Tabellenstruktur

In den Dialog Tabellenstruktur gelangen Sie durch den Befehl Tabellenstruktur im Menü Datei oder durch die Tastenkombination Strg+T.

In diesem Dialog sehen Sie die logische Struktur Ihres QlikView-Dokuments. Die Tabellen werden in Form von Boxen dargestellt, in denen die zugehörigen Felder enthalten sind. Verknüpfungen werden durch Verbindungslinien symbolisiert. An Stellen, wo mehrere Linien zusammenlaufen, befinden sich der besseren Übersicht halber Verknüpfungspunkte.

Sie können die Anordnung verändern, indem Sie Tabellen, Verknüpfungspunkte und Knicke in den Verbindungslinien mit Hilfe des Mauszeigers per Drag and Drop verschieben. Diese Änderungen in der Ansicht werden gespeichert, wenn Sie den Dialog mit OK verlassen. Klicken Sie stattdessen auf Abbrechen, gehen sie verloren.

Es stehen zwei Ansichten zur Verfügung, deren Strukturen separat gespeichert werden. Die zwei verschiedenen Ansichten sind:

  • Interne Tabellen ist die Standardansicht. Sie zeigt die Tabellen, die QlikView innerhalb des Dokuments gespeichert hat. In Tabellen, die mehr als ein Feld gemeinsam haben, werden diese zu einem synthetischen Schlüssel zusammengesetzt. Synthetische Tabellen dienen dazu, diese zu verknüpfen. Diese Ansicht ist besonders hilfreich, um die Logik innerhalb eines Dokuments nachvollziehen zu können. Sie liefert auch ein sauberes Layout, bei dem jedes Tabellenpaar maximal ein Verbindungslinien besitzt.

  • Die Ansicht Datenquellen zeigt die Tabellen der Datenquelle, so wie QlikView sie bei der Ausführung des Skripts vorfindet. Hier existieren weder synthetische Felder noch synthetische Tabellen. Zusammengesetzte Schlüssel werden durch mehrere Verbindungslinien dargestellt.

Wenn Sie die Maus über eines der Felder in den Tabellen bewegen, erhalten Sie folgende Informationen über dieses Feld:

  • Die Informationsdichte (Information density) ist die Zahl der Datensätze, die in diesem Feld einen Wert haben (d. h. nicht NULL sind) im Verhältnis zur Gesamtzahl der Datensätze der Tabelle.

  • Die Menge der Werte (Subset Ratio) ist die Zahl der distinkten Werte des Feldes innerhalb der Tabelle im Verhältnis zur Gesamtzahl der Werte des Feldes (z. B. aus anderen Tabellen).
  • Kommentare zur Tabelle werden in der Popup-Hilfe angezeigt.
  • Kommentare zum Feld werden in der Popup-Hilfe angezeigt.
  • Tags, die im Skript oder im Dialog Eigenschaften des Dokuments: Tabellen definiert wurden, werden in der Popup-Hilfe angezeigt.