Zu Hauptinhalt springen

Eigenschaften des Arbeitsblatts: Allgemein

Den Dialog Eigenschaften des Arbeitsblatts öffnen Sie im Menü Objekt mit der Option Eigenschaften. Alternativ können Sie auch im Menü Einstellungen die Option Eigenschaften des Arbeitsblatts auswählen.

Tipp: Sollte der Befehl Eigenschaften nicht verfügbar sein, haben Sie vermutlich nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um die Eigenschaften des Objekts zu ändern. Dies wird unter Eigenschaften des Arbeitsblatts: Sicherheit konfiguriert.

Geben Sie einen Namen für das Arbeitsblatt in das Feld Titel ein. Er wird auf dem Registerreiter des Arbeitsblatts angezeigt.

  • Alternativer Zustand:

    Wählen Sie einen der verfügbaren Zustände aus der Liste. Folgende Auswahlräume sind immer verfügbar:

    • Vererbt: Die Arbeitsblätter und Objekte befinden sich immer im vererbten Zustand, wenn Sie nicht vom QlikView Developer überschrieben werden. Der Auswahlraum des Dokuments vererbt sich auf das Arbeitsblatts, der Auswahlraum des Arbeitsblatts vererbt sich auf die Objekte.
    • Standard: Dies ist der Zustand, in dem die meisten QlikView Aktionen stattfinden. Er ist durch $ repräsentiert. Das QlikView-Dokument befindet sich immer im Auswahlraum Standard.
  • Arbeitsblatt ID: Wird für Makro-Zwecke verwendet. Arbeitsblätter tragen standardmäßig eine einzigartige ID beginnend mit SH01. Sie können diese ID auch später bearbeiten. Es wird empfohlen, nur alphanumerische Zeichen in der ID zu verwenden.

    Interner Makro-Interpreter

Unter Arbeitsblatt anzeigen legen Sie fest, ob das Arbeitsblatt immer oder nur unter einer bestimmten Bedingung angezeigt werden soll.

  • Immer: Das Arbeitsblatt wird immer angezeigt.
  • Bedingung: Das Arbeitsblatt wird in Abhängigkeit einer Bedingungsformel angezeigt oder ausgeblendet, die kontinuierlich beispielsweise anhand von Auswahlaktionen usw. ausgewertet wird. Das Arbeitsblatt wird nur ausgeblendet, wenn die Bedingung den Wert „FALSE“ ergibt.
    Ist für keines der Arbeitsblätter die Anzeigebedingung für Arbeitsblatt anzeigen erfüllt, erscheint die Meldung „Keine Arbeitsblätter verfügbar“. Anwender mit Administratorrechten für das Dokument können diese Bedingung überschreiben, indem sie die Option Alle Arbeitsblätter und Objekte anzeigen auf der Seite Dokumenteigenschaften: Sicherheit aktivieren. Dasselbe erreichen Sie mit Hilfe der Tastenkombination STRG+UMSCHALT+S.

    Dokumenteigenschaften: Sicherheit

Im Feld Zoom (Prozent) können Sie einen Zoomfaktor eingeben, der die Größe des Arbeitsblatts und seiner Objekte vorgibt.

Unter Hintergrund legen Sie den Hintergrund des Arbeitsblatts fest. Durch die Option Dokument-Standard stellen Sie den Hintergrund ein, der im Dialog Eigenschaften des Dokuments, Allgemein als Standard für alle Arbeitsblätter vorgegeben ist. Anderenfalls wählen Sie die Option Anderer Hintergrund und können speziell für dieses Arbeitsblatt individuelle Einstellungen vornehmen. Durch Die Option Farbe wählen Sie einen farbigen Hintergrund. Klicken Sie auf die farbige Schaltfläche, um im Dialog Farbfläche eine Farbe oder einen Farbverlauf zu definieren.

Alternativ kann das Hintergrundbild angepasst werden, indem Sie die Option Bild aktivieren und anschließend auf die Schaltfläche Ändern klicken. Hiermit wird der Dialog Bild auswählen geöffnet, in dem eine gewünschte Bilddatei ausgewählt werden kann.

Bild anpassen:

  • Original: Zeigt das Bild einmal unverändert in der Mitte an. Es kann sein, dass das Bild nicht vollständig zu sehen ist oder ein Teil der Fläche leer bleibt.
  • Strecken: Passt das Bild ohne Rücksicht auf das Seitenverhältnis so an, dass es das Arbeitsblatt genau ausfüllt.
  • Seitenverhältnis beibehalten: Passt das Bild bei festem Seitenverhältnis so an, dass es komplett zu sehen ist.
  • Mit selbem Seitenverhältnis ausfüllen: Passt das Bild bei festem Seitenverhältnis so an, dass es komplett zu sehen ist. Dabei wird das Bild gegebenenfalls abgeschnitten.
  • Alle anordnen: Ordnet das Bild mehrfach neben- und untereinander an, um die gesamte Fläche auszufüllen.

Horizontale und vertikale Ausrichtung:

  • Horizontal: Das Bild kann horizontal ausgerichtet werden: Links, Zentriert oder Rechts.
  • Vertikal: Das Bild kann vertikal ausgerichtet werden: Oben, Zentriert oder Unten.
Vorlagen-Assistent
Vorlagen-Assistent Führt in den Assistenten für Formatvorlagen, der Sie beim Anlegen neuer Formatvorlagen oder beim Bearbeiten bestehender Formatvorlagen unterstützt.
Vorlage anwenden Per Mausklick auf diese Schaltfläche können Sie eine Formatvorlage wählen, die auf das Diagramm angewendet wird.

Formatvorlagen

In der Gruppe Registerblatteinstellungen können Sie eine Hintergrundfarbe für das Registerblatt festlegen.

  • Klassisches Grau: Liefert einen klassischen grauen Registerreiter mit schwarzer Beschriftung.
  • Arbeitsblatt-Hintergrund: Der Registerreiter erhält die Hintergrundfarbe des Arbeitsblatts.
  • Andere Farben: Aktivieren Sie diese Option, um andere, beliebige Farben für Registerreiter und Text auszusuchen.
  • Auf alle Arbeitsblätter übertragen: Überträgt die Einstellungen bezüglich des Registerreiters auf alle anderen Arbeitsblätter des Dokuments.