Interne Tabellen

Durch jeden LOAD- oder SELECT-Befehl wird eine Tabelle generiert. Normalerweise betrachtet Qlik Sense jede dieser Tabellen als eine einzelne interne Tabelle. Zu dieser Regel existieren allerdings Ausnahmen:

  • Sollten durch zwei oder mehrere Befehle Tabellen entstehen, die in allen Feldnamen übereinstimmen, werden die Tabellen automatisch zu einer internen Tabelle zusammengefasst.
  • Wenn LOAD- oder SELECT-Befehlen einer der nachstehenden Zusätze vorangeht, verarbeitet das Programm die Daten in besonderer Weise:
Interne Tabellen
Tabelle Beschreibung
concatenate

Diese Tabelle wird mit einer anderen benannten Tabelle oder mit der internen Tabelle zusammengefügt (hinzugefügt), die zuvor als letzte Tabelle erstellt wurde.

Weitere Informationen finden Sie unter Zusammenfassung von Tabellen und Concatenate.

crosstable

Diese Tabelle ist nicht pivotiert. Sie wurde also von einem Kreuztabellenformat in ein Spaltenformat konvertiert.

Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Kreuztabellen im Datenladeskript und Crosstable.

generic

Die Tabelle wird in mehrere interne Tabellen zerlegt.

Weitere Informationen finden Sie unter Generische Datenbanken und Generic.

info

Diese Tabelle wird nicht als interne Tabelle geladen, sondern als Informationstabelle, die Verknüpfungen zu externen Informationen wie Dateien, Sounds, URLs usw. enthält.

 

intervalmatch

Die Tabelle (die genau zwei Spalten enthalten muss) wird zur Bildung von numerischen Intervallen verwendet, die der Gruppierung von diskreten Werten in einem spezifischen Feld dienen.

Weitere Informationen finden Sie unter Einordnung diskreter Werte in Intervalle und IntervalMatch.

join

Diese Tabelle wird von Qlik Sense mit einer anderen benannten Tabelle oder mit der zuletzt erstellten internen Tabelle über die gemeinsamen Felder zusammengeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie unter Kombinieren von Tabellen mit Join und Keep und Join.

keep

Diese Tabelle wird auf die Felder reduziert, über die sie gemeinsam mit einer anderen benannten Tabelle oder mit der zuletzt erstellten internen Tabelle verfügt.

Weitere Informationen finden Sie unter Kombinieren von Tabellen mit Join und Keep und Keep.

mapping

Diese Tabelle (die genau zwei Spalten enthalten muss) wird als Mapping-Tabelle gelesen, die niemals mit anderen Tabellen verbunden wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Mapping als Alternative zu Joining und Mapping .

semantic

Diese Tabelle wird nicht als interne Tabelle geladen, sondern als semantische Tabelle, die Beziehungen enthält, die nicht verbunden werden dürfen, z. B. Vorgänger, Nachfolger und andere Verweise auf Objekte des gleichen Typs.

Weitere Informationen finden Sie unter Semantic.

Nach dem Einlesen der Daten erstellt das Programm automatisch logische Verknüpfungen zwischen den internen Tabellen.