Zu Hauptinhalt springen

Num - Skript- und Diagrammfunktion

Num() formatiert eine Formel, wenn kein Formatcode zur Verfügung steht, numerisch im vorgegebenen Zahlenformat der Systemvariablen des Ladeskripts oder des Betriebssystems sowie mit optionalen Dezimal- und Tausendertrennzeichen.

Syntax:  

Num(number[, format[, dec_sep [, thou_sep]]])

Return data type: dual

Arguments:   

Num-Argumente
Argument Beschreibung
number

Die zu formatierende Zahl.

format String zur Formatierung des resultierenden Datumsstrings. Ist kein String angegeben, wird das vom Betriebssystem vorgegebene Datumsformat verwendet.
dec_sep String zur Angabe des Dezimaltrennzeichens. Ist kein String angegeben, wird der vom Ladeskript vorgegebene Wert MoneyDecimalSep verwendet.
thou_sep String zur Angabe des Tausendertrennzeichens. Ist kein String angegeben, wird der vom Ladeskript vorgegebene Wert MoneyThousandSep verwendet.

Examples:  

Bei den nachstehenden Beispielen gehen wir von folgenden Standardeinstellungen aus:

  • Zahlenformateinstellung 1: # ##0
  • Zahlenformateinstellung 2: #,##0

Example 1:  

Num( A, '0.0' )
wobei A=35648.375

Beispiel 1 – Ergebnisse
Ergebnisse Standardformat 1 Standardformat 2
String:

35 648 375

35648.375

Zahl:

35648375

35648.375

Example 2:  

Num( A, '#,##0.##', '.' , ',' )
wobei A=35,648

Beispiel 2 – Ergebnisse
Ergebnisse Standardformat 1 Standardformat 2
String:

35,648.00

35,648.00

Zahl: 35648 35648

Example 3:  

Num( pi( ), '0,00' )

Beispiel 3 – Ergebnisse
Ergebnisse Standardformat 1 Standardformat 2
String:

3,14

003

Zahl:

3.141592653

3.141592653

Example 4:  

Fügen Sie Ihrer App dieses Beispielskript hinzu und führen Sie dieses aus.

Erstellen Sie dann ein Tabellendiagramm mit Field1 und Field2 als Dimensionen.

Sheet1:

let result= Num( pi( ), '0,00' );

Load * inline

[Field1; Field2

9; 8,2

1; $(result)

](delimiter is ';');

 

Field1 enthält die Werte 1 und 9.

Field2 enthält die Werte 3,14 und 8,2.