografischen Gebiet erstellen, können Sie Ihre Ebenen mithilfe von Drilldown-Dimensionen in einer Hierarchie darstellen. Wenn Benutzer in einer Ebene Auswahlen treffen, wechselt die in der Ebene angezeigte Dimension zur nächsten Dimension in der Drilldown-Dimension. Dies ermöglicht es Ihnen, Anzeigedaten auf verschiedenen Ebenen innerhalb Ihrer Karte zu verwenden, um sicherzustellen, dass nur die relevantesten Informationen angezeigt werden.

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie eine Karte mit einer Gebietsebene der obersten Ebene erstellen, die einen Drilldown zu zwei Punkteebenen ermöglicht.

Beispiel

Im National Register of Historic Places des United States National Park Service steht eine Liste aller historischen Stätten zur Verfügung. Wenn wir die Städte mit historischen Stätten als Punktebene zu einer Karte hinzufügen erhalten wir präzise Positionsdaten für unsere kugelförmigen Blasen. Es könnte jedoch durch eine bessere Organisation verständlicher gemacht werden.

Map with point layer.

Wie können wir diese Informationen besser organisieren, insbesondere, wenn wir auch eine weitere Punktebene mit Flughäfen hinzufügen möchten, um besser zu planen, wie man zu den verschiedenen Orten kommt?

Um dieses Problem zu lösen, werden wir eine Karte der Vereinigten Staaten von Amerika mit einer Ebene für die Bundesstaaten erstellen, die bis auf County-Ebene aufgeschlüsselt werden kann. Beim Drilldown zur Landkreis-Ebene werden die Städte mit historischen Stätten sowie alle Flughäfen in diesem Bundesstaat und in den umliegenden Bundesstaaten als Datenpunkte angezeigt.

Map with drill down layer displaying counties in USA.

Map with drill down layer displaying counties in USA and cities and airports as data points.

Datensatz

In diesem Beispiel werden zwei Datensätze verwendet:

  • Federal listings: National Register of Historic Places listed properties from federal agencies (FED_LI_2015.xlsx)

    Dieser Datensatz ist im Nationalen Register der historischen Orte des National Park Service verfügbar. Er enthält Daten zu allen registrierten historischen Orten, deren geografischer Position und den mit ihnen verbundenen Bundesbehörden.

    FED_LI_2015.xlsx.

     

    Wenn Sie diesen Datensatz verwenden, wird empfohlen, die folgende Datenbereinigung durchzuführen, bevor Sie die Daten in den Datenmanager laden.

    Gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Löschen Sie die ersten leeren Datenzeilen.
    2. Konvertieren Sie die Zeilen 6 und 7 in eine einzige Kopfzeile.
  • Airport data

    Diese Tabelle enthält Daten zu den Flughäfen in den Vereinigten Staaten. Diese Daten beinhalten für jeden Flughafen den zugehörigen IATA-Code (International Air Transport Association), eine Angabe zur zugeordneten Stadt sowie eine Angabe zum Bundesstaat oder Territorium, in dem er sich befindet.

    Sie müssen diese Daten in Qlik Sense importieren, indem Sie sie zu einer Tabelle hinzufügen und diese Tabelle in Qlik Sense importieren oder indem Sie die Tabelle von dieser Hilfeseite als Webdatei importieren.

Anleitung

Sobald Sie die Datensätze in eine neue App in Qlik Sense geladen haben, können Sie mit dem Erstellen Ihrer Karte beginnen. Um die Beispielkarte zu erstellen, müssen Sie folgende Aufgaben durchführen: 

  1. Erstellen der Drilldown-Dimensionen
  2. Fügen Sie die Karte zu unserem Arbeitsblatt hinzu.
  3. Hinzufügen des Gebiets-Layers State-County
  4. Fügen Sie die Punktebene State-City hinzu.
  5. Fügen Sie die Punktebene State-Airport hinzu.
  6. Hinzufügen des Filterfensters Resource

Erstellen der Drilldown-Dimensionen

Zuerst müssen Sie drei Drilldown-Dimensionen erstellen. Dadurch werden die Beziehungen zwischen State und den Feldern County, City und Airport hergestellt, was den Layern County, City und Airport ermöglicht, sichtbar zu werden, nachdem ein Bundesstaat aus dem State-Layer ausgewählt wurde.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in der Arbeitsblatt-Ansicht auf in der Symbolleiste auf @ Bearbeiten klicken.
  2. Klicken Sie auf é zum Anzeigen der Master-Elemente.
  3. Klicken Sie auf Dimensionen.
  4. Klicken Sie auf Neu erstellen.
  5. Wählen Sie Drilldown aus.
  6. Fügen Sie das Feld State zur Dimension hinzu.
  7. Fügen Sie das Feld County zur Dimension hinzu.
  8. Geben Sie hinter Name State-County ein.
  9. Klicken Sie auf Neue Dimension.
  10. Fügen Sie das Feld State zur Dimension hinzu.
  11. Fügen Sie das Feld City zur Dimension hinzu.
  12. Geben Sie hinter Name State-City ein.
  13. Klicken Sie auf Neue Dimension.
  14. Fügen Sie das Feld State zur Dimension hinzu.
  15. Fügen Sie das Feld Airport zur Dimension hinzu.
  16. Geben Sie hinter Name State-Airport ein.
  17. Klicken Sie auf Neue Dimension.
  18. Klicken Sie auf Erledigt

Karte zum Arbeitsblatt hinzufügen

Im nächsten Schritt fügen Sie Ihrem Arbeitsblatt eine Karte hinzu.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in der Arbeitsblatt-Ansicht auf in der Symbolleiste auf @ Bearbeiten klicken.

