Generische Datenbanken

Eine generische Datenbank ist eine Tabelle, in der die Feldnamen in einer Spalte und die zugehörigen Werte in einer weiteren Spalte stehen. Generische Datenbanken werden häufig für Attribute verschiedener Objekte verwendet.

Bitte betrachten Sie das Beispiel GenericTable unten. Dies ist eine generische Datenbank, in der zwei Objekte beschrieben werden: ein Ball und ein Karton. Einige Attribute, wie Farbe oder Gewicht, sind für beide Objekte angegeben. Andere Eigenschaften, wie Durchmesser, Höhe, Länge oder Breite, sind nur für ein Objekt verfügbar.

GenericTable
Objekt Attribut Wert
Ball Farbe Rot
Ball Durchmesser 10 cm
Ball Gewicht 100 g
Karton Farbe Schwarz
Karton Höhe 16 cm
Karton Länge 20 cm
Karton Gewicht 500 g
Karton Breite 10 cm

Einerseits wäre es ungünstig, für jedes Attribut eine eigene Spalte anzulegen, weil einige Eigenschaften für bestimmte Objekte nicht von Bedeutung sind.

Aus Gründen der Übersicht sollten Längen, Farben und Gewichte in der Anzeige aber nicht vermischt werden.

Wenn die Datenbank mithilfe der Standardmethode in Qlik Sense geladen wird und die Daten in einer Tabelle dargestellt werden, sieht dies folgendermaßen aus:

Data base data displayed in a table.

Wird die Tabelle jedoch als generische Datenbank geladen, werden die Informationen der zweiten und dritten Spalte auf mehrere Tabellen aufgeteilt, eine für jeden Wert der zweiten Spalte:

Generic data model.

Die benötigte Syntax ist einfach:

Example:  

Generic SELECT* from GenericTable;

Generische Datenbanken können mit dem Befehl LOAD oder SELECT geladen werden.