Verwaltung von Daten in der App mit dem Datenmanager

Im Datenmanager können Sie Daten aus Ihren eigenen Datenquellen oder Qlik DataMarket hinzufügen und verwalten, damit Sie diese Daten in Ihrer App verwenden können.

Datenmanager enthält zwei Ansichten:

  •  Verknüpfungen

    Sie können Verknüpfungen zwischen Tabellen erstellen und bearbeiten.

  • ' Tabellen

    Sie erhalten eine Übersicht über alle Daten in der App, und zwar unabhängig davon, ob Sie diese mit Daten hinzufügen oder mit dem Datenladeskript hinzugefügt haben. Jede Tabelle wird mit dem Tabellennamen, der Anzahl der Datenfelder und dem Namen der Datenquelle angezeigt.

Vorschau einer Datentabelle

Sie können eine Tabelle in einer Vorschau anzeigen, um die Spalten sowie einen Mustersatz der Daten darzustellen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Wählen Sie die gewünschte Datentabelle für die Vorschau aus.

Die Vorschau des Tabellendatensatzes wird angezeigt.

Hinzufügen einer neuen Datentabelle

Sie können Ihrer App schnell eine Datentabelle hinzufügen. Öffnen Sie den Datenmanager und klicken Sie dann auf ú. Sie können auch im Menü ¨ auf Daten hinzufügen klicken. Wenn Sie eine neue App erstellen, werden Sie aufgefordert, Daten hinzuzufügen.

Es können Daten aus den folgenden Datenquellen hinzugefügt werden:

Datenquellen
Datenquelle Beschreibung
In-App

Wählen Sie aus den in Ihrer App verfügbaren Datenquellen aus. Dabei kann es sich um Dateien handeln, die Sie für die App hochgeladen haben. Es können auch Dateien auf einem Netzlaufwerk sein, beispielsweise einem Laufwerk, das von Ihrem Administrator definiert wurde. Sie können auch eine Datenquelle erstellen und ihr mithilfe der Option Manuelle Eingabe manuell Daten hinzufügen.

Datenverbindungen

Wählen Sie Datendateien von vorhandenen Datenverbindungen aus, die von Ihnen oder einem Administrator definiert wurden.

Salesforce.

Dateninhalt

Wählen Sie von Qlik DataMarket normalisierte Daten aus öffentlichen und kommerziellen Datenbanken aus.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Daten finden Sie unter Daten zur App hinzufügen.

Bearbeiten einer Datentabelle

Sie können alle Datentabellen bearbeiten, die Sie mit Daten hinzufügen hinzugefügt haben. Sie können die Tabelle und Felder in der Datentabelle umbenennen und die Felder aus der Datenquelle aktualisieren. Das Hinzufügen eines berechneten Felds und die Anpassung der Datums- und Zeitformate sind ebenfalls möglich.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie bei der Datentabelle, die Sie bearbeiten möchten, auf @.

    Wenn der Datentabelleneditor geöffnet ist, können Sie beliebige Bearbeitungen und Transformationen vornehmen.

  2. Klicken Sie auf Schließen, um zur vorherigen Ansicht zurückzukehren.

Die Tabelle ist jetzt mit Aktualisierung ausstehend markiert und die Änderungen werden beim nächsten Laden der Daten auf die App-Daten angewendet.

Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten einer Tabelle.

Hinweis: Sie können nur Datentabellen bearbeiten, die über Daten hinzufügen hinzugefügt wurden. Wenn Sie in einer Tabelle, die mithilfe des Ladeskripts geladen wurde, auf @ klicken, wird der Dateneditor geöffnet. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit dem Dateneditor.

Löschen einer Datentabelle

Sie können nur Datentabellen löschen, die über Daten hinzufügen hinzugefügt wurden. Datentabellen, die mithilfe des Ladeskripts geladen wurden, können nur über eine Bearbeitung des Skripts im Dateneditor entfernt werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie bei der Datentabelle, die Sie löschen möchten, auf Ö.

Nun ist die Tabelle mit Löschen ausstehend markiert und wird beim nächsten Laden der Daten entfernt.

Sie können Löschvorgänge mit B bzw. C rückgängig machen und wiederherstellen.

Warnung: Wenn Sie Felder aus der Datentabelle in einer Visualisierung verwendet haben, verursacht das Entfernen der Datentabelle einen Fehler, der in der App angezeigt wird.

Verwalten von Datentabellenverknüpfungen

Wenn Sie mehrere Tabellen hinzufügen, die verknüpft werden müssen, werden die Tabellen idealerweise mit Schlüsselfeldern verknüpft, die in verschiedenen Tabellen identische Namen aufweisen. In diesem Fall können Sie diese mit im Dialogfeld Daten hinzufügen deaktivierter Option zur Datenprofilerstellung zu Qlik Sense hinzufügen und erhalten als Ergebnis eine Datenstruktur, in der die Tabellen korrekt verknüpft sind.

Wenn Sie über keine idealen Datenquellen verfügen, kann es zu verschiedenen Verknüpfungsproblemen kommen.

  • Wenn Sie zwei Felder mit demselben Dateninhalt, aber unterschiedlichen Feldnamen aus zwei verschiedenen Tabellen geladen haben, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, den Feldern identische Namen zu geben, um die Tabellen miteinander zu verknüpfen.
  • Wenn Sie zwei Felder mit unterschiedlichem Dateninhalt, aber identischen Feldnamen aus zwei verschiedenen Tabellen geladen haben, müssen Sie mindestens eines der Felder umbenennen, um sie als separate Felder zu laden.
  • Wenn Sie zwei Tabellen mit mehr als einem gemeinsamen Feld geladen haben.

Wenn Sie Ihre Daten verknüpfen möchten, empfehlen wir Ihnen, die Option Daten hinzufügen mit aktivierter Datenprofilerstellung zu verwenden. Dies ist die Standardoption. Diese Einstellung können Sie überprüfen, indem Sie neben der Schaltfläche Daten hinzufügen in der unteren rechten Ecke der Seite „Daten hinzufügen“ auf ¥ klicken.

Qlik Sense führt eine Profilerstellung der Daten durch, die Sie laden möchten, um Ihnen beim Lösen der Tabellenverknüpfungsprobleme zu helfen. Vorhandene schlechte Verknüpfungen und potenziell gute Verknüpfungen werden hervorgehoben und Sie erhalten Hilfe bei der Auswahl von zu verknüpfenden Feldern, basierend auf der Analyse der Daten.

Sie können Tabellenverknüpfungen auf zwei verschiedene Arten verwalten.

  • In der Ansicht Verknüpfungen im Datenmanager.

    Sie können auf Empfehlungen basierende Verknüpfungen und benutzerdefinierte Verknüpfungen auf Grundlage verschiedener Felder erstellen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Datenverknüpfungen.

  • Mithilfe der Option Verknüpfen im Tabelleneditor.

    Sie können benutzerdefinierte Verknüpfungen und Verknüpfungen zusammengesetzter Schlüssel auf Grundlage verschiedener Felder erstellen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Verknüpfungen mit anderen Tabellen.

Hinweis: Wenn Sie die Datenprofilerstellung beim Hinzufügen von Daten deaktivieren, verknüpft Qlik Sense Tabellen automatisch basierend auf gemeinsamen Feldnamen.

Änderungen anwenden und Daten neu laden

Die Änderungen, die Sie im Datenmanager vorgenommen haben, werden erst angezeigt, nachdem Sie die Daten erneut geladen haben. Beim Neuladen von Daten werden alle Änderungen angewendet und alle neu hinzugefügten Daten aus den externen Datenquellen geladen. Bereits geladene Daten werden nicht erneut geladen.

Um alle Daten aus der externen Datenquelle neu zu laden, verwenden Sie die Schaltfläche ô in der Fußzeile des Datenmanagers.

Data manager footer.

Mit der Schaltfläche ô laden Sie nur die Daten der ausgewählten Tabelle neu, nicht aller Tabellen in der App.

Wenn die Daten im Datenmanager nicht mit den App-Daten synchron sind, ist die Schaltfläche Daten laden grün. In der Ansicht Verknüpfungen sind alle neuen und aktualisierten Tabellen mit einem Sternchen (*) markiert. Gelöschte Tabelle werden hellgrau dargestellt. In der Ansicht Tabellen sind alle neuen, aktualisierten und gelöschten Tabellen blau hervorgehoben und mit einem Symbol versehen, das den Status der Tabelle angibt:

  • Tabellen, die mit Löschen ausstehend Ö markiert sind, werden gelöscht.
  • Tabellen, die mit Aktualisierung ausstehend ô markiert sind, werden mit den Feldern aktualisiert, die hinzugefügt, umbenannt oder entfernt wurden. Die Tabelle kann auch umbenannt werden.
  • Tabellen, die mit Hinzufügen ausstehend m markiert sind, werden hinzugefügt.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf Daten laden, um die Änderungen in die App zu laden.

Die App-Daten werden nun mit den Änderungen aktualisiert, die Sie im Datenmanager vorgenommen haben.

So wenden Sie die Änderungen an und laden alle Daten aus der externen Datenquelle neu in die ausgewählte Tabelle:

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie in der Fußzeile des Datenmanagers auf ô.

Rückgängigmachen und Wiederherstellen im Datenmanager

Wenn Sie im Datenmanager bearbeiten, können Sie einige Aktionen rückgängig machen oder wiederholen, indem Sie auf B und C klicken oder die Tastaturkürzel Ctrl + Z (Strg+Z) und Ctrl + Y (Strg+Y) verwenden.

Das Protokoll der Aktionen wird gelöscht, wenn Sie:

  • Die Ansicht ändern, zum Beispiel von der Tabellenübersicht zu Verknüpfungen wechseln.
  • Daten laden.
  • Den Datenmanager schließen.

Zusammenfassen von Tabellen im Datenmanager

Beim Zusammenfassen werden zwei Tabellen zu einer einzelnen Tabelle mit kombinierten Feldern zusammengefasst. Dabei werden die Inhalte zusammengeführt, wodurch die Anzahl der einzelnen Tabellen und Felder mit gemeinsamen Inhalten reduziert wird. Tabellen können im Datenmanager automatisch oder zwangsweise zusammengefasst werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Zusammenfassen von Tabellen im Datenmanager.

Zusammengefasste Tabelle in den Ansichten Tabellen und Verknüpfungen

Concatenated table.

Anzeigen von Details zu Tabellenumformungen im Datenmanager

Sie können sich die in einer Tabelle durchgeführten Vorgänge und Umformungen im Datenmanager im Dialogfeld Details ansehen. Das Dialogfeld Details ist in den Ansichten Verknüpfungen und Tabelle verfügbar.

Im Dialogfeld Details werden die aktuellen Vorgänge und Umformungen angezeigt, die an der ausgewählten Tabelle vorgenommen wurden. Sie sehen darin die Quelle einer Tabelle, die aktuellen Änderungen, die vorgenommen wurden, und die Reihenfolge, in der die Änderungen angewendet wurden. Im Dialogfeld Details können Sie leichter nachvollziehen, wie eine Tabelle in einen aktuellen Zustand gelangt ist. Sie können im Dialogfeld Details beispielsweise auf einen Blick die Reihenfolge sehen, in der Tabellen zusammengefasst wurden.

Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Details zu Tabellen- und Feldumformungen im Datenmanager.

Interaktion zwischen Datenmanager und dem Datenladeskript

Wenn Sie Datentabellen im Datenmanager hinzufügen, wird ein Datenladeskriptcode generiert. Sie können den Skript-Code im Automatisch generierten Abschnitt des Dateneditors sehen. Sie können den generierten Skript-Code auch entsperren und bearbeiten. Dann werden die Datentabellen jedoch nicht mehr im Datenmanager verwaltet.

Im Ladeskript definierte Datentabellen werden nicht standardmäßig im Datenmanager verwaltet. Die Tabellen werden zwar in der Datenübersicht angezeigt, können aber nicht im Datenmanager gelöscht oder bearbeitet werden, und für Tabellen, die mit dem Skript geladen wurden, werden keine Verknüpfungsempfehlungen angezeigt. Wenn Sie Ihre Skripttabellen jedoch mit dem Datenmanager synchronisieren, werden Ihre Skripttabellen als verwaltete Skripttabellen zum Datenmanager hinzugefügt.

Warnung:

Wenn Sie Tabellen synchronisiert haben, sollten Sie keine Änderungen im Dateneditor vornehmen, wenn der Datenmanager in einer anderen Registerkarte geöffnet ist.

Weitere Informationen zu synchronisierten Tabellen finden Sie unter Synchronisieren von Skripttabellen im Datenmanager.

Sie können Skriptabschnitte hinzufügen und Code entwickeln, die das Datenmodell verbessern, das im Datenmanager erstellt wurde, und mit diesem interagiert, allerdings müssen Sie in einigen Bereichen Vorsicht walten lassen. Ihr Skriptcode kann mit dem Datenmanager-Datenmodell kollidieren und in einigen Fällen zu Problemen führen. Beispiel:

  • Umbenennen oder Ablegen von Tabellen, die im Skript mit Datenmanager hinzugefügt wurden.
  • Ablegen von Feldern aus Tabellen, die mit Datenmanager hinzugefügt wurden.
  • Zusammenführung von Tabellen, die mit Datenmanager hinzugefügt wurden, und im Skript geladener Tabellen.
  • Verwenden der Qualify-Anweisung mit Feldern in Tabellen, die mit Datenmanager hinzugefügt wurden.
  • Laden von Tabellen, die mit Datenmanager hinzugefügt wurden, mit Resident im Skript.
  • Hinzufügen von Skriptcode nach dem generierten Codeabschnitt. Die sich daraus ergebenden Änderungen im Datenmodell werden im Datenmanager nicht wiedergegeben.

Weitere Informationen zum Bearbeiten des Datenladeskripts finden Sie unter Bearbeiten des Datenladeskripts.