  2. Ziehen Sie aus dem Extras-Fenster eine leere Karte auf das Arbeitsblatt.

Hinzufügen des Gebiets-Layers State-County

Die erste Ebene, die Sie hinzufügen, ist eine Gebietsebene, der Sie die Dimension State-County hinzufügen. Darüber hinaus legen Sie als Land 'USA' fest, um sicherzustellen, dass Sie den Bundesstaat Georgia und nicht die Nation Georgien darstellen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in Ebenen im Eigenschaftsfenster auf Ebene hinzufügen.
  2. Wählen Sie Gebietsebene.
  3. Klicken Sie unter Dimensionen auf Hinzufügen und wählen Sie State-County aus.
  4. Klicken Sie auf Standort.
  5. Legen Sie den Geltungsbereich für die Standorteauf Benutzerdefiniert fest.
  6. Geben Sie nach Land 'USA' ein.
  7. Wählen Sie nach Verwaltungsgebiet (Ebene 1) State aus.
  8. Klicken Sie auf Farben.
  9. Stellen Sie Colors auf Custom ein und wählen Sie By dimension und 100 colors aus.
  10. Wählen Sie Farben bei Auswahl beibehalten aus.
  11. Verschieben Sie den Schieberegler Deckung auf halbe Deckkraft fest.
  12. Klicken Sie auf @ Erledigt.

Fügen Sie die Punktebene State-City hinzu.

Die nächste Ebene, die Sie hinzufügen, ist eine Punktebene. Fügen Sie State-City als Dimension hinzu und legen Sie das Land als 'USA' fest. Dann legen Sie State als Verwaltungsgebiet der ersten Ordnung hinzu, da einige Städte der Counties in verschiedenen Staaten dieselben Namen haben.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in Ebenen im Eigenschaftsfenster auf Ebene hinzufügen.
  2. Wählen Sie Gebietsebene.
  3. Klicken Sie unter Dimensionen auf Hinzufügen und wählen Sie State-City aus.
  4. Klicken Sie auf Standort.
  5. Legen Sie den Geltungsbereich für die Standorteauf Benutzerdefiniert fest.
  6. Geben Sie nach Land 'USA' ein.
  7. Wählen Sie nach Verwaltungsgebiet (Ebene 1) State aus.
  8. Klicken Sie auf Farben.
  9. Stellen Sie Colors auf Custom ein, wählen Sie die Option Single color und dann eine Farbe aus.
  10. Klicken Sie auf Optionen.
  11. Legen Sie in der Anzeige Ebene die Sichtbaren Drilldown-Ebenen auf Benutzerdefiniert fest.
  12. Löschen Sie Staat.
  13. Klicken Sie auf @ Erledigt.

Fügen Sie die Punktebene State-Airport hinzu.

Die letzte Ebene, die Sie zur Karte hinzufügen, ist eine Punktebene, zu der Sie das Feld State-Airport als Dimension hinzufügen. Qlik Sense erkennt IATA-Codes für die Platzierung. Damit ist sichergestellt, dass die Flughäfen an ihrer tatsächlichen geografischen Position und nicht nur in ihrer Stadt platziert werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in Ebenen im Eigenschaftsfenster auf Ebene hinzufügen.
  2. Wählen Sie Gebietsebene.
  3. Klicken Sie unter Dimensionen auf Hinzufügen und wählen Sie State-Airport aus.
  4. Klicken Sie auf Standort.
  5. Legen Sie den Geltungsbereich für die Standorteauf Benutzerdefiniert fest.
  6. Geben Sie nach Land 'USA' ein.
  7. Wählen Sie nach dem Verwaltungsgebiet (Ebene 1) State aus.
  8. Klicken Sie auf Größe und Form.
  9. Wählen Sie unter Form Dreieck aus.
  10. Klicken Sie auf Farben.
  11. Stellen Sie Colors auf Custom ein, wählen Sie die Option Single color und dann eine Farbe aus.
  12. Klicken Sie auf Optionen.
  13. Legen Sie in der Anzeige Ebene die Sichtbaren Drilldown-Ebenen auf Benutzerdefiniert fest.
  14. Löschen Sie Staat.
  15. Klicken Sie auf @ Erledigt.

Hinzufügen des Filterfensters Resource

Schließlich können Sie noch optional ein Filterfenster mit dem Feld Resource hinzufügen. Auf diese Weise erhalten Sie eine Liste der verfügbaren historischen Stätten, auf die Sie beim Auswählen in Ihrer Karte zugreifen können.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ziehen Sie im Extras-Fenster ein Filterfenster in das Arbeitsblatt.
  2. Klicken Sie auf Neue Dimension.
  3. Fügen Sie ein neues Filterfenster mit dem Feld Resource hinzu.