Anpassen des App-Designs

Sie können auf Ihre App verschiedene Designs anwenden, um die App entsprechend Ihrer Unternehmensstandards anzupassen. Das ausgewählte Design wird auf alle Arbeitsblätter in der App angewendet. Nachdem die App veröffentlicht wurde, können Sie das App-Design nicht mehr ändern.

Folgende Designoptionen sind verfügbar:

  • Ändern der Richtung der Zeichen in Text- und Zahlenstrings
  • Ändern des vorgegebenen App-Themas
  • Ändern der Farbe für die Arbeitsblatt-Titel
  • Ändern der Schriftfarbe der Arbeitsblatt-Titel
  • Hinzufügen oder Ausrichten von Bildern, wie etwa Logos
Tipp: Entwickler können über benutzerdefinierte Formatvorlagenerweiterungen weitere Designs auf eine App anwenden.

Öffnen der App-Optionen

Sie können die App-Optionen aus allen Ansichten einer nicht veröffentlichten App öffnen. Ob Sie Daten untersuchen oder entdecken, ein Datenmodell erstellen oder mit Data Storytelling arbeiten, spielt dabei keine Rolle.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • In einer nicht veröffentlichten App klicken Sie auf und dann auf V, um die App-Optionen zu öffnen.

  • Klicken Sie zum Schließen der App-Optionen auf E.

Hinweis: Wenn Sie ein Mobilgerät verwenden, sind die App-Optionen nicht verfügbar.
Hinweis: Beim Stand von Qlik Sense June 2018 sind für veröffentlichte Apps keine App-Optionen verfügbar, selbst wenn benutzerdefinierte Sicherheitsregeln mit der Aktion Aktualisieren auf App-Ressourcen definiert wurden.

Ändern der Leserichtung

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. In einer nicht veröffentlichten App klicken Sie auf und dann auf V, um die App-Optionen zu öffnen.
  2. Unter Darstellung > Rechts nach links wählen Sie Ein oder Aus.
Hinweis: Wenn die Visualisierung mit Qlik Sense-Diagrammen freigegeben wird, wirkt sich die Änderung der Leserichtung in der App auch auf die Leserichtung im freigegebenen Diagramm aus. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerhafte Leserichtung in meinem freigegebenen Diagramm.

Ändern des vorgegebenen App-Themas

In einer nicht veröffentlichten App kann als App-Formatvorlage eine der vorgegebenen Qlik-Formatvorlagen über das Dropdown-Menü App-Thema festgelegt werden. Sie können auch jede benutzerdefinierte Formatvorlage zuweisen, die Sie bereits erstellt und installiert haben.

Die vorgegebenen Qlik-Themen sind: 

  • Sense Classic: Sorgt für eine kompaktere Darstellung von Objekten und beschränkt den Abstand dazwischen.
  • Sense Focus: Legt den Innen- und Außenabstand von Objekten fest und sieht bestimmte Abstände für Titel vor.
  • Sense Breeze: Basiert auf Sense Focus, aber mit anderen Farbeinstellungen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. In einer nicht veröffentlichten App klicken Sie auf und dann auf V, um die App-Optionen zu öffnen.
  2. Wählen Sie die anzuwendende Formatvorlage aus dem Dropdown-Menü App-Thema aus.
Hinweis: Sie können Formatvorlagen in veröffentlichten Apps nicht ändern.

Benutzerdefinierte Formatvorlagen

Sie können basierend auf Ihren Firmenstandards auch benutzerdefinierte Formatvorlagen erstellen. Mit Formatvorlagen können Sie eine App präzise formatieren, indem Sie die Farben ändern, Bilder und Hintergründe hinzufügen sowie die Schriftarten, Schriftgrößen, Schriftbreiten und Schriftschnitte auf globaler oder detaillierter Basis in der gesamten App festlegen. Sie können auch Farbpaletten definieren und die Spezifikationen für Ränder, Text- und Zeilenabstände anpassen.

Tipp: Benutzerdefinierte Formatvorlagen hängen nicht von der App ab. Wenn Sie also beispielsweise die in einer benutzerdefinierten Formatvorlage definierten Farben ändern, werden diese in allen Apps aktualisiert, die die Formatvorlage verwenden, selbst wenn die App veröffentlicht ist.

Eine von Ihnen erstellte benutzerdefinierte Formatvorlage wird in Qlik Sense als Erweiterung gespeichert. Die JSON-Datei sowie alle weiteren Ressourcen, beispielsweise CSS-Dateien, werden komprimiert und als Erweiterung in Qlik Management Console (QMC) importiert. Dadurch können Sicherheitsregeln in QMC hinzugefügt werden, über die gesteuert werden kann, zu welchen Formatvorlagen bestimmte Benutzer Zugriff haben.

Benutzerdefinierte Formatvorlagen werden im Dropdown-Menü App-Thema unter Benutzerdefiniert angezeigt.

App theme drop-down menu.

Ändern von Farben

Als Hintergrundfarbe des Arbeitsblatt-Titels kann eine Farbe oder, durch Auswahl zweier Farben, ein Farbverlauf festgelegt werden. Für die Schrift des Arbeitsblatt-Titels kann nur eine Farbe festgelegt werden.

Hinweis: Wenn Sie ein Mobilgerät verwenden, wird der Hintergrund des Arbeitsblatttitels auch dann in einer Vollfarbe angezeigt, wenn zwei Farben festgelegt worden sind.

Bei der Farbauswahl stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Verfügung: 

  • Wählen Sie aus der Standardfarbpalette eine Farbe aus.
  • Legen Sie eine Hexadezimalfarbe fest, indem Sie in das Eingabefeld # 6 Zeichen eingeben.
  • Klicken Sie auf die Palette, um weitere Farboptionen anzuzeigen:
    • Klicken Sie auf den Farbkreis, um die Farbe auszuwählen.
    • Bewegen Sie den Schieberegler, um die Farbsättigung zu ändern.

Auswählen einer Farbe aus der Standardfarbpalette

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in einem Farb-Dropdown-Menü auf S.

    Der Dialog wird geöffnet und die Standardfarben werden angezeigt.

  2. Klicken Sie auf eine der Farben in der Palette.

    Die Farbe wird ausgewählt.

  3. Klicken Sie auf eine Stelle außerhalb des Dialogs.

    Der Dialog wird geschlossen.

Sie haben durch die Auswahl in der Standardfarbpalette nun eine Farbe festgelegt.

Das Farbdialogfeld mit der Standardfarbpalette und einer ausgewählten blauen Farbe.

Default color palette.

Eingeben einer Hexadezimalfarbe

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in einem Farb-Dropdown-Menü auf S.

    Der Dialog wird geöffnet und die Standardfarben werden angezeigt.

  2. Geben Sie in folgendes Hexadezimal-Eingabefeld 6 Zeichen ein: #.

    Die Farbe wird in der Palette ausgewählt.

  3. Klicken Sie auf eine Stelle außerhalb des Dialogfelds.

    Der Dialog wird geschlossen.

Sie haben durch die Eingabe von 6 Hexadezimalstellen nun eine Farbe festgelegt.

Verwenden der erweiterten Farboptionen

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in einem Farb-Dropdown-Menü auf S.

    Der Dialog wird geöffnet und die Standardfarben werden angezeigt.

  2. Klicken Sie unten im Dialogfeld auf Ü.

    Im Dialogfeld werden nun die erweiterten Optionen angezeigt.

  3. Gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Klicken Sie in den Farbkreis.

      Die Farbe verändert sich und der Hexadezimalfarbencode wird entsprechend aktualisiert.

    • Bewegen Sie den Schieberegler.

      Die Sättigung verändert sich und der Hexadezimalfarbencode wird entsprechend aktualisiert.

    Auf beide Weisen lässt sich eine Farbe auswählen.

  4. Klicken Sie auf eine Stelle außerhalb des Dialogs.

    Der Dialog wird geschlossen.

Sie haben durch Verwenden des Farbkreises bzw. des Schiebereglers nun eine Farbe festgelegt.

Das Farbdialogfeld mit den erweiterten Optionen und einer ausgewählten blauen Farbe.

Color wheel.

Hinzufügen eines Bildes

Sie können zum Arbeitsblatt-Titel ein Bild, wie etwa ein Logo, hinzufügen. Folgende Formate werden unterstützt: .png, .jpg, .jpeg und .gif.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie neben Bild auf den Platzhalter für das Bild.

    Die Medien-Bibliothek wird geöffnet.

  2. Klicken Sie auf einen Ordner in der Medien-Bibliothek, z. B. In App oder Standard.
  3. Wählen Sie das Bild aus, das Sie zum Arbeitsblatt-Titel hinzufügen möchten.

    Eine Vorschau des Bilds wird angezeigt.

  4. Klicken Sie auf Einfügen.

    Das Bild wird hinzugefügt.

  5. Klicken Sie auf , oder , um das Bild linksbündig, mittig oder rechtsbündig auszurichten.

Sie haben nun ein Bild zum Arbeitsblatt-Titel hinzugefügt und seine Ausrichtung festgelegt.