Zu Hauptinhalt springen

Interval - Skript- und Diagrammfunktion

Interval() formatiert eine Zahl als Zeitintervall und verwendet dafür das vorgegebene Format aus den Systemvariablen des Ladeskripts, des Betriebssystems oder eines Formatcodes, wenn dieser zur Verfügung steht.

Intervalle können als Uhrzeiten, Tage oder als Kombination von Tagen, Stunden, Minuten, Sekunden und Sekundenbruchteilen formatiert werden.

Syntax:  

Interval(number[, format])

Rückgabe Datentyp: dual

Argumente:  

Interval-Argumente
Argument Beschreibung
number Die zu formatierende Zahl.
format String zur Formatierung des resultierenden Zeitintervallstrings. Wenn nicht angegeben, werden das kurze Datumsformat, das Zeitformat und das Dezimaltrennzeichen wie im Betriebssystem festgelegt verwendet.

Beispiele:  

Bei den nachstehenden Beispielen gehen wir von folgenden Standardeinstellungen aus:

  • Standardeinstellung 1: YY-MM-DD
  • Standardeinstellung 2: hh:mm:ss
  • Dezimaltrennzeichen: .
Beispiele und Ergebnisse
Beispiel String Zahl
Interval( A )
wobei A=0.375
09:00:00 0.375
Interval( A )
wobei A=1.375
33:00:00 1.375
Interval( A, 'D hh:mm' )
wobei A=1.375
1 09:00 1.375
Interval( A-B, 'D hh:mm' )
dabei gilt: A=97-08-06 09:00:00 und B=96-08-06 00:00:00
365 09:00 365.375

Nehmen Sie am Analyse-Modernisierungsprogramm teil

Remove banner from view

Modernisieren Sie mit dem Analyse-Modernisierungsprogramm, ohne Ihre wertvollen QlikView-Apps zu gefährden. Klicken Sie hier für weitere Informationen oder kontaktieren Sie uns: ampquestions@qlik.com