Zu Hauptinhalt springen

Welche Aggregierungsfunktionen?

Aggregierungsfunktionen sind Viele-zu-Eins-Funktionen. Sie verwenden Werte vieler Datensätze als Eingabe und verdichten diese zu einem einzelnen Wert, der alle Datensätze zusammenfasst. Sum(), Count(), Avg(), Min(), und Only() sind Aggregierungsfunktionen.

In Qlik Sense benötigen Sie für die meisten Formeln genau eine Ebene der Aggregierungsfunktion. Dazu gehören Diagrammformeln, Textfelder und Bezeichnungen. Wenn Sie keine Aggregierungsfunktion in Ihre Formel einschließen, weist Qlik Sense automatisch die Funktion Only() zu.

  • Eine Aggregierungsfunktion ist eine Funktion, die einen einzelnen Wert zurückgibt, der eine Eigenschaft aus mehreren Datensätzen in Ihren Daten beschreibt.
  • Alle Formeln mit Ausnahme von berechneten Dimensionen werden als Aggregierungen ausgewertet.
  • Alle Feldreferenzen in Formeln müssen von einer Aggregierungsfunktion eingeschlossen sein.
Hinweis: Im Formel-Editor können Sie Formeln in Qlik Sense erstellen und ändern. Weitere Informationen über die Funktionen des Formel-Editors finden Sie unter: Formel-Editor.

Konsolidieren von Beträgen mit Sum()

Sum() berechnet die Gesamtsumme der von der Formel vorgegebenen Werte oder Felder über die aggregierten Daten.

Wir berechnen die Gesamtumsätze jedes Managers sowie die Gesamtumsätze aller Manager.

In der App finden Sie auf dem Arbeitsblatt Which Aggregations? zwei Tabellen, eine mit dem Titel Sum(), Max(), Min() und die andere mit dem Titel Count(). Jede Tabelle wird zum Erstellen von Aggregierungsfunktionen verwendet.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie die verfügbare Tabelle Sum(), Max(), Min() aus.
    Das Eigenschaftsfenster öffnet sich.
  2. Klicken Sie auf Spalte hinzufügen und wählen Sie Kennzahl aus.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Expression .
    Der Formel-Editor wird geöffnet.
  4. Geben Sie Folgendes ein: Sum(Sales)
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.

Tabelle mit dem Gesamtumsatz pro Manager

Table showing total sales per Manager

Sie sehen die von jedem Manager erzielten Umsätze sowie die Gesamtumsätze aller Manager.

Hinweis: Als Best Practice sollten Sie darauf achten, dass Ihre Daten richtig formatiert sind. In diesem Fall muss die Zahlenformatierung auf Währung und das Zahlenformat auf $ #,##0;-$ #,##0 festgelegt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Sum.

Berechnen des höchsten Umsatzwerts mit Max()

Max() liefert den höchsten Wert pro Zeile in den aggregierten Daten.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Spalte hinzufügen und wählen Sie Kennzahl aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Expression .
    Der Formel-Editor wird geöffnet.
  3. Geben Sie Folgendes ein: Max (Sales)
  4. Klicken Sie auf Übernehmen.

Tabelle mit dem Gesamtumsatz und dem höchsten Umsatz pro Manager

Table showing total sales and highest sale per Manager

Sie können die höchsten Umsatzgewinne für jeden Manager und den höchsten Gesamtwert sehen.

Weitere Informationen finden Sie unter Max.

Berechnen des niedrigsten Umsatzwerts mit Min()

Min() liefert den niedrigsten Wert pro Zeile in den aggregierten Daten.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Spalte hinzufügen und wählen Sie Kennzahl aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Expression .
    Der Formel-Editor wird geöffnet.
  3. Geben Sie Folgendes ein: Min (Sales)
  4. Klicken Sie auf Übernehmen.

Tabelle mit dem Gesamtumsatz und dem höchsten Umsatz und niedrigsten Umsatz pro Manager

Table showing total sales, highest sale, and lowest sale per Manager

Sie können den niedrigsten Umsatzgewinn für jeden Manager und den niedrigsten Gesamtwert sehen.

Weitere Informationen finden Sie unter Min.

Zählen der Anzahl von Elementen mit Count()

Count() zählt die Anzahl der Text- und numerischen Werte nach den Dimensionen des Diagramms.

In unseren Daten ist jeder Manager für eine Reihe von Vertriebsvertretern (Sales Rep Name) verantwortlich. Als Nächstes berechnen wir die Anzahl der Vertriebsvertreter.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie die verfügbare Tabelle Count() aus.
    Das Eigenschaftsfenster öffnet sich.
  2. Klicken Sie auf Spalte hinzufügen und wählen Sie Kennzahl aus.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Expression .
    Der Formel-Editor wird geöffnet.
  4. Geben Sie Folgendes ein: Count([Sales Rep Name])
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.

Tabelle mit Vertriebsvertretern und der Gesamtzahl der Vertriebsvertreter.

Table showing Sale Representatives, and total number of Sales Representatives.

Sie können sehen, dass die Gesamtzahl der Vertriebsvertreter 64 ist.

Differenz zwischen Count() und Count(distinct )

Jetzt berechnen wir die Anzahl der Manager.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Fügen Sie eine neue Dimension zu Ihrer Tabelle hinzu: Manager.
    Ein Manager verwaltet mehr als einen Vertriebsvertreter, daher wird der gleiche Managername mehr als einmal in der Tabelle aufgeführt.
  2. Klicken Sie auf Spalte hinzufügen und wählen Sie Kennzahl aus.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Expression .
    Der Formel-Editor wird geöffnet.
  4. Geben Sie Folgendes ein: Count(Manager)
  5. Fügen Sie eine weitere Kennzahl mit folgender Formel hinzu: Count(distinct Manager)

  6. Klicken Sie auf Übernehmen.

Tabelle mit Vertriebsvertretern, Gesamtanzahl der Vertriebsvertreter, für jeden Vertriebsvertreter verantwortlichem Manager, inkorrekter Gesamtzahl der Manager und korrekter Gesamtzahl der Manager.

Table showing Sales Representatives, total number of Sales Representatives, Manager responsible for each Sales Representative, incorrect total number of Managers, and correct total number of Managers.

Sie sehen, dass die Gesamtzahl der Manager in der Spalte mit Count(Manager) als Formel als 64 berechnet wurde. Das ist falsch. Die Gesamtzahl der Manager wird mit der Formel Count(distinct Manager) korrekt als 18 berechnet. Jeder Manager wird nur einmal gezählt, unabhängig davon, wie oft sein Name in der Liste erscheint.

Weitere Informationen finden Sie unter Count.