Felder

Felder sind die primären datentragenden Elemente in Qlik Sense. Felder enthalten normalerweise eine Reihe von Werten, sogenannten Feldwerten. Wir sprechen davon, dass die von Qlik Sense verarbeiteten Daten aus Datendateien stammen. Eine Datei besteht aus mehreren Feldern, in denen jeder Eintrag ein Datensatz ist. Die Begriffe Datei, Feld und Datensatz sind gleichbedeutend mit Tabelle, Spalte bzw. Zeile. Die Qlik Sense-AQL-Logik arbeitet anhand der Felder und Werte.

Felddaten werden über die Skript-Befehle LOAD, SELECT oder Binary abgerufen. Die einzige Möglichkeit, neue Felder anzulegen oder die Werte eines Felds zu verändern, ist die erneute Ausführung des Skripts. Weder über die Automation-Schnittstelle noch über die Eigenschaftendialogfelder des Dokuments oder der Objekte können Werte von Feldern geändert werden. Nach dem Einlesen in Qlik Sense dienen Werte zur Anzeige und Recherche von Informationen und zur Berechnung statistischer Kennzahlen aller Art.

Felder enthalten numerische oder alphanumerische Daten (Text). Numerische Werte werden in zwei verschiedenen Formen gespeichert: als Zahl und als String. Die Zahl wird für Berechnungen benötigt, der String repräsentiert das Zahlenformat, das Sie in Listboxen und anderen Objekten angezeigt sehen.

Der Inhalt eines Felds kann in einem Filterfenster dargestellt werden.