Erweiterung Datumsbereichsauswahl

Die Datumsbereichsauswahl (Date picker) ist eine Visualisierungserweiterung, mit der Sie ein einzelnes Datum oder einen Datumsbereich aus einem Kalender auswählen können. Sie ist im Dashboard bundle enthalten.

  • Im Modus für ein einzelnes Datum treffen Sie die Auswahl aus einem einfachen Kalender.
  • Im Modus für ein Datumsintervall wählen Sie einen Bereich aus dem Kalender oder einen der verfügbaren vordefinierten Bereiche aus.

Verwendung

Die Datumsbereichsauswahl ist für ein oder mehrere Datumsfelder hilfreich, die Sie zum Filtern Ihrer Auswahlen benötigen.

Erstellen einer Datumsbereichsauswahl

Sie können auf dem Arbeitsblatt, das Sie bearbeiten, eine Datumsbereichsauswahl erstellen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ziehen Sie im Extras-Fenster unter Benutzerdefinierte Objekte > Dashboard bundle ein Date picker-Objekt auf das Arbeitsblatt.
  2. Wählen Sie in Date field das Datumsfeld aus, das als Filter verwendet werden soll.

    Die Liste enthält nur Felder, die von Qlik Sense als Datumsfeld erkannt werden.

    Tipp: Wenn Sie ein Zeitstempelfeld verwenden möchten, müssen Sie es in ein Datum konvertieren. Verwenden Sie die Formel =date(floor(myTimeStamp_Field)) anstelle von myTimeStamp_Field.
  3. Wählen Sie in Single date / interval aus, ob die Auswahl eines einzelnen Datums oder eines Datumsbereichs möglich sein soll.

    Date interval ermöglicht Ihnen die Auswahl eines Datumsbereichs.

    Single date ermöglicht Ihnen nur die Auswahl eines einzelnen Datums.

Wenn Sie die Datumsbereichsauswahl erstellt haben, können Sie ihre Darstellung und andere Einstellungen ändern.

Festlegen des verfügbaren Datumsbereichs

Sie können den für die Auswahl verfügbaren Datumsbereich festlegen, indem Sie die Option Advanced setup auf On einstellen. Sie können Formeln oder explizite Datumswerte verwenden. Die im Folgenden verwendeten Formeln verweisen auf ein Feld namens DateField.

  • Legen Sie mit Min date das erste Datum des Kalenders fest.

    Standardwert ist =Min( {1} [DateField]). Diese Formel gibt das erste Datum in DateField im vollständigen Datensatz zurück.

  • Legen Sie mit Max date das letzte Datum des Kalenders fest.

    Standardwert ist =Max( {1} [DateField]). Diese Formel gibt das letzte Datum in DateField im vollständigen Datensatz zurück.

  • Legen Sie mit Start date das Datum fest, das beim Öffnen der Datumsbereichsauswahl angezeigt werden soll.

    Standardwert ist =Min([DateField]). Diese Formel gibt das erste Datum in DateField in der aktuellen Auswahl zurück.

Einstellen des Gebietsschemas des Kalenders

Sie können das Gebietsschema des Kalenders einstellen, um die lokalen Namen für Tage und Monate zu erhalten. Ändern Sie die Einstellung Locale unter Calendar Settings > Language and labels in den zwei Buchstaben umfassenden Code des Gebietsschemas, das Sie verwenden möchten. Sie können z. B. den Standardwert en für Englisch in de für Deutsch ändern.

Anpassen von Textbezeichnungen

Sie können die Textbezeichnungen anpassen, die bei Verwendung der Datumsbereichsauswahl angezeigt werden.

Sie ändern die Textaufforderung, die bei minimierter Datumsbereichsauswahl angezeigt wird, mit der Einstellung Default Text unter Calendar Settings > Language and labels. Die Standardeinstellung ist „Select date range“.

Im Modus für ein Datumsintervall steht eine Reihe von vordefinierten Bereichen für die Auswahl zur Verfügung, wenn Show predefined ranges auf On eingestellt ist. Sie können die Textbezeichnungen für die vordefinierten Bereichsauswahlen mit den Einstellungen unter Calendar Settings > Predefined ranges anpassen:

  • Custom Range stellt die Option dar, mit der Sie direkt ein Datumsintervall aus dem Kalender auswählen. Der Standardwert ist Range.
  • Today stellt den heutigen Datumswert dar. Der Standardwert ist Today.
  • Yesterday stellt den gestrigen Datumswert dar. Der Standardwert ist Yesterday.
  • Last $ days stellt die beiden Optionen zum Anzeigen der letzten 7 oder 30 Tage dar. Im String wird $ durch 7 oder 30 ersetzt. Der Standardwert ist Last $ days.
  • This Month stellt den aktuellen Monat dar. Der Standardwert ist This Month.
  • Last Month stellt den aktuellen Monat dar. Der Standardwert ist Last Month.

Beschränkungen

Informationen zu allgemeinen Beschränkungen finden Sie unter Beschränkungen für Erweiterungs-Bundles, die von Qlik bereitgestellt werden.