Beispiele zur Verwendung einer Variablen in einer Formel

Variablen in Qlik Sense sind Elemente, die einen Datenwert enthalten. Wird eine Variable in einer Formel verwendet, wird diese durch ihren Wert oder die Definition der Variablen ersetzt.

Example:  

Die Variable x enthält den String Sum(Sales).

In einem Diagramm können Sie die Formel $(x)/12 definieren. Die Wirkung ist genau dieselbe, wie wenn die Diagrammformel Sum(Sales)/12 lautet.

Ändern Sie jedoch den Wert der Variablen x zu beispielsweise Sum(Budget), werden die Daten im Diagramm sofort neu berechnet, da die Formel als Sum(Budget)/12 interpretiert wird.

Tipp: Beim Einsatz von Variablen in Formeln können Sie die verwendete Formel in verschiedenen Diagrammen gleichzeitig verwenden, indem Sie die Variable bearbeiten.

So werden Namen interpretiert

Es wird nicht empfohlen, für eine Variable in Qlik Sense denselben Namen wie für ein Feld oder eine Funktion zu verwenden. Aber wenn Sie es tun, müssen Sie wissen, wie sie in einer Formel anzuwenden sind.

Example:  

XXX ist ein Feld, eine Variable und eine Funktion. Je nachdem, wie Sie die Formel erstellen, wird XXX als eine davon interpretiert.

Beispiele für die Interpretation von Namen
Formel XXX interpretiert als
$(XXX) Variable
Count(XXX) Feld
XXX() funktion

Variable Berechnung

Variablen mit berechneten Werten lassen sich in Qlik Sense vielfältig einsetzen, und das Ergebnis hängt von der Definition und der Art und Weise des Abrufs in einer Formel ab.

Dieses Beispiel erfordert das Laden der folgenden Daten in den Dateneditor:

LOAD * INLINE [ Dim, Sales A, 150 A, 200 B, 240 B, 230 C, 410 C, 330 ];

 

Definieren wir zwei Variablen über die Variablenliste:

  • Name vSales Definition'Sum(Sales)'
  • Name vSales2 Definition'=Sum(Sales)'

Bei der zweiten Variable wird ein Gleichheitszeichen vor der Formel hinzugefügt. Dadurch wird die Variable berechnet, bevor sie erweitert und die Formel evaluiert wird.

Wird die Variable vSales beispielsweise in einer Kennzahl alleine verwendet, ist das Ergebnis der String Sum(Sales), das heißt, es erfolgt keine Berechnung.

Wenn Sie ein Dollarzeichen hinzufügen und $(vSales) in der Formel abrufen, wird die Variable erweitert und die Summe von Sales angezeigt.

Wenn Sie $(vSales2) abrufen, wird die Variable vor ihrer Erweiterung berechnet. Dadurch wird als Ergebnis die Gesamtsumme von Sales angezeigt. Der Unterschied zwischen der Verwendung von =$(vSales) und =$(vSales2) als Kennzahlformeln wird in dieser Tabelle mit den Ergebnissen verdeutlicht:

Ergebnisse
Dim $(vSales) $(vSales2)
A 350 1560
B 470 1560
C 740 1560

Daraus ist ersichtlich, dass $(vSales) die Partialsumme eines Dimensionswerts ergibt, während $(vSales2) die Gesamtsumme liefert.