Zu Hauptinhalt springen Skip to complementary content

RangeNullCount - Skript- und Diagrammfunktion

RangeNullCount() liefert die Anzahl der NULL-Werte in der Formel oder dem Feld.

Syntax:  

RangeNullCount(firstexpr [, Expression])

Rückgabe Datentyp: Ganzzahl

Argumente:  

Das Argument dieser Funktion kann durch „Inter-Record-Funktionen“ berechnet werden, die selbst auch wieder eine Anzahl von Werten liefern.

  • first_expr: Die Formel oder das Feld mit den Daten, die gemessen werden sollen.
  • Expression: Optionale Formeln oder Felder, in denen die zu messenden Daten enthalten sind.

Beispiele:  

Beispiele und Ergebnisse
Beispiel Ergebnis
RangeNullCount (1,2,4)

Liefert 0

RangeNullCount (5,'abc') Liefert 0
RangeNullCount (null( ), null( ))

Liefert 2

Beispiel: (mit Formel)

RangeNullCount (Above(Sum(MyField),0,3))

Liefert die Anzahl an NULL-Werten in den drei Ergebnissen der Funktion Sum(MyField), berechnet anhand der Werte der aktuellen Zeile und der beiden Zeilen über der aktuellen Zeile.

InformationshinweisKopieren von MyField im unteren Beispiel führt nicht zum Wert NULL.
TipphinweisDeaktivieren Sie das Sortieren für MyField, damit Sie das gewünschte Ergebnis erhalten.
Beispiel-Formelausgabe
MyField RangeNullCount(Above(Sum(MyField),0,3))
10 Liefert 2, da sich keine Zeilen über dieser Zeile befinden und daher 2 der 3 Werte fehlen (=NULL).
'abc' Liefert 1, da sich nur eine Zeile über der aktuellen Zeile befindet und daher einer der drei Werte fehlt (=NULL).
8 Liefert 0, da keine der drei Zeilen ein NULL-Wert ist.

In Beispielen verwendete Daten:

RangeTab:

LOAD * INLINE [

MyField

10

'abc'

8

] ;

Weitere Informationen

 

Nehmen Sie am Analyse-Modernisierungsprogramm teil

Remove banner from view

Modernisieren Sie mit dem Analyse-Modernisierungsprogramm, ohne Ihre wertvollen QlikView-Apps zu gefährden. Klicken Sie hier für weitere Informationen oder kontaktieren Sie uns: ampquestions@qlik.com