Zu Hauptinhalt springen

If..then..elseif..else..end if

Der Steuerungsbefehl if..then ist eine Skriptauswahl, mit der die Ausführung des Skripts gezwungen wird, abhängig von einer oder mehreren logischen Bedingungen unterschiedlichen Pfaden zu folgen.

Steuerungsbefehle werden in der Regel eingesetzt, um den Ablauf der Skriptausführung zu steuern. In einer Diagrammformel verwenden Sie stattdessen die Konditionalfunktion if. Weitere Informationen finden Sie unter if - Skript- und Diagrammfunktion.

Syntax:  

If  condition then

  [ statements ]

{ elseif condition then

  [ statements ] }

[ else

  [ statements ] ]

end if

 

Da if..then zu den Steuerungsbefehlen gehört und mit einem Semikolon oder einer Zeilenschaltung abschließt, dürfen sich die einzelnen Befehlssequenzen (if..then, elseif..then, else und end if) nicht über mehrere Zeilen erstrecken.

Argumente:  

If-Argumente
Argument Beschreibung
condition Eine logische Formel, die True oder False ergibt.
statements Jede Gruppe von einem oder mehreren QlikView-Skriptbefehlen.

Beispiel 1:  

if a=1 then

LOAD * from abc.csv;

SQL SELECT e, f, g from tab1;

end if

Beispiel 2:  

if a=1 then; drop table xyz; end if;

Beispiel 3:  

if x>0 then

LOAD * from pos.csv;

elseif x<0 then

LOAD * from neg.csv;

else

LOAD * from zero.txt;

end if

Weitere Informationen

 

Nehmen Sie am Analyse-Modernisierungsprogramm teil

Remove banner from view

Modernisieren Sie mit dem Analyse-Modernisierungsprogramm, ohne Ihre wertvollen QlikView-Apps zu gefährden. Klicken Sie hier für weitere Informationen oder kontaktieren Sie uns: ampquestions@qlik.com