Assistent für Statistikdiagramme

Der Assistent für Statistikdiagramme unterstützt Sie bei der Anwendung statistischer Testverfahren auf die Daten Ihrer QlikView-Applikation.

Assistent für Statistikdiagramme starten

Um den Assistenten für Zeitdiagramme zu starten, wählen Sie im Menü Extras den Befehl Assistent für Statistikdiagramme. Auf der ersten Seite des Assistenten wählen Sie das statistische Testverfahren, das Sie anwenden möchten. Klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.

Neben den hier aufgeführten Tests kann QlikView noch weitere statistische Tests ausführen, die allerdings nicht durch den Assistenten unterstützt werden. Einzelheiten zu statistischen Testverfahren finden Sie in einem Fachbuch über Statistik.

Chi-Quadrat-Test

Durch diese Option wird ein Tabellendiagramm angelegt, welches die Werte des Chi-Quadrat-Tests enthält. Mit Hilfe des Chi-Quadrat-Tests können Sie prüfen, ob die tatsächlich auftretenden Häufigkeiten in einer Datenmenge einer bestimmten, angenommenen Verteilung entspricht. Um den Chi-Quadrat-Test durchführen zu können, müssen Sie Folgendes spezifizieren:

Column Geben Sie ein Feld an, oder definieren Sie eine Formel, die die Spaltenbezeichnungen der Testdaten enthält.
Zeile

Geben Sie ein Feld an, oder definieren Sie eine Formel, die die Zeilenbezeichnungen der Testdaten enthält.

Wert Geben Sie ein Feld an, oder definieren Sie eine Formel, die die Testdaten enthält.
Geschätzter Wert Aktivieren Sie diese Option, um die tatsächlichen Werte mit den geschätzten Werten zu vergleichen. Geben Sie dann ein Feld an, oder definieren Sie eine Formel, die die Schätzwerte enthält. Sind keine Schätzwerte definiert, wird innerhalb der Zeilen und Spalten auf Abweichungen geprüft.
p (Signifikanz) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die Signifikanz p anzeigen zu lassen.
df (Freiheitsgrade) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm den df-Wert (Freiheitsgrade) anzeigen zu lassen.
Chi²-Wert Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm den Testwert Chi² anzeigen zu lassen.

Nachdem Sie auf Fertig geklickt haben, erscheint das Diagramm auf dem Arbeitsblatt. Selbstverständlich können Sie auch nachträglich Änderungen an den Eigenschaften des Diagramms im Dialog Eigenschaften des Diagramms vornehmen.

t-Test für abhängige Stichproben

Durch diese Option wird ein Tabellendiagramm angelegt, welches die Werte des t-Tests für abhängige Stichproben enthält.

Um den t-Test durchführen zu können, müssen Sie Folgendes spezifizieren:

Werte (Feld/Formel) Geben Sie ein Feld an, oder definieren Sie eine Formel, die die Testdaten enthält.
Testwert Geben Sie ein Feld an, oder definieren Sie eine Formel, die den Testwert enthält.
t-Wert Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm den t-Wert anzeigen zu lassen.
df (Freiheitsgrade) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die Freiheitsgrade df anzeigen zu lassen.
p (Signifikanz zweiseitig) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die zweiseitige Signifikanz p anzeigen zu lassen.
Mittelwertsdifferenz Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die Mittelwertsdifferenz anzeigen zu lassen.
Untere Grenze Konfidenzintervall (%) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die untere Grenze des Konfidenzintervalls (wie unten unter Konfidenzintervall angegeben) anzeigen zu lassen.
Obere Grenze Konfidenzintervall (%) Aktivieren Sie diese Option, um im Diagramm die obere Grenze des Konfidenzintervalls (wie unten unter Konfidenzintervall angegeben) anzeigen zu lassen.
Konfidenzintervall Legen Sie das Konfidenzintervall durch Eingabe eines Prozentwerts fest.

Nachdem Sie auf Fertig geklickt haben, erscheint das Diagramm auf dem Arbeitsblatt. Selbstverständlich können Sie auch nachträglich Änderungen an den Eigenschaften des Diagramms im Dialog Eigenschaften des Diagramms vornehmen.

t-Test für unabhängige Stichproben

Durch diese Option wird ein Tabellendiagramm angelegt, welches die Werte des t-Tests für unabhängige Stichproben enthält.

Um den t-Test durchführen zu können, müssen Sie Folgendes spezifizieren:

Gruppierung (Feld/Formel) Definieren Sie eine Formel, oder geben Sie ein Feld an, nach dem die Testwerte gruppiert werden. Es müssen exakt zwei Werte ausgegeben werden.
Werte (Feld/Formel) Geben Sie ein Feld an, oder definieren Sie eine Formel, die die Testwerte enthält.
t-Wert Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm den t-Wert anzeigen zu lassen.
df (Freiheitsgrade) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die Freiheitsgrade df anzeigen zu lassen.
p (Signifikanz zweiseitig) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die zweiseitige Signifikanz p anzeigen zu lassen.
Mittelwertsdifferenz Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die Mittelwertsdifferenz anzeigen zu lassen.
Untere Grenze Konfidenzintervall (%) Aktivieren Sie diese Option, um in dem Statistikdiagramm die untere Grenze des Konfidenzintervalls (wie unten unter Konfidenzintervall angegeben) anzeigen zu lassen.
Obere Grenze Konfidenzintervall (%) Aktivieren Sie diese Option, um im Diagramm die obere Grenze des Konfidenzintervalls (wie unten unter Konfidenzintervall angegeben) anzeigen zu lassen.
Konfidenzintervall Legen Sie das Konfidenzintervall durch Eingabe eines Prozentwerts fest.

Nachdem Sie auf Fertig geklickt haben, erscheint das Diagramm auf dem Arbeitsblatt. Selbstverständlich können Sie auch nachträglich Änderungen an den Eigenschaften des Diagramms im Dialog Eigenschaften des Diagramms vornehmen.