Arbeiten mit Kreuztabellen

Als Kreuztabelle wird ein oft verwendeter Tabellentyp bezeichnet, bei dem eine Matrix von Werten zwischen zwei senkrecht aufeinander stehenden Wertelisten steht. Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für eine Kreuztabelle.

Beispiel 1:  

Year Jan Feb Mar Apr May Jun
2008 45 65 78 12 78 22
2009 11 23 22 22 45 85
2010 65 56 22 79 12 56
2011 45 24 32 78 55 15
2012 45 56 35 78 68 82

Wird diese Tabelle auf die übliche Weise in QlikView eingelesen, ergeben sich ein Feld mit der Bezeichnung Year und je ein Feld für jeden der aufgeführten Monate. Dies ist allerdings ungünstig. Sinnvoller ist es, wenn drei Felder entstehen: ein Feld für jede Überschriftenkategorie (Year und Month) und ein Feld für die Werte innerhalb der Matrix.

Dies erreichen Sie, indem Sie den Zusatz crosstable vor dem entsprechenden Befehl LOAD oder SELECT einfügen.

crosstable (Month, Sales) LOAD * from ex1.xlsx;

QlikView zeigt dann folgendes Ergebnis an:

Manchmal stehen vor der Kreuztabelle noch mehrere Spalten, die als normale Felder zu betrachten sind. Hier befindet sich eine Spalte, Year:

Beispiel 2:  

Salesman Year Jan Feb Mar Apr May Jun
A 2008 45 65 78 12 78 22
A 2009 11 23 22 22 45 85
A 2010 65 56 22 79 12 56
A 2011 45 24 32 78 55 15
A 2012 45 56 35 78 68 82
B 2008 57 77 90 24 90 34
B 2009 23 35 34 34 57 97
B 2010 77 68 34 91 24 68
B 2011 57 36 44 90 67 27
B 2012 57 68 47 90 80 94

Hier befinden sich zwei Spalten vor der Wertematrix. Die Zahl dieser Spalten wird als dritter Parameter zum Zusatz crosstable eingefügt:

crosstable (Month, Sales, 2) LOAD * from ex2.xlsx;

QlikView zeigt dann folgendes Ergebnis an:

Siehe auch: