Strukturieren von Apps mithilfe von Arbeitsblättern

Mit Arbeitsblättern können Sie Ihre Ideen und Ziele für Ihre App strukturieren. Wenn Sie eine leere App erstellen, ist es eine gute Methode, zuerst eine Struktur aus leeren Arbeitsblättern zu erstellen, bei der jedes Arbeitsblatt für eine Idee oder ein Ziel steht. So erhalten Sie und andere, mit denen Sie Ihre App teilen werden, einen guten Überblick über die App.

Ein Beispiel: Angenommen, Sie möchten einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen Ihres Unternehmens erhalten, die Umsätze und Margen nach Bundesland, Region und Produkt sowie den Umsatz nach Ort und Verkäufer anzeigen. Anstatt all diese Informationen an einer Stelle zu speichern, könnten Sie sie strukturieren, indem Sie für jeden dieser Zwecke ein Arbeitsblatt anlegen.

Jedes Arbeitsblatt erfüllt einen eigenen Zweck und betrifft einen bestimmten Aspekt.

Three different sheets.

Ein Arbeitsblatt enthält die Diagramme und Tabellen für die Datenvisualisierung. Eine App kann eines oder mehrere Arbeitsblätter enthalten.

Ihre Auswahlen wirken sich auf die Visualisierungen aus, egal auf welchem Arbeitsblatt sich diese befinden.

Beispiel eines Arbeitsblatts mit Feldern auf der linken Seite zum Auswählen und Herausfiltern der Daten, die in den Visualisierungen rechts dargestellt werden sollen.

Sheet with visualizations.

Erstellen eines neuen Arbeitsblatts

Sie können ein neues Arbeitsblatt für die App in der App-Übersicht oder über den Arbeitsblatt-Navigator anlegen.

Tipp: Sie können den Arbeitsblatt-Navigator öffnen, indem Sie in der Arbeitsblatt-Ansicht in der Symbolleiste auf 4 klicken.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in der App-Übersicht auf 4, um die Arbeitsblätter anzuzeigen.
  2. Klicken Sie auf P oder auf Neues Blatt erstellen.
  3. Geben Sie dem Arbeitsblatt einen Titel und fügen Sie eine Beschreibung hinzu.
  4. Klicken Sie außerhalb des Textbereichs, um Titel und Beschreibung zu übernehmen.

Ein neues Arbeitsblatt wird erstellt.

Erweitern des Arbeitsblattbereichs

Sie können den Bereich eines Arbeitsblatts vertikal erweitern, wenn Sie mehr Visualisierungen verwenden möchten, als auf einem Bildschirm angezeigt werden können.

Bevor Sie beginnen

Beachten Sie folgendes:

  • Aktivieren Sie hierzu Arbeitsblatt erweitern in den Arbeitsblatteigenschaften.
  • Durch jede Erweiterung wird die ursprüngliche Höhe des Arbeitsblatts um 50% vergrößert.
  • Wenn Sie Visualisierungen haben, durch die gescrollt werden kann, kann dies mit dem Scrollen durch ein erweitertes Arbeitsblatts konfligieren. Es empfiehlt sich, beim Entwerfen des Arbeitsblatts etwas freien Platz zum Scrollen zu lassen.

Sie können das Arbeitsblatt auf zwei verschiedene Weisen erweitern:

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Ziehen Sie ein Objekt im Arbeitsblatt nach unten und legen sie es im Ablagebereich ab, der angezeigt wird.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Arbeitsblatt erweitern.

Die Höhe des ursprünglichen Arbeitsblatts ist jetzt um 50% vergrößert, und Sie können vertikal im Arbeitsblatt scrollen, um auf alle Inhalte zuzugreifen.

Anpassen der Arbeitsblattgröße

Standardmäßig verwendet Qlik Sense ein responsives Layout für Arbeitsblätter, das das Arbeitsblatt an die Abmessungen des Benutzerbildschirms anpasst. Sie können eine benutzerdefinierte Breite und Höhe für das Arbeitsblatt festlegen, wenn Sie ein nicht responsives Layout für Ihre Arbeitsblätter verwenden möchten. Damit können Sie sicherstellen, dass Ihr Dashboard den Benutzern genau so, wie Sie es erstellt haben, ohne responsive Anpassungen angezeigt wird. Sie können die Höhe und Breite eines Arbeitsblatts beliebig zwischen 300 und 4.000 Pixeln festlegen.

Wenn ein Arbeitsblatt eine benutzerdefinierte Größe verwendet, können Sie den Gitternetzabstand ändern, aber Sie können nicht Arbeitsblatt erweitern zum Ändern der Größe verwenden.

Hinweis:

Wenn ein benutzerdefiniertes Arbeitsblatt exportiert wird, wird es als responsives Arbeitsblatt exportiert.

Für optimale Standardminiaturansichten von Arbeitsblättern legen Sie als benutzerdefiniertes Seitenverhältnis 8:5 (Breite:Höhe) fest.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ändern Sie die Einstellung der Arbeitsblattgröße von Responsiv zu Benutzerdefiniert.
  2. Geben Sie eine Breite für das Arbeitsblatt in Pixeln ein.

    Das Arbeitsblatt wechselt zur neuen Breite.

  3. Geben Sie eine Höhe für das Arbeitsblatt in Pixeln ein.

    Das Arbeitsblatt wechselt zur neuen Höhe.

Ändern der Gitternetzgröße eines Arbeitsblatts

Sie können die Gitternetzgröße des Arbeitsblatts anpassen, um mehr Visualisierungen auf einem Arbeitsblatt unterzubringen oder besser steuern zu können, wie Visualisierungen positioniert werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Ändern Sie die Einstellung für den Gitternetzabstand in den Arbeitsblatteinstellungen von Breit (Standardoption) zu Mittel oder Schmal.

Das Gitternetz des Arbeitsblatts ist jetzt dichter, und die Gitternetzquadrate sind kleiner.

Ändern des Titels und der Beschreibung eines Arbeitsblatts

Sie können den Titel und die Beschreibung Ihrer Arbeitsblätter ändern. Sie können entweder einen festen oder einen auf einer Formel basierenden, dynamischen Arbeitsblatt-Titel verwenden.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie dazu in der App-Übersicht auf 4, um die Arbeitsblätter anzuzeigen.
  2. Gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Wenn Sie sich in der Rasteransicht befinden, ì, klicken Sie auf den Titel des Arbeitsblatts und anschließend auf @.
    • Wenn Sie sich in der Listenansicht befinden, î, klicken Sie auf @.
  3. Bearbeiten Sie Titel und Beschreibung.
  4. Klicken Sie außerhalb des Textbereichs.
Die vorgenommenen Änderungen werden gespeichert.
Tipp: Sie können den Titel und die Beschreibung eines Arbeitsblatts auch im Eigenschaftenfenster ändern.

Dynamischer Arbeitsblatt-Titel

Im Eigenschaftenfenster des Arbeitsblatts können Sie in der Eigenschaft Titelformel auch einen auf einer Formel basierenden, dynamischen Arbeitsblatt-Titel festlegen. Dazu können Sie eine beliebige Diagrammformel verwenden.

Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Formeln in Visualisierungen.

Wenn Sie einen dynamischen Arbeitsblatt-Titel festlegen, wird der feste Titel (Titel) nicht verwendet.

Ändern der Miniaturansicht eines Arbeitsblatts

Sie können die Standardminiaturansicht eines Arbeitsblatts durch eine andere Miniaturansicht austauschen, um das Unterscheiden zwischen Arbeitsblättern in der App-Übersicht und im Arbeitsblatt-Navigator zu erleichtern. Sie können eins der Standardbilder oder ein eigenes Bild verwenden.

Bevor Sie beginnen

Beachten Sie folgendes:

  • Folgende Formate werden unterstützt: .png, .jpg, .jpeg und .gif.
  • Das optimale Seitenverhältnis einer Miniaturansicht beträgt 8:5 (Breite:Höhe).
  • Sie können lediglich die Miniaturansicht von noch nicht veröffentlichten Arbeitsblättern hinzufügen oder ändern.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie dazu in der App-Übersicht auf 4, um die Arbeitsblätter anzuzeigen.
  2. Gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Wenn Sie sich in der Rasteransicht befinden, ì, klicken Sie auf den Titel des Arbeitsblatts und anschließend auf @.
    • Wenn Sie sich in der Listenansicht befinden, î, klicken Sie auf @.
  3. Klicken Sie in der Standardminiaturansicht auf 0.

    Die Medien-Bibliothek wird geöffnet.

  4. Klicken Sie auf einen Ordner in der Medien-Bibliothek, z. B. In App oder Standard.

  5. Wählen Sie das Bild aus, das Sie als Miniaturansicht für das Arbeitsblatt verwenden möchten, und klicken Sie auf Einfügen.
  6. Klicken Sie auf m, um die Bearbeitung zu beenden.

Das ausgewählte Bild wird nun als Miniaturansicht für das Arbeitsblatt verwendet und im Arbeitsblatt-Navigator und in der App-Übersicht angezeigt.

Tipp: Sie können die Miniaturansicht eines Arbeitsblatts auch im Arbeitsblatt-Navigator oben rechts oder im Eigenschafts-Fenster ändern.

Folgende Formate werden unterstützt: .png, .jpg, .jpeg und .gif.

Bei Verwendung von Qlik Sense: Sie können Bilder in den In App-Ordner in der Medienbibliothek hochladen. Sie müssen Qlik Management Console verwenden, um Bilder in den Standardordner hochzuladen.

Bei Verwendung von Qlik Sense Desktop: Sie können Bilder im folgenden Ordner auf Ihrem Computer platzieren: C:\Users\<user>\Documents\Qlik\Sense\Content\Default. Bilder stehen im Ordner default in der Medienbibliothek zur Verfügung. Wenn eine App zwischen Installationen verschoben wird, werden die in der App verwendeten Bilder in der qvf-Datei zusammen mit der App gespeichert. Beim Öffnen der App an einem neuen Speicherort, z. B. Qlik Sense Cloud, befinden sich die Bilder im Ordner In app in der Medienbibliothek für die App.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten einer Qlik Sense Website: Hochladen von Objekten in Inhalts-Bibliotheken (nur in Englisch).

Kopieren, Ersetzen und Verschieben von Elementen auf Arbeitsblättern

Sie können Elemente auf einem Arbeitsblatt oder zwischen Arbeitsblättern kopieren, ersetzen und verschieben. Hierfür haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Die Bearbeitungsleiste auf dem Arbeitsblatt (µ, und ).
  • Die Optionen Ausschneiden, Kopieren und Einfügen (oder Einfügen und ersetzen).
  • Die Tastenkombinationen Strg+C, Strg+X und Strg+V.

Duplizieren eines Arbeitsblatts

Sie können jedes Arbeitsblatt unabhängig davon duplizieren, ob es zu einer App gehört und Sie es selbst erstellt haben. Sie sparen durch das Duplizieren von Arbeitsblättern Zeit, indem Sie Inhalte erneut verwenden und das Duplikat an Ihre Anforderungen anpassen können.

Ein dupliziertes Arbeitsblatt enthält dieselben Visualisierungen wie das Originalarbeitsblatt und ist mit denselben Master-Elementen verlinkt. Das duplizierte Arbeitsblatt ist eigenständig und weist keine Verbindung zum Originalarbeitsblatt auf. Duplizierte Arbeitsblätter werden in der App-Übersicht und im Arbeitsblatt-Navigator unter Meine Arbeitsblätter angezeigt.

Sie können ein Arbeitsblatt wie folgt duplizieren:

  • Klicken Sie auf Duplizieren im Shortcut-Menü eines Arbeitsblatts in der App-Übersicht oder im Arbeitsblattnavigator.
  • Klicken Sie im globalen Menü der App-Übersicht oder in der Arbeitsblattansicht auf Arbeitsblatt duplizieren.