Hinzufügen von Daten aus hochgeladenen Datendateien

Um Daten aus Dateien für die Visualisierungen verfügbar zu machen, die Sie in Ihrer App erstellen, müssen Sie Folgendes durchführen:

  • Ihre Datendateien in Ihre Cloud hochladen. Jede Datendatei darf höchstens 500 MB groß sein.
  • Die Daten zu Ihrer App hinzufügen. Dies ist ein vorläufiger Schritt, mit dem Sie die Daten, die Sie laden möchten, auswählen und vorbereiten können.
  • Die Daten in Ihre App laden. Wenn Sie mit der Auswahl und Vorbereitung der Daten fertig sind, können Sie die Daten in Ihre App laden. Nach dem Laden der Daten können Sie sie für die Erstellung von Visualisierungen in Ihrer App verwenden.
Hinweis: Diese Funktion ist in Windows nicht verfügbar.

Hochladen Ihrer Datendateien

Sie können Datendateien über das Fenster MyDataFiles in Ihre Cloud hochladen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

  • Wenn Sie eine neue App erstellen, erhalten Sie die Möglichkeit, Daten hinzuzufügen. Klicken Sie auf Daten aus Dateien und anderen Quellen hinzufügen. Sie können dann im linken Menü auf Datendateien klicken. Klicken Sie auf MyDataFiles und laden Sie dann eine Datendatei hoch.
  • Falls Sie an einer vorhandenen App arbeiten, klicken Sie auf die Registerkarte Daten und dann auf Daten hinzufügen. Sie können dann im linken Menü auf Datendateien klicken. Klicken Sie auf MyDataFiles und laden Sie dann eine Datendatei hoch.
  • Falls Sie Zugriff auf den Dateneditor haben, klicken Sie im rechten Menü unter MyDataFiles auf Daten auswählen und laden Sie dann eine Datei hoch.

Nachdem Sie eine Datei in Ihre Cloud hochgeladen haben, können Sie die Daten zu Ihrer App hinzufügen und dann Daten in Ihre App laden.

Laden von Daten in Ihre App

Warnung:

Fügen Sie im Datenmanager keine Tabelle hinzu, die bereits mit demselben Namen und denselben Spalten im Dateneditor hinzugefügt wurde.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie eine App.
  2. Öffnen Sie den Datenmanager und klicken Sie dann auf ú. Sie können auch im Menü ¨ auf Daten hinzufügen klicken. Durch das Hinzufügen von Daten können Sie Ihre Daten auswählen und vorbereiten, bevor Sie die Daten in Ihre App laden.
  3. Klicken Sie auf Datendateien.
  4. Wählen Sie die Datei aus, die Ihre Daten enthält. Qlik Sense ermöglicht Ihnen eine Vorschau auf Ihre Daten.
  5. Wählen Sie die zu ladenden Tabellen und Felder aus.

  6. Klicken Sie auf Daten hinzufügen, um die Daten in der Ansicht Verknüpfungen des Datenmanagers zu öffnen. So können Sie weiter Datenquellen hinzufügen, die Daten transformieren und die Tabellen in Datenmanager verknüpfen.

    Datenprofilierung ist standardmäßig aktiviert, wenn Sie auf Daten hinzufügen klicken. Die Datenprofilierung führt Folgendes aus:

    • Es werden Datenverknüpfungen vorgeschlagen.
    • Felder zwischen Tabellen werden automatisch qualifiziert. Dadurch wird ein eindeutiges Präfix basierend auf dem Tabellennamen hinzugefügt.
    • Datums- und Zeitfelder werden autoCalendar zugeordnet.

    Tabellen werden nicht automatisch über gemeinsame Feldnamen verknüpft. Vielmehr können Sie Tabellen in der Ansicht Verknüpfungen verknüpfen.

    Tipp: Wenn Sie die Daten direkt in Ihre App laden möchten, klicken Sie auf ¥ und deaktivieren Sie dann die Datenprofilierung. Dadurch werden beim Hinzufügen der Daten alle vorhandenen Daten aus Datenquellen geladen. Tabellen werden automatisch mit gemeinsamen Feldnamen verknüpft. Es werden keine Datums- und Zeitfelder erstellt.
  7. Klicken Sie auf Daten laden, wenn Sie die Vorbereitung der Daten abgeschlossen haben. Wenn ein schwerwiegendes Problem erkannt wird, müssen Sie die Probleme im Datenmanager beheben, bevor Sie Daten in die App laden können.

Hochladen einer aktualisierten Datendatei

Um Daten in einer App zu aktualisieren, können Sie eine aktualisierte Datendatei mit demselben Namen wie die Datei hochladen, die Sie vorher hochgeladen haben. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie die Option zum Ersetzen der vorherigen Datei aus. Nachdem Sie die Datendatei hochgeladen haben, können Sie die Daten in Ihre App laden.