Protokollieren von Zugriff auf Direct Discovery

An die Datenquelle weitergegebene Direct DiscoverySQL-Befehle können in den trace-Dateien der Datenbankverbindung protokolliert werden. Bei einer Standard-ODBC-Verbindung wird die Ablaufverfolgung mit dem ODBC Data Source Administrator gestartet:

Die resultierende trace-Datei gibt die durch die Benutzerauswahlen und Interaktionen erzeugten SQL-Befehle an.