GetPossibleCount - Diagrammfunktion

GetPossibleCount() liefert die Anzahl der möglichen Werte im identifizierten Feld. Wenn das identifizierte Feld Auswahlen enthält, werden die ausgewählten (grünen) Felder gezählt. Ansonsten werden verknüpfte (weiße) Werte gezählt. .

GetPossibleCount() liefert für Felder mit Auswahlen die Anzahl der ausgewählten (grünen) Felder.

Return data type: ganze Zahl

Syntax:  

GetPossibleCount (field_name)

Arguments:  

Argumente Beschreibung
field_name Das Feld mit dem Datenbereich, der angegeben werden soll.

Examples and results:  

Im folgenden Beispiel werden zwei Felder verwendet, die in verschiedene Filterfenster geladen wurden: eins für First name und eins für Initials.

Beispiele Ergebnisse

Vorgabe: John ist in First name ausgewählt.

GetPossibleCount ([Initials])

1, da 1 Wert in Initials mit der Auswahl verknüpft ist: John in First name.

Vorgabe: John ist in First name ausgewählt.

GetPossibleCount ([First name])

1, da 1 Auswahl vorhanden ist: John in First name.

Vorgabe: Peter ist in First name ausgewählt.

GetPossibleCount ([Initials])

2, da Peter mit 2 Werten in Initials verknüpft ist.

Vorgabe: Keine Werte sind in First name ausgewählt.

GetPossibleCount ([First name])

5, da keine Auswahlen, aber 5 eindeutige Werte in First name vorhanden sind.

Vorgabe: Keine Werte sind in First name ausgewählt.

GetPossibleCount ([Initials])

6, da keine Auswahlen, aber 6 eindeutige Werte in Initials vorhanden sind.

Im Beispiel verwendete Daten:

Names:

LOAD * inline [

"First name"|"Last name"|Initials|"Has cellphone"

John|Anderson|JA|Yes

Sue|Brown|SB|Yes

Mark|Carr|MC |No

Peter|Devonshire|PD|No

Jane|Elliot|JE|Yes

Peter|Franc|PF|Yes ] (delimiter is '|');