Farbige Codierung

Der Status eines Wertes ist erkennbar an der Farbe der Zelle.

Dabei liegt standardmäßig folgendes Farbschema zugrunde:

  • ausgewähltes Grün
  • optional Weiß
  • ausgeschlossenes Grau

Es liegen auch andere Farbcodes vor, die unter bestimmten Bedingungen verwendet werden können:

  • alternativ Weiß/Gelb
  • gesperrt Blau
  • Rot als Ergebnis eines aktiven Ausschlusses

Die Standardfarben der standardmäßigen Farbcodierung (Classic) kann geändert werden, indem Sie auf der Seite Eigenschaften des Dokuments: Allgemein unter Auswahl andere Farbcodierungen auswählen.

Wenn die Option Alternativen anzeigen aktiviert ist, zeigt QlikView die nicht ausgewählten Werte in der entsprechenden Listbox nicht als ausgeschlossen an, sondern als alternative Werte (weiß oder hellgelb), wenn sie nicht durch mehrfache Auswahl in anderen Feldern ausgeschlossen sind. Logisch gesehen sind sie aber weiterhin ausgeschlossen, d. h. sie werden etwa in Berechnungen über die wählbaren Werte eines Objekts nicht mit einbezogen. Ist die Option Alternativen anzeigen nicht aktiviert, betrachtet QlikView alle nicht ausgewählten Werte innerhalb einer Listbox als ausgeschlossen.

Die farbige Codierung kann durch eine alternative Visualisierung des Auswahlstatus ersetzt werden, nämlich durch Windows-Kontrollkästchen.