GeoAggrGeometry - Skript- und Diagrammfunktion

GeoAggrGeometry() kann dazu verwendet werden, mehrere Gebiete in ein größeres Gebiet zu aggregieren, beispielsweise mehrere Untergebiete in eine Region.

Syntax:  

GeoAggrGeometry(field_name)

Return data type: String

Arguments:  

Argument Beschreibung
field_name Ein Feld oder eine Formel, die sich auf ein Feld bezieht, das die zu definierende Geometrie enthält. Hierbei kann es sich um einen Punkt (oder einen Punktesatz) handeln, der Längen- und Breitengrad bezeichnet, oder um ein Gebiet.

Normalerweise können räumliche Grenzdaten mithilfe von GeoAggrGeometry() kombiniert werden. So werden möglicherweise Postleitzahlbereiche für Vororte einer Stadt und Verkaufsumsätze für jedes einzelne Gebiet verwendet. Deckt das Territorium einer Verkaufsperson mehrere Postleitzahlbereiche ab, ist es vielleicht nützlich, den Gesamtumsatz nach Verkaufsterritorium anstatt nach den einzelnen Bereichen anzuzeigen und diese Ergebnisse auf einer farbigen Karte darstellen zu lassen.

GeoAggrGeometry() kann die Aggregierung der einzelnen Geometriegrößen für die Vororte berechnen und eine verbundene Territoriumsgeometrie im Datenmodell erstellen. Falls später die Anpassung der Grenzen des Verkaufsterritoriums erfolgt, werden die neuen verbundenen Grenzen und Umsätze beim erneuten Laden der Daten auf der Karte angezeigt.

Da es sich bei GeoAggrGeometry() um eine aggregierende Funktion handelt, benötigen Sie den Befehl LOAD mit einer Bedingung Group by, wenn Sie sie in einem Skript verwenden möchten.

Tipp: Die Grenzlinien der mithilfe von GeoAggrGeometry() erstellten Karten entsprechen denen der verbundenen Bereiche. Falls Sie die einzelnen Grenzlinien der Bereiche vor der Aggregierung anzeigen möchten, verwenden Sie dazu GeoReduceGeometry().

GeoReduceGeometry - Skript- und Diagrammfunktion

Laden Ihrer eigenen Kartendaten