Arbeiten mit dem Dateneditor

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie den Dateneditor zum Erstellen oder Bearbeiten eines Datenladeskripts verwenden können, mit dem Sie Ihr Datenmodell in die App laden können.

Das Datenladeskript verknüpft eine App mit einer Datenquelle und lädt Daten von der Datenquelle in die App. Nachdem Sie die Daten geladen haben, können sie in der App analysiert werden. Sie können Datenladeskripte im Dateneditor anlegen, bearbeiten und ausführen.

Sie können ein Skript manuell bearbeiten, oder es kann vom Datenmanager generiert werden. Wenn Sie komplexe Skriptanweisungen verwenden möchten, müssen Sie diese manuell bearbeiten.

Beispiel des Dateneditors

Example of the data load editor.

A: Symbolleiste

Die Symbolleiste mit den am häufigsten verwendeten Befehlen für den Dateneditor: Globales Menü, u (Debuggen) und Daten laden °. Die Symbolleiste zeigt außerdem den Speicher- und Datenladestatus der App an.

Weitere Informationen zum Datenladeskript finden Sie unter Speichern des Ladeskripts, Debuggen des Datenladeskripts und Ausführen des Skripts zum Laden der Daten.

B: Datenverbindungen

Unter Datenverbindungen können Sie Shortcuts zu den Datenquellen (Datenbanken oder Dateien auf Servern) speichern, die Sie häufig verwenden. Von hier aus können Sie auch die Auswahl starten, welche Daten geladen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden mit Datenquellen und Auswählen von Daten im Dateneditor.

C: Texteditor

Im Texteditor können Sie Skript-Code schreiben und bearbeiten. Jede Zeile im Skript wird nummeriert. Außerdem ist das Skript nach Syntaxkomponenten farbcodiert. Die Symbolleiste des Texteditors enthält Befehle für Suchen und Ersetzen, Hilfe-Modus, Rückgängig und Wiederherstellen. Das ursprüngliche Skript enthält bereits einige regional vordefinierte Variableneinstellungen, zum Beispiel SET ThousandSep=, die Sie im Allgemeinen nicht bearbeiten müssen.

Weitere Informationen zum Skript finden Sie unter Bearbeiten des Datenladeskripts und Skript-Syntax.

D: Abschnitte

Teilen Sie Ihr Skript in Abschnitte auf, damit es leichter zu lesen und zu verwalten ist. Die Abschnitte werden von oben nach unten ausgeführt.

Wenn Sie mittels Daten hinzufügen Daten eingegeben haben, wird im Datenladeskript ein Abschnitt mit dem Namen Automatisch generierter Abschnitt angezeigt, der den zum Laden der Daten erforderlichen Skriptcode enthält.

Weitere Informationen finden Sie unter Gliedern des Skriptcodes.

E: Ausgabe

In der Ausgabe werden der Status der automatischen Speicherung und alle Meldungen angezeigt, die während der Skriptausführung generiert wurden.

Schnellstart

Wenn Sie eine Datei oder Tabellen aus einer Datenbank laden möchten, müssen Sie in den Datenverbindungen die folgenden Schritte ausführen:

  1. Neue Verbindung erstellen, die auf die Datenquelle verweist (falls die Datenverbindung noch nicht besteht).
  2. ± Daten aus der Verbindung auswählen.

Nach Abschluss des Auswahldialogs durch Skript einfügen können Sie Daten laden auswählen, um das Datenmodell in Ihre App zu laden.

Weitere Informationen zum Verbinden von Datenquellen finden Sie unter: Verbinden mit Datenquellen

Symbolleisten

Mithilfe der Symbolleisten können Sie globale Aktionen wie Rückgängig/Wiederholen, Debuggen und Suchen/Ersetzen für Ihr Datenladeskript durchführen. Sie können auch auf Daten laden ° klicken, um die Daten erneut in Ihre App zu laden.

Hauptsymbolleiste

Optionen der Hauptsymbolleiste
Option Beschreibung

Globales Menü mit Navigationsoptionen und Aktionen, die Sie in Ihrer App durchführen können.

Weitere Informationen zur Registerkartennavigation und dem globalen Menü finden Sie unter Navigieren mit Registerkarten.

Daten

Klicken Sie auf die Registerkarte, um Datenaufgaben durchzuführen. Sie können beispielsweise Daten in den Datenmanager oder den Dateneditor laden oder das Datenmodell in der Datenmodellansicht anzeigen.

Die Registerkarte Daten ist in einer veröffentlichten App nur verfügbar, wenn Sie der Autor der App sind. In diesem Fall können Sie nur die Datenmodellansicht öffnen.

Analyse

Klicken Sie auf die Registerkarte, um Analyseaufgaben durchzuführen. Sie können beispielsweise Tabellen und Diagramme erstellen oder mit ihnen interagieren.

Story

Klicken Sie auf die Registerkarte, um Storys in Ihrer App zu erstellen.

App-Informationen anzeigen oder ausblenden. Hier können Sie App-Informationen bearbeiten oder App-Optionen öffnen und das Design Ihrer App verändern.
Hinweis: Sobald die App veröffentlicht wurde, können Sie die App-Informationen nicht mehr ändern und die App-Optionen nicht mehr öffnen.
u

Skript debuggen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Debuggen des Datenladeskripts

° Daten laden

Skript ausführen zum Laden der Daten. Die App wird vor dem Neuladen automatisch gespeichert.

Weitere Informationen finden Sie unter: Ausführen des Skripts zum Laden der Daten

h Ansicht Datenverbindungen ein-/ausblenden.

Editor-Symbolleiste

Optionen der Editor-Symbolleiste
Option Beschreibung
F

Sucht und ersetzt Text im Skript.

Kommentiert aus bzw. hebt die Auskommentierung auf.
À Rückt den Absatz ein.
à Rückt den Absatz aus.
D

Aktiviert den Syntaxhilfe-Modus. Im Hilfe-Modus können Sie auf ein Syntax-Schlüsselwort (blau markiert) im Editor klicken, um detaillierte Syntaxhilfe anzuzeigen.

Hinweis: Das Skript kann im Hilfe-Modus nicht bearbeitet werden.
B

Macht die letzte Änderung im aktuellen Abschnitt rückgängig (kann mehrmals ausgeführt werden). Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination Strg+Z.

C Stellt den Zustand vor dem letzten Rückgängig im aktuellen Abschnitt wieder her. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination Strg+Y.

Weitere Informationen finden Sie unter: Bearbeiten des Datenladeskripts