Zu Hauptinhalt springen

Zuweisen von Farben zu Master-Dimensionswerten

Sie können den distinkten Werten, die in einer Master-Dimension enthalten sind, Farben zuweisen. So wird sichergestellt, dass die distinkten Werte Ihrer Dimension in allen Visualisierungen dieselben Farben verwenden.

Werten zugewiesene Farben werden verwendet, wenn Sie Farben Nach Dimension erstellen und die Einstellung Bibliotheksfarben aktiviert ist. Wenn Sie die Farbe nach „Eine Farbe“ erstellen, wird stattdessen die Farbe der Master-Dimension verwendet.

Die folgenden Einschränkungen gelten beim Zuweisen von Farben zu Master-Dimensionswerten:

  • Den Werten einer Dimension können maximal 100 Farben zugewiesen werden.
  • Dimensionswerte dürfen nicht mehr als 1024 Zeichen lang sein. Längere Werte werden in der Liste der Werte deaktiviert.
  • Drilldown-Dimensionen unterstützen das Zuweisen von Farben zu Dimensionswerten nicht.
Warnung:

Weisen Sie Master-Dimensionswerten keine Farben zu, wenn Sie Section Access verwenden oder mit vertraulichen Daten arbeiten, da die Werte durch die Farbkonfiguration offengelegt werden könnten.

Der Abschnitt Wertefarben unter Dimensionen bearbeiten enthält die Optionen zum Zuweisen von Farben zu den distinkten Werten einer Dimension. Sie können die Liste der Werte mithilfe von Searchdurchsuchen.

Qlik Sense wendet auf Ihre Werte einen automatischen Füllvorgang an, um eine Standardfarbe bereitzustellen. Beim automatischen Füllen wird eine einzelne Farbe oder ein Farbschema verwendet. Das Ändern der Einstellungen für das automatische Füllen hat keine Auswirkung auf die Farben, die Sie Werten zugewiesen haben.

Über distinkte Werte hinaus können Sie Farben auch für Werte festlegen, die in einer Visualisierung als „Sonstige“ klassifiziert sind, das heißt, die Ansammlung distinkter Werte, die in einer Dimension außerhalb des Bereichs der anzeigbaren Werte fallen. Sie können Farben auch für Null-Werte festlegen.

  1. Klicken Sie in der Arbeitsblatt-Ansicht in der Symbolleiste auf Edit Arbeitsblatt bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf Linked Object zum Anzeigen der Master-Elemente.
  3. Wählen Sie eine Master-Dimension aus Ihrer Bibliothek aus.
  4. Klicken Sie auf Edit.
  5. Klicken Sie auf Wertefarben.
  6. Wenn Sie die Einstellungen für das automatische Füllen ändern möchten, legen Sie zuerst Autom. Füllen auf Benutzerdefiniert fest und wählen dann die Methode für das automatische Füllen und anschließend eine einzelne Farbe oder ein Farbschema aus.

  7. Wählen Sie einen Wert aus und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    • Wählen Sie eine Farbe im Farbkreis aus und passen Sie optional den Sättigungsregler an.
    • Geben Sie einen aus 6 Zeichen bestehenden Farbcode in das Hexadezimal-Eingabefeld ein: #.

    Für Werte, denen Farben zugewiesen sind, wird das Symbol Show options angezeigt.

  8. Wenn Sie eine zugewiesene Farbe entfernen möchten, wählen Sie den Wert aus und klicken Sie auf Delete.
  9. Optional können Sie für Sonstige oder Null-Werte eine Farbe zuweisen, indem Sie auf Arrow down klicken und einen der folgenden Schritte durchführen:

    • Klicken Sie auf eine der Farben in der Palette.
    • Geben Sie einen aus 6 Zeichen bestehenden Farbcode in das Hexadezimal-Eingabefeld ein: #.
    • Klicken Sie auf Show options wählen Sie eine Farbe aus dem Farbkreis und passen Sie gegebenenfalls den Sättigungsregler an.
  10. Klicken Sie auf Speichern.