Fractile - Diagrammfunktion

Fractile() sucht nach dem Wert, der dem Fraktil (Quantil) der aggregierten Daten in dem Bereich entspricht, der von der Formel über die Dimensionen des Diagramms vorgegeben ist.

Syntax:  

Fractile([{SetExpression}] [DISTINCT] [TOTAL [<fld{, fld}>]] expr, fraction)

Rückgabedatentyp: numerisch

Argumente:  

Argument Beschreibung
expr Die Formel oder das Feld mit den Daten, die gemessen werden sollen.
fraction Eine Zahl zwischen 0 und 1, die dem zu berechnenden Fraktil (Quantil als Bruchteil ausgedrückt) entspricht.
SetExpression Standardmäßig berechnet sich die Aggregierungsfunktion über alle wählbaren Werte. Alternativ können Sie die der Berechnung zugrunde liegenden Werte über die Auswahlformel bestimmen.
DISTINCT Der Zusatz DISTINCT vor der Funktion bewirkt, dass bei der Auswertung der Funktion entstehende Dubletten nicht berücksichtigt werden.
TOTAL

Der Zusatz TOTAL vor der Funktion bewirkt, dass die Berechnung über alle ausgewählten bzw. wählbaren Werte erfolgt, und nicht nur über diejenigen, die zu dem Wert der aktuellen Dimension zählen, die Dimensionen des Diagramms werden also nicht berücksichtigt.

Auf den Zusatz TOTAL kann eine Reihe von Feldnamen in spitzen Klammern folgen <fld>. Sind dies Dimensionen des Diagramms, werden bei der Berechnung

Siehe: Definieren des Aggregierungsbereichs

Beschränkungen:  

Die Formel darf keine Aggregierungsfunktionen ohne TOTAL-Zusatz enthalten. Für verschachtelte Aggregierungen benutzen Sie bitte die erweiterte Aggregierungsfunktion Aggr in Verbindung mit dynamischen Dimensionen.

Beispiele und Ergebnisse:  

Customer Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Astrida 46 60 70 13 78 20 45 65 78 12 78 22
Betacab 65 56 22 79 12 56 45 24 32 78 55 15
Canutility 77 68 34 91 24 68 57 36 44 90 67 27
Divadip 57 36 44 90 67 27 57 68 47 90 80 94
Beispiel Ergebnis
Fractile(Sales, 0.75)

Ein Diagramm mit Dimension = Customer und Formel = Fractile(Sales,0.75) ergibt 71,75. Hierbei handelt es sich um den Punkt in der Verteilung der Werte von Sales, unter dem 75 % aller Werte liegen.

Fractile(TOTAL Sales, 0.75)) 71,75 für alle Werte von Customer, da durch den Zusatz TOTAL die Dimensionen nicht berücksichtigt werden.
Fractile(DISTINCT Sales, 0.75) 70 für den Gesamtwert, da durch den Zusatz DISTINCT in Sales für jeden Customer nur eindeutige Werte berechnet werden.

In Beispielen verwendete Daten:

Monthnames:

LOAD * INLINE [

Month, Monthnumber

Jan, 1

Feb, 2

Mar, 3

Apr, 4

May, 5

Jun, 6

Jul, 7

Aug, 8

Sep, 9

Oct, 10

Nov, 11

Dec, 12

];

Sales2013:

crosstable (Month, Sales) LOAD * inline [

Customer|Jan|Feb|Mar|Apr|May|Jun|Jul|Aug|Sep|Oct|Nov|Dec

Astrida|46|60|70|13|78|20|45|65|78|12|78|22

Betacab|65|56|22|79|12|56|45|24|32|78|55|15

Canutility|77|68|34|91|24|68|57|36|44|90|67|27

Divadip|57|36|44|90|67|27|57|68|47|90|80|94

] (delimiter is '|');

Damit die Monate in der richtigen Reihenfolge sortiert werden, gehen Sie beim Erstellen von Diagrammen folgendermaßen vor: Rufen Sie die Dialogseite Sort der Diagrammeigenschaften auf und markieren Sie das KontrollkästchenExpression unter Sort by. Schreiben Sie in das Formelfeld Monthnumber.