QlikWorld 2020 Global Conference. Nehmen Sie teil, um zu erfahren, wie Sie Ihre Daten optimal nutzen können. Zögern Sie nicht. Registrieren Sie sich jetzt zum günstigeren Preis.

FieldIndex - Skript- und Diagrammfunktion

FieldIndex() liefert die Position des Wertes value im Feld field_name (nach Lade-Reihenfolge).

Syntax:  

FieldIndex(field_name , value)

Return data type: Ganze Zahl

Arguments:  

Argument Beschreibung
field_name Name für das Feld, für das der Index erforderlich ist. Beispielsweise die Spalte in einer Tabelle. Muss als String angegeben werden. Das heißt, der Feldname muss in einfachen Anführungszeichen stehen.
value Der Wert des Feldes field_name.

Limitations:  

Ist value kein Wert des Feldes field_name, ist das Ergebnis 0.

Examples and results:  

Die folgenden Beispiele verwenden das Feld First name aus der Tabelle Names.

Beispiele Ergebnisse

Fügen Sie Ihrem Dokument die Beispieldaten hinzu und führen Sie sie aus.

Die Tabelle Names wird wie in der Datenstichprobe geladen.

Diagrammfunktion: Fügen Sie einer Tabelle mit der Dimension First name folgende Kennzahl hinzu:

 

FieldIndex ('First name','John')

1, weil 'John' zuerst in der Lade-Reihenfolge des Feldes First name aufgeführt wird. Hinweis: In einer Listbox würde John als 2. von oben angezeigt werden, da alphabetisch und nicht nach Lade-Reihenfolge sortiert wird.

FieldIndex ('First name','Peter')

4, weil FieldIndex() nur einen Wert liefert, d. h. das erste Auftreten in der Lade-Reihenfolge.

Skriptfunktion: Die Tabelle Names wird wie in den Beispieldaten geladen:

 

John1:

Load FieldIndex('First name','John') as MyJohnPos

Resident Names;

MyJohnPos=1, weil 'John' zuerst in der Lade-Reihenfolge des Feldes First name aufgeführt wird. Hinweis: In einer Listbox würde John als 2. von oben angezeigt werden, da alphabetisch und nicht nach Lade-Reihenfolge sortiert wird.

Peter1:

Load FieldIndex('First name','Peter') as MyPeterPos

Resident Names;

MyPeterPos=4, weil FieldIndex() nur einen Wert liefert, d. h. das erste Auftreten in der Lade-Reihenfolge.

Im Beispiel verwendete Daten:

Names:

LOAD * inline [

"First name"|"Last name"|Initials|"Has cellphone"

John|Anderson|JA|Yes

Sue|Brown|SB|Yes

Mark|Carr|MC |No

Peter|Devonshire|PD|No

Jane|Elliot|JE|Yes

Peter|Franc|PF|Yes ] (delimiter is '|');

 

John1:

Load FieldIndex('First name','John') as MyJohnPos

Resident Names;

 

Peter1:

Load FieldIndex('First name','Peter') as MyPeterPos

Resident Names;