Zu Hauptinhalt springen

Reporteditor

AUF DIESER SEITE

Reporteditor

Der Dialog Reporteditor besteht aus zwei Seiten: Reportliste und Datenblatteditor. Wenn Sie den Dialog zum ersten Mal öffnen, gelangen Sie auf die Reportliste.

Reportliste

Die Seite Reportliste dient dazu, die Reports zu organisieren, d. h. neue Reports anzulegen und bestehende Reports zu löschen. Auf dieser Seite können Sie einen Report markieren, um ihn auf der Seite Datenblatteditor zu bearbeiten. In der Dropdown-Liste ganz oben wählen Sie, welche Kategorie von Reports in diesem Dialog angezeigt werden soll. Die Kategorien lauten:

  • Dokument-Reports: Öffnet eine Liste aller Dokument-Reports für das aktive Dokument. Per Mausklick auf den Namen eines Reports öffnet sich der Dialog Drucken. Dort können Sie den Report drucken.
  • Persönliche Reports: Öffnet eine Liste aller persönlichen Reports. Diese werden separat auf dem Computer des Anwenders gespeichert. Per Mausklick auf den Namen eines Reports öffnet sich der Dialog Drucken. Dort können Sie den Report drucken.
  • Persönliche Server-Reports: Diese gibt es nur für QlikView Server-Dokumente. Sie werden von einem authentifizierten Anwender angelegt und sind nur diesem Anwender zugänglich. Sie werden in einem zum Dokument gehörigen Repository auf dem Server gespeichert und sind dem Benutzer von jedem Computer aus zugänglich bei dem dieser sich authentifiziert hat.
  • Gemeinsame Server-Reports: Diese gibt es nur für QlikView Server-Dokumente. Sie werden von einem authentifizierten Anwender angelegt und sind nur authentifizierten Anwendern zugänglich. Sie werden von einem authentifizierten Anwender angelegt und sind allen Nutzern des Dokuments zugänglich. Genauso wie persönliche werden auch gemeinsame Server-Reports in einem zum Dokument gehörigen Repository auf dem Server gespeichert.

Reports können als Dokument-Reports im Dokument selbst oder als persönliche Reports separat auf dem PC des Benutzers gespeichert werden. In der Dropdown-Liste Verfügbare Reports ganz oben im Reporteditor können Sie wählen, ob Dokument-Reports oder Persönliche Reports in der Liste angezeigt werden sollen. Bei Server-Dokumenten können Sie zwischen persönlichen Server-Reports, gemeinsamen Server-Reports und persönlichen Reports wählen. Die Liste der Reports enthält folgende Spalten:

Dokumenteigenschaften
Eigenschaft Beschreibung
Name Name des Reports.
ID ID des Reports (siehe unten).
Datenblätter Zahl der Datenblätter des Reports.
Teilen Diese Spalte ist nur auf der Dialogseite "Persönliche Server-Reports" verfügbar. Ist hier ein Häkchen, so ist der Server-Report auch anderen Benutzern des Server-Dokuments zugänglich und wird bei diesen auf der Dialogseite "Gemeinsame Server-Reports" angezeigt. Bei Ihnen bleibt er jedoch im Dialog "Persönliche Server-Reports" gelistet. Sie können diese Freigabe jederzeit wieder rückgängig machen, indem Sie das Häkchen entfernen.
Author Name des Benutzers, der den Report angelegt hat.
Einfügen Legt einen neuen Report an. Ist in der Reportliste Dokument-Reports gewählt, wird ein Dokument-Report angelegt. Ist Persönliche Reports ausgewählt, ein persönlicher Report. Es öffnet sich der Dialog Neuer Report, wo Sie den Namen des neuen Reports eingeben können. Markieren Sie die Option Datenblätter aus anderem Report kopieren und wählen Sie einen bestehenden Report in der Dropdown-Liste aus, um Datenblätter aus diesem Report in den neuen Report zu kopieren.
Löschen Löscht den markierten Report.
Nach oben Verschiebt den markierten Report in der Liste um einen Platz nach oben.
Nach unten Verschiebt den markierten Report in der Liste um einen Platz nach unten.
Persönliche Reports auf dem Server ablegen Diese Option erscheint nur, wenn Sie mit einem Server-Dokument arbeiten und im Reporteditor persönliche Reports anzeigen lassen. Per Mausklick auf diesen Text werden alle persönlichen Reports in Server-Reports umgewandelt und auf dem Server abgelegt. Das hat den Vorteil, dass Ihre Reports auch dann verfügbar sind, wenn Sie von einem anderen Computer aus arbeiten oder wenn das Dokument einen anderen Namen erhält. Vor Ausführung des Befehls werden Sie nochmals um Bestätigung gebeten. Die Konvertierung bezieht sich auf alle persönlichen Reports für das aktive Dokument und kann nicht rückgängig gemacht werden.
Bearbeiten >> Führt zum Datenblatteditor, wo Sie den markierten Report bearbeiten können. Alternativ können Sie mit einem Doppelklick auf einen der Reports in der Liste der Reports gehen.

Datenblatteditor

Auf der Seite Datenblatteditor bestimmen Sie das Aussehen des auf der Seite Reportliste ausgewählten Reports. Der Dialog besteht aus zwei Bereichen. Die Schaltflächen auf der Symbolleiste unterstützen Sie bei der Gestaltung des Reports. Ganz unten finden Sie folgende Schaltflächen:

Reportlisten-Schaltflächen
Schaltfläche Beschreibung
Reportliste >> Führt zurück zur Seite Reportliste.

Menü Bearbeiten

Schaltflächen des Menüs „Bearbeiten“
Schaltfläche Beschreibung
Kopieren Kopiert das markierte Element und Datenblatt in den Report. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Report einfügen Fügt einen Report aus der Zwischenablage ein.
Datenblatt einfügen Fügt ein Datenblatt aus der Zwischenablage ein.
Element einfügen Fügt ein Element aus der Zwischenablage ein. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.

Am Raster ausrichten

Blendet ein Raster auf dem Datenblatt ein und aktiviert die Ausrichtung am Raster.

Menü Reports

Schaltflächen des Menüs „Reports“
Schaltfläche Beschreibung
Add Erstellt einen neuen Report. Nur in der Reportliste verfügbar.
Löschen Löscht den markierten Report. Nur in der Reportliste verfügbar.
Nach oben Verschiebt den markierten Report um einen Platz nach oben. Nur in der Reportliste verfügbar.
Nach unten Verschiebt den markierten Report um einen Platz nach unten. Nur in der Reportliste verfügbar.
Exportieren Speichert den markierten Report in eine XML-Datei. Nur in der Reportliste verfügbar.
Importieren Importiert einen Report, der zuvor in eine XML-Datei gespeichert wurde. Nur in der Reportliste verfügbar.
Seitenansicht Führt in den Dialog Seitenansicht. Dort können Sie prüfen, wie der Report für den aktuellen Auswahlstatus des QlikView-Dokuments aussieht.
Drucken… Öffnet den Dialog Drucken und druckt den aktuellen Report.
Reporteinstellungen Führt in den Dialog Reporteinstellungen. Dort treffen Sie allgemeine Einstellungen für den gewählten Report (z. B. Papiereinstellungen).

Menü „Seite“

Schaltflächen des Menüs „Seite“
Schaltfläche Beschreibung
Nach oben Verschiebt das markierte Datenblatt in der Liste um einen Platz nach oben. Alternativ können Sie das Datenblatt mit der Maus an die gewünschte Position in der Liste der Datenblätter ziehen.
Nach unten Verschiebt das markierte Datenblatt in der Liste um einen Platz nach unten. Alternativ können Sie das Datenblatt mit der Maus an die gewünschte Position in der Liste der Datenblätter ziehen.
Mehrseitiges Datenblatt einfügen Fügt hinter dem markierten Datenblatt ein neues, mehrseitiges Datenblatt ein.
Einseitiges Datenblatt einfügen Fügt hinter dem markierten Datenblatt ein neues, einseitiges Datenblatt ein.
Löschen Löscht das markierte Datenblatt.
Datenblatteinstellungen Führt in den Dialog Datenblatteinstellungen. Dort treffen Sie allgemeine Einstellungen für das gewählte Datenblatt.

Menü „Element“

Schaltflächen des Menüs „Element“
Schaltfläche Beschreibung
Linksbündig Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese linksbündig aus. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Horizontal zentrieren Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Zentriert diese horizontal. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Rechtsbündig Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese rechtsbündig aus. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Unten ausrichten Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese an ihrer Unterkante aus. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Vertikal zentrieren Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Zentriert diese vertikal. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Oben ausrichten Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese an ihrer Oberkante aus. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Horizontal verteilen Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Verteilt die Elemente horizontal, so dass sie gleichen Abstand voneinander haben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Vertikal verteilen Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Verteilt die Elemente vertikal, so dass sie gleichen Abstand voneinander haben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Nebeneinander Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Ordnet die aktiven Elemente so an, dass sie direkt nebeneinander stehen, ohne sie jedoch vertikal zu verschieben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Untereinander Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Ordnet die aktiven Elemente so an, dass sie direkt untereinander stehen, ohne sie jedoch horizontal zu verschieben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Gleiche Breite Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Alle markierten Elemente erhalten die gleiche Breite. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Gleiche Höhe Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Alle markierten Elemente erhalten die gleiche Höhe. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Bild einfügen Erstellt eine neue Textbox, die nur auf dem Datenblatt, nicht aber auf den Arbeitsblättern des Dokuments zu sehen ist. Es öffnet sich der Dialog Eigenschaften der Textbox, wo Sie das darin anzuzeigende Bild auswählen können. Das Bild wird in der Datenblattvorschau angezeigt und kann dort positioniert, vergrößert oder verkleinert werden.
Text einfügen Erstellt eine neue Textbox, die nur auf dem Datenblatt, nicht aber auf den Arbeitsblättern des Dokuments zu sehen ist. Es öffnet sich der Dialog „Eigenschaften der Textbox“, wo Sie den Text editieren und gestalten können. Der Text wird in der Datenblattvorschau angezeigt und kann dort positioniert, vergrößert oder verkleinert werden.
Auswahlstatus einfügen Fügt den Auswahlstatus als Element in das Datenblatt ein. Dieses wird in der Datenblattvorschau angezeigt und kann dort positioniert, vergrößert oder verkleinert werden.
Löschen Löscht die markierten Elemente. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Elementeinstellungen Führt in den Dialog Elementeinstellungen. Dort treffen Sie allgemeine Einstellungen für das gewählte Druckelement. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar. 

Im unteren Bereich des Dialogs finden Sie folgende Schaltflächen:

Menüschaltflächen
Schaltfläche Funktion
Datenblatteinstellungen Führt in den Dialog Datenblatteinstellungen. Dort treffen Sie allgemeine Einstellungen für das gewählte Druckelement. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Löschen Löscht das markierte Datenblatt.
Add Fügt hinter dem markierten Datenblatt ein einseitiges oder mehrseitiges Datenblatt ein.
Elementeinstellungen Führt in den Dialog Elementeinstellungen. Dort treffen Sie allgemeine Einstellungen für das gewählte Druckelement. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Löschen Löscht das markierte Element.
Add Fügt ein neues Bild, einen Text oder den Auswahlstatus auf dem Datenblatt ein.

Liste der Datenblätter

Auf der linken Seite des Dialogs befindet sich die Liste der Datenblätter des Reports. QlikView-Reports können einseitige Datenblätter und mehrseitige Datenblätter in beliebiger Anzahl und Kombination enthalten.

Einseitige Datenblätter

Einseitige Datenblätter können eine beliebige Anzahl von Objekten enthalten. Ein einseitiges Datenblatt wird beim Ausdruck immer exakt auf eine Seite (auch in der PDF-Version) angepasst, d. h. die Objekte werden gegebenenfalls gezoomt oder abgeschnitten. Die Objekte können sich überlappen. Es ist möglich, zusätzlichen Text einzugeben.

Mehrseitige Datenblätter

Mehrseitige Datenblätter enthalten nur ein Objekt, das sich beim Ausdruck allerdings über mehrere Seiten (oder PDF-Seiten) erstrecken kann, Mehrseitige Datenblätter eigenen sich z. B. beim Drucken umfangreicher Tabellen. Neben diesem dynamischen Objekt können Objekte mit fixer Größe im Kopf- oder Fußbereich des Datenblatts eingefügt werden. Dies funktioniert genauso wie bei einseitigen Datenblättern.

Arbeiten mit der Liste der Datenblätter

Markieren Sie in der Liste das Datenblatt, das Sie bearbeiten möchten. Folgende Schaltflächen auf der Symbolleiste beziehen sich auf die Liste der Datenblätter:

Symbolleistenbefehle der Seitenliste
Befehl Funktion
Einseitiges Datenblatt einfügen Fügt hinter dem markierten Datenblatt ein neues, einseitiges Datenblatt ein.
Mehrseitiges Datenblatt einfügen Fügt hinter dem markierten Datenblatt ein neues, einseitiges Datenblatt ein.
Datenblatt löschen Löscht das markierte Datenblatt.
Datenblatt nach oben Verschiebt das markierte Datenblatt in der Liste um einen Platz nach oben. Alternativ können Sie das Datenblatt mit der Maus an die gewünschte Position in der Liste der Datenblätter ziehen.
Datenblatt nach unten Verschiebt das markierte Datenblatt in der Liste um einen Platz nach unten. Alternativ können Sie das Datenblatt mit der Maus an die gewünschte Position in der Liste der Datenblätter ziehen.

Datenblattvorschau

Auf der rechten Seite des Dialogs sehen Sie eine Vorschau des markierten Datenblatts. Hier arbeiten Sie folgendermaßen:

Objekt in das Datenblatt einfügen

Ziehen Sie das gewünschte Objekt mit der Maus vom Arbeitsblatt auf das Datenblatt. Dort wird das zu druckende Objekt so angezeigt, wie es momentan im QlikView-Layout aussieht. Bedenken Sie jedoch, dass spätere Änderungen in den Eigenschaften des Objekts und auch Änderungen des Auswahlstatus das Aussehen des Objekts verändern. Bei einem späteren Ausdruck des Reports kann das Objekt daher anders aussehen als im Moment des Einfügens. Bitte bedenken Sie auch, dass im mittleren Bereich eines mehrseitigen Datenblatts immer nur ein Objekt eingefügt werden darf.

Größe und Position des Objekts anpassen

Sobald das Objekt hinzugefügt ist, erscheint es im Vorschaufenster. Das markierte Objekt ist durch einen Rahmen und Platzhalter gekennzeichnet. Jetzt können Sie es mit der Maus an die gewünschte Position verschieben. Ferner lassen sich die Ecken mit der Maus ziehen, um die Größe des Objekts zu verändern. Eine gestrichelte Linie markiert die momentan eingestellten Seitenränder des Datenblatts. Alle Objekte müssen sich innerhalb dieser Ränder befinden.

Objekte auf dem Datenblatt markieren

Um ein Objekt auf dem Datenblatt zu markieren, klicken Sie es einfach mit der Maus an. Ist ein Objekt markiert, können Sie mit Hilfe der TAB-Taste zum nächsten Objekt wechseln, bzw. mit UMSCHALT+TAB zum vorherigen. Durch UMSCHALT-Klick lassen sich auch mehrere Objekte markieren. Auf mehrseitigen Datenblättern können Sie Objekte zwischen den verschiedenen Bereichen des Datenblatts verschieben.

Sind ein oder mehrere Elemente markiert, werden die Schaltflächen für die Ausrichtung und Verteilung verfügbar.

Symbolleistenbefehle für die Ausrichtung
Befehl Funktion
Oben ausrichten Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese an ihrer Oberkante aus.
Vertikal zentrieren Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Zentriert diese vertikal. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Unten ausrichten Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese an ihrer Unterkante aus.
Linksbündig Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese linksbündig aus.
Horizontal zentrieren Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Zentriert diese horizontal. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Rechtsbündig Nur verfügbar, wenn mehrere Objekte zum Drucken markiert sind (per STRG-Klick). Richtet diese rechtsbündig aus.
Horizontal verteilen Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Verteilt die Elemente horizontal, so dass sie gleichen Abstand voneinander haben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Vertikal verteilen Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Verteilt die Elemente vertikal, so dass sie gleichen Abstand voneinander haben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Nebeneinander Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Ordnet die aktiven Elemente so an, dass sie direkt nebeneinander stehen, ohne sie jedoch vertikal zu verschieben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.
Untereinander Nur verfügbar, wenn mehrere Elemente markiert sind. Ordnet die aktiven Elemente so an, dass sie direkt untereinander stehen, ohne sie jedoch horizontal zu verschieben. Dieser Befehl ist auch per rechtem Mausklick in der Datenblattvorschau verfügbar.

Schaltflächen auf der Symbolleiste

Zwei der Symbolleistenbefehle beziehen sich direkt auf die Datenblattvorschau:

Befehle für die Datenblattvorschau
Befehl Funktion
Entwurfsmodus Blendet die Layout-Symbolleiste ein bzw. aus. Hierdurch wird außerdem die Ausrichtung der Objekte an einem Raster aktiviert. Diese Option hilft, die Objekte bündig auszurichten, dafür haben Sie allerdings keine so exakte Positionierungsmöglichkeit mehr.
Zoom In der Dropdown-Liste können Sie einen Zoomfaktor für die Datenblattvorschau wählen. Mit einem höheren Zoomfaktor ist es leichter, die Elemente auf dem Datenblatt exakt zu positionieren.

Zwei weitere Schaltflächen sind für den Druck des Reports vorgesehen:

Druckbefehle
Befehl Funktion
Seitenansicht Diese Schaltfläche führt in den Dialog Seitenansicht. Dort können Sie prüfen, wie der Report für den aktuellen Auswahlstatus aussieht. Diese Schaltfläche ist auch auf der Seite Datenblatteditor des Reporteditors verfügbar.
Drucken Diese Schaltfläche führt in den Dialog Drucken. Diese Schaltfläche ist auch auf der Seite Datenblatteditor des Reporteditors verfügbar.
Kopieren Kopiert den markierten Report, das markierte Datenblatt oder das markierte Element.

Die Symbolleiste enthält auch eine Schaltfläche, um kopierte Reports, Datenblätter und Elemente einzufügen.