Zu Hauptinhalt springen

coalesce - Skript- und Diagrammfunktion

Die Funktion coalesce liefert als Ergebnis den ersten der Parameter, die eine gültige non-NULL-Darstellung aufweisen. Es kann eine beliebige Anzahl von Argumenten benutzt werden.

Syntax:  

coalesce(expr1[ , expr2 , expr3 , ...])

Arguments:  

Argumente
Argument Beschreibung
expr1 Der erste Ausdruck prüft das Vorliegen einer gültigen Nicht-NULL-Darstellung.
expr2 Der zweite Ausdruck prüft das Vorliegen einer gültigen Nicht-NULL-Darstellung.
expr3 Der dritte Ausdruck prüft das Vorliegen einer gültigen Nicht-NULL-Darstellung.