RangeCorrel - Skript- und Diagrammfunktion

RangeCorrel() liefert den Korrelationskoeffizienten für zwei Datensätze. Der Korrelationskoeffizient ist eine Kennzahl, welche die Beziehung zwischen den Datensätzen kennzeichnet.

Syntax:  

RangeCorrel(x_value , y_value[, Expression])

Return data type: numerisch

Datenreihen sollten als (x,y)-Paare eingegeben werden. Wenn Sie beispielsweise zwei Datenserien (array 1 und array 2) berechnen möchten, wobei array 1 = 2,6,9 und array 2 = 3,8,4 ist, geben Sie RangeCorrel (2,3,6,8,9,4) ein. Das Ergebnis lautet dann 0,269.

Arguments:  

Argument Beschreibung
x-value, y-value Jeder Wert ist ein einzelner Wert oder eine Reihe von Werten, wie sie von einer Inter-Record-Funktion mit einem optionalen dritten Parameter ausgegeben wird. Zu jedem Wert oder jeder Reihe von Werten muss ein x-value oder eine Reihe von y-values existieren.
Expression Optionale Formeln oder Felder, in denen die zu messenden Daten enthalten sind.

Limitations:  

Die Funktion benötigt mindestens zwei Koordinatenpaare, um ein Ergebnis berechnen zu können.

Textwerte, NULL-Werte und fehlende Werte geben NULL zurück.

Examples and results:  

Beispiele Ergebnisse

RangeCorrel (2,3,6,8,9,4,8,5)

Liefert 0,2492. Diese Funktion kann in ein Skript geladen oder im Formel-Editor zu einer Visualisierung hinzugefügt werden.

Fügen Sie Ihrer App ein Beispielskript hinzu und führen Sie dieses aus. Fügen Sie einem Arbeitsblatt in Ihrer App dann mindestens diejenigen Felder hinzu, die in der Ergebnisspalte aufgeführt sind, um das Ergebnis anzuzeigen.

RangeList:

Load * Inline [

ID1|x1|y1|x2|y2|x3|y3|x4|y4|x5|y5|x6|y6

01|46|60|70|13|78|20|45|65|78|12|78|22

02|65|56|22|79|12|56|45|24|32|78|55|15

03|77|68|34|91|24|68|57|36|44|90|67|27

04|57|36|44|90|67|27|57|68|47|90|80|94

] (delimiter is '|');

 

XY:

LOAD recno() as RangeID, * Inline [

X|Y

2|3

6|8

9|4

8|5

](delimiter is '|');

In einer Tabelle mit ID1 als Dimension und der Kennzahl RangeCorrel(x1,y1,x2,y2,x3,y3,x4,y4,x5,y5,x6,y6)) findet die Funktion RangeCorrel() den Wert von Correl über den Bereich von sechs x,y-Paaren für jeden der ID1-Werte.

ID1 MyRangeCorrel
01 -0.9517
02 -0.5209
03 -0.5209
04 -0.1599

XY:

LOAD recno() as RangeID, * Inline [

X|Y

2|3

6|8

9|4

8|5

](delimiter is '|');

In einer Tabelle mit RangeID als Dimension und der Kennzahl RangeCorrel(Below(X,0,4,BelowY,0,4)) verwendet die Funktion RangeCorrel() die Ergebnisse der Below()-Funktionen, die aufgrund des auf 4 festgelegten dritten Arguments (count) einen Bereich von vier x-y-Werten aus der geladenen Tabelle XY erzeugen.

RangeID MyRangeCorrel2
01 0.2492
02 -0.9959
03 -1.0000
04 -

Der Wert für RangeID 01 ist derselbe wie bei der manuellen Eingabe von RangeCorrel(2,3,6,8,9,4,8,5). Für die übrigen Werte von RangeID sind die von der Below()-Funktion erzeugten Reihen: (6,8,9,4,8,5), (9,4,8,5) und (8,5), von denen die letzte ein NULL-Ergebnis erzeugt.