Peek - Skriptfunktion

Peek() liefert den Wert eines Feldes in einer Tabelle für eine Zeile, die bereits geladen wurde oder im internen Speicher vorhanden ist. Die Zeilennummer kann wie die Tabelle festgelegt werden.

Syntax:  

Peek(field_name[, row_no[, table_name ] ] )

Rückgabedatentyp: dual

Argumente:  

Argument Beschreibung
field_name Name für das Feld, für das der Rückgabewert erforderlich ist.Eingabewert muss als String angegeben werden (zum Beispiel in einfachen Anführungszeichen).
row_no

Die Zeile in der Tabelle, die das erforderliche Feld enthält. Kann eine Formel sein, die aber eine ganze Zahl ergeben muss. 0 steht für den ersten Datensatz, 1 für den zweiten usw. Mithilfe von negativen Zahlen können die Datensätze vom unteren Ende der Tabelle aus gezählt werden. -1 steht für den letzten geladenen Datensatz.

Fehlt row, wird -1 angenommen.

table_name Ein Tabellenname ohne abschließenden Doppelpunkt. Fehlt table_name, wird die aktuelle Tabelle verwendet. Wird die Funktion außerhalb eines LOAD-Befehls verwendet oder bezieht sie sich auf eine andere Tabelle, musstable_name explizit angegeben werden.

Beschränkungen:  

Im ersten Datensatz einer internen Tabelle liefert diese Funktion NULL.