Zu Hauptinhalt springen

Switch..case..default..end switch

Der Steuerungsbefehl switch ist eine Skriptauswahl, mit der die Ausführung des Skripts gezwungen wird, abhängig vom Wert einer Formel unterschiedlichen Pfaden zu folgen.

Syntax:  

Switch expression {case valuelist [ statements ]} [default statements] end switch

InformationshinweisDa switch zu den Steuerungsbefehlen gehört und mit einem Semikolon oder einer Zeilenschaltung abschließt, dürfen sich die einzelnen Befehlssequenzen (switch, case, default und end switch) nicht über mehrere Zeilen erstrecken.

Argumente:  

Switch-Argumente
Argument Beschreibung
expression Eine beliebige Formel.
valuelist Eine durch Komma getrennte Liste von Werten, die mit dem Ergebnis der Formel verglichen wird. Die Ausführung des Skripts wird bei den Befehlen fortgesetzt, in deren zugehöriger Werteliste als Erstes eine Übereinstimmung mit dem Ergebnis der Formel festgestellt wird. Die Werte in der Werteliste können beliebige Formeln sein. Wird in keiner der case-Bedingungen eine Übereinstimmung festgestellt, werden die auf default folgenden Befehle ausgeführt, sofern vorhanden.
statements Jede Gruppe von einem oder mehreren QlikView-Skriptbefehlen.

Beispiel:  

Switch I

Case 1

LOAD '$(I): CASE 1' as case autogenerate 1;

Case 2

LOAD '$(I): CASE 2' as case autogenerate 1;

Default

LOAD '$(I): DEFAULT' as case autogenerate 1;

End Switch

Weitere Informationen

 

Nehmen Sie am Analyse-Modernisierungsprogramm teil

Remove banner from view

Modernisieren Sie mit dem Analyse-Modernisierungsprogramm, ohne Ihre wertvollen QlikView-Apps zu gefährden. Klicken Sie hier für weitere Informationen oder kontaktieren Sie uns: ampquestions@qlik.